Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Epson Workforce WF-3010DW
  5. WF-3010 Fill-In XL-Patronen T1301

WF-3010 Fill-In XL-Patronen T1301

Bezüglich des Epson Workforce WF-3010DW - Drucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
nachdem mein IP4000 nach 10 Jahren und gut 30000 Seiten mit Druckkopf- und Platinenschaden seinen Ruhestand feiert, musste ein neues Gerät her.
Bestellt habe ich jetzt den Epson WF-3010 und nach dem ersten Satz Originalpatronen möchte ich gerne Refill Patronen mit OCP oder Inktec-Tinte einsetzen.
Zu Seiten des Canons habe ich mir über solche Sachen nie Gedanken gemacht, bei dem neuen Drucker möchte ich aber lieber hochwertigere Fremdtinte nutzen. Da sind jetzt aber ein paar Fragen aufgekommen:
1) Der Epson benutzt ja Pigmenttinte. Für Fotos soll sich ja Dye besser geeignet sein. Stellt das für den Druckkopf des Epsons ein Problem dar, also sollte man mit diesem Drucker strikt Pigmenttinte nutzen?

2)Ich würde gerne die die XL-Patronen zum Refill nutzen, ich finde nur irgendwie keine passenden Leerpatronen für die T1301, sondern nur die für die 1291 Patronen? Da dort meist kein Flies drin ist, passt auch mehr Tinte rein, sind die dann schon gleichwertig zu den T1301?
Wenn es keine XL Patronen gibt, muss ich eben normale nehmen. Die hier sind vergleichbar mit Octopus nur günstiger:
www.ebay.de/...

Diese sind mir noch aufgefallen
www.ebay.de/...
Der Chip soll keine Batterie mehr haben, hat jemand mit einen von beidem Erfahrungen?

Wenn jemand ein gutes Komplettset empfehlen kann (Patronen, Tinte, Spritzen), wäre ich auch froh, bei so viele möglichen Kombination und wenig Ahnung ist am Anfang etwas schwerer ;)

Danke im Voraus für die Unterstützung
Beitrag wurde am 21.07.14, 19:57 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Diese FillIn-Patronen kommen aus England, hier muss man vorsichtig sein da passt der Chip meist nicht mit den mitteleuropäischen Geräten zusammen (u.U. anderer Ländercode). Ob da hier der Fall ist kann ich aber nicht sagen, meist haben dann die Originalpatronen auch andere Bezeichnungen.
von
Ah, Ok. danke für die Info, dass hätte ja nach hinten los gehen können. Kannst Du mir ein passendes Beispiel nennen?
von
Ich hab jetzt zuletzt für die T130X System immer eine XL Black Patrone mit verkauft, damit das auch mit dem Füllstand der ARC Chips klappt. In diesem Zusammenspiel kombiniert mit OCP Tinte habe ich das selbst in Betrieb jeden Tag im Epson Workforce WF-7515 funktioniert prächtig, schon 6.000 Seiten runter binnen 1,5 Monaten

und meine Frau hat auch mal ausprobiert, OHNE Farbmanagement und irgendwelche Optimierung, direkt Druck-PDF (in RGB Farbraum) auf Sihl Photo Papier zu Drucken (das bekannte Quick Dry aus dem Discounter) sieht großartig aus!, selbst mit nur 4 Farben und ohne Farbprofilierung. mit Farbprofil wird wohl das Tiefschwarz auch wieder richtig gut und der Magenta Stich geht weg
Beitrag wurde am 21.07.14, 21:56 vom Autor geändert.
von
Fotos drucke ich sehr selten, aber die Kombi finde ich sehr interessant, da hätte ich durchaus Interesse dran.
von
Also ich habe ja die Patronen auch vom serhat gekauft (für meinen WF 3520). Lieferung innerhalb von 48h nach Geldeingang. Patronen sind top, Tinte top. (ob da jetzt wirklich OCP Tinte drin war, die serhat mir geschickt hat, weiss ich nicht, aber ich vertraue ihm da mal :D)

Einrichten des Druckers mit der Tinte geht auch super super easy. Hab meine original Patronen auch verkauft. Hab also genau das was du vor hast, vor 3 Wochen "durch gemacht" :)

hab selber hierzu ein Video noch gemacht, da erwähne ich eigentlich alles wichtige: youtu.be/...

Edit: in dem Video siehst du auch das Set von serhat, was er alles geschickt hat :)
Beitrag wurde am 21.07.14, 23:27 vom Autor geändert.
von
Das Video hatte ich mir schon angesehen (solche Videos sind immer sehr hilfreich, danke dafür) und nach mehreren Stunden Foren durchforsten, mich dazu entschlossen, lieber doch nochmal zu fragen ;)
Die Farbpatronen gibt es dann wohl nicht als XL-Ausführung? Kannst Du schon was zur Reichweite Deiner Patronen sagen (wobei nach ein paar Wochen, das wohl eher ne doofe Frage ist)

Ich habe den neuen Drucker bei Amazon bestellt. Aus der eigene Erfahrung heraus, kann es ja auch mal passieren, dass ein deutscher Händler Produkte aus England verschickt (war damals bei einer NX300 so). Kann ich bei dem Epson irgendwie raus finden, ob der für den Deutschen Markt produziert wurde, wegen der Chip-Kompatibilität.

Ich trauere dem IP4000 noch ein bissle nach, ein toller Drucker, schade dass das Board abgeraucht ist, da habe ich wohl zu lange gezögert bis ich den neuen Druckkopf eingesetzt habe.
von
Die Geräte für den Europäischen Markt von Epson sind alle gleich, was die Chips angeht, erst richtig Asien bzw. Südafrika werden andere Chips verbaut, ingesamt haben die Glaube ich rund 4 Länderzonen ähnlich wie bei BluRay/DVDs.

Die T130X Farbpatronen haben im Original rund 11ml Füllmenge und der Chip versagt nach circa 10.1ml sodass der Druckkopf nicht leerläuft.

Die T129X Farbpatronen haben bei der selben physikalischen Größe nur ca 7,5ml Füllmenge und nach ca 7ml ist der Chip auch "leer".

Die "wiederbefüllbaren" Patronen im schmalen Format haben eine Gesamtkapazität von über 14ml, sodass man eigentlich nicht direkt nachfüllen müsste wenn der Chip meldet "ich bin leer", jedoch sollte man das denoch tun im nicht in die Verlegenheit zu geraten, dass die Patrone tatsächlich leer läuft und der Druckkopf luft zieht. Hier wären dann mehrfache Reinungsvorgänge notwendig die
1.) Zeit in anspruch nimmt
2.) Tinte verbraucht
3.) somit auch die Tintenkissen füllt


Brachst Du noch infos?
von
Ich kann auch nochmal ein Foto posten. Die Farbigen Patronen gehen leider nicht größer, da da der Platz fehlt...

Die schwarze Patrone ist am Rand, somit kann die breiter sein. Die ist sozusagen nach link etwas dicker, weshalb da dann 20ml (??) reinpassen.

Von der reichweite her habe ich bis jetzt ca. 700 Seiten gedruckt (scripte für die uni in Farbe, ähnlich dem Business Testdokuemt auf Druckerchannel.)

Patronen sind jetzt noch zu 1/4 gefüllt laut anzeige, Patronen sehen auch noch recht voll aus, kann sie aber nicht ausbauen, da sie sich dann ja resetten :P
von
auch wenn so eine Patrone noch zum Teil gefüllt erscheint, für den Drucker zählt nur, welche Kapazität dem Patronentyp entsprechend - T130x - in den Chip programmiert ist, und dessen Wert runtergezählt wird. Und wenn die Patrone leer meldet, macht man den Refill, ,auch wenn da noch Tinte in der Patrone ist, die geht ja nicht verloren. Es gibt da keine Tricks, die Reichweite der Patronen zu erhöhen
von
@rusher
die Reseten erst wenn

1. ) der Drucker Sie "leer" schreibt
2.) Die Patrone kurzzeitig entfernt wird (zum wiederbefüllen
3.) dann wird sie vom drucker als "volle" bzw. neuer Chip erkannt mit 100% füllung
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:10
08:04
07:32
07:30
07:29
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen