1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. schneller CCD-Flachbettscanner

schneller CCD-Flachbettscanner

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Ich weiss, dass das eingentlich nur für Drucker hier ist, aber hier sind die Experten, die sich mit Scannen auch gut auskennen und ich hoffe das mir hier Jemand einen Tip geben kann.

Ich suche einen schnellen CCD-Flachbettscanner mit USB-Anschluss.
Super, aber nicht zwingend wäre auch Wlan-Anschluss und Einzelblatteinzug.

Vielen Dank für Eure Tips!
von
Schau dir mal die namhaften Hersteller an, die meisten sind allerdings heute CIS Scanner.
Wie z.B. so ein Modell von Mircotek: ww7.microtek.com.tw/... das ist so ein Mittelding zwischen Flachbett und Dokumentenscanner. Gibt auch noch andere Modele dort. Allerdings gibt es da kaum Angaben zur Geschwindigkeit, wobei Flachbettscanner eher gemächlicher sind als Dokumentenscanner.
von
Der ist nur für den Privatgebrauch und sollte so ca. 2 Blatt/min in 600dpi schaffen. Ich scanne Keine Massen ein und wollte nicht soviel ausgeben, da er nicht regelmäßig benutzt wird.
So in der Preislage vom Epson Precision V37 bis maximal Microtek scanmaker i280 (80 - 160,-). Wenn ich lese das die Geräte bei geringer Nutzung schon nach 6 Monaten nicht funktionieren oder kurz nach Garantiende 1 Jahr Epson ihren Geist aufgeben, dann ist die Entscheidung echt schwierig.
von
Kauf die nen alten gebrauchten von Epson oder HP

am besten fährt man mit der Epson generation mit den "vierstelligen" ziffer Modellen also
Epson Perfection Photo XXXX

Die dinger laufen solide
sind eigentlich für digitalisierung von Kleinbildfilm und Dia, daher haben die massig auflösung und sind recht flott wenn man mit "weniger" details scannt,

Zudem ist ein gebrauchter

Ökologischer
schont den geldbeutel
und deutlich besser was der markt im Preisleistungsverhältnis derzeit hergibt.


Bezüglich der Scan-Software solltest Du dir ggf. mal "VUESCAN" Anschauen, das ist ein kostenpflichtiges Alternatives Scanprogramm/Universalltreiber der wahnsinning viele Scanner für die es teilweise keine oder keine gute Treiberunterstützung gibt wieder lauffähig macht auch auf aktuellen Betriebssystem wie 7 und 8

Mustek NOGO
Tevion etc NOGO
von
Hallo mrt,

ich habe seit Jahren schon zwei Mikrotek ScanMaker für den Hausgebrauch im Einsatz. Einen E3 (übrigens 1997 gekauft) und einen X6, die beide nur an SCSI laufen und treiberseitig von Mikrotek nicht mehr unterstützt werden. Beides sind CCD-Scanner und laufen noch einwandfrei.

Als vor ca. 9 Monaten mein XP-Rechner den Gang alles vergänglichen gegangen ist, hatte ich zuerst ein Problem einen entsprechenden SCSI-Controller für meinen Rechner mit Win 7 (64bit) zu finden. Da wurde ich dann bei Adaptec fündig (29160N).

Als Treiber benutze ich durch verschiedene Erwähnungen hier im Board VueScan. Mit dieser Lösung bin ich für meinen Gebrauch eigentlich ziemlich zufrieden, auch wenn es nicht die schnellste Lösung ist.

Soweit meine Erfahrungen zur Qualität etc. der Mikrotek-Geräte.
Natürlich lassen sich dadurch nicht unbedingt Rückschlüsse auf aktuellere Geräte ziehen.

Vielleicht kann man ja auch einen aktuelleren Mikrotek-Scanner günstig gebraucht erwerben. Auf jeden Fall sollte man auch einen Blick auf die Unterstützung durch das Betriebssystem werfen (auch wenn VueScan mit seinen Treibern vom Hersteller unabhängig arbeitet).

MfG

Jokke
Beitrag wurde am 24.07.14, 11:16 vom Autor geändert.
von
Ich bin nach den Ursprungsangaben von einem Profiscanner ausgegangen. Günstige Scanner sind fast alle nur noch CIS-Geräte, erst die etwas besseren haben einen CCD-Sensor. Dann kannst du auch die Epson-Modelle nehmen, die sind in der Regel auch ausreichend schnell beim Scannen. Für Einzelblatteinzug und WLAN gibst du da eher reichlich mehr Geld aus.
von
Ich hatte zuletzt ein UNGETÜM
DIN A3 Scanner ca. 30 kg schwer
Heidelberg Quickstep A3
www.youtube.com/...

Der ist verkauft, samt USB/SCSI Karte genannt USBXchange für nen Haufen Geld :)
von
Danke erstmal für die Vorschläge. Bin gerade dabei um die billigste und einfachste Alternative auszuloten für Scannen, Drucken, Faxen, Kopieren.
Ich habe zur Zeit noch den Laser Oki MB470, der wirklich für mich ausreichend ist und ich sehr zufrieden bin mit den Scan-Ergebnissen, aber ich mit der Feinstaubbelastung Probleme bekomme.

Vorher hatte ich einen Office Tintendrucker, wo mir die (teure) Tinte immer eingetrocknet ist und der dann aus irgendwelchen Gründen (sehr wenig benutzt) dann pünktlich kurz nach Ende der Gewährleistung nicht mehr drucken wollte. Scannen ging dann auch nicht mehr. Konnte ich dann entsorgen.

Jetzt ist mein nächster Versuch Scanner und Drucken, Faxen zu separieren.
Da ich mehr scanne als drucke war jetzt die Überlegung einen "einfachen" stabilen CCD-Flachbettscanner zu kaufen und für das andere wieder einen einfachen Tinten Office Drucker.

Alternativ könnte ich nochmal versuchen mit einem Tinten Office-Drucker der auch scannt und wo es langlebige Erfahrungen gibt oder einfach nur einen ganz einfachen unter 100,- den man dann nach 2 Jahren entsorgt.
Beitrag wurde am 24.07.14, 12:24 vom Autor geändert.
von
hier ist einer
kleinanzeigen.ebay.de/...
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:12
15:03
12:50
12:39
12:16
03:22
12.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 154,97 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 344,50 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 299,88 €1 Brother DCP-L3550CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 83,90 €1 Epson Expression Premium XP-6000

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 342,73 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen