1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Epson Workforce WF-3640DTWF
  5. Studentendrucker: Epson oder Brother?

Studentendrucker: Epson oder Brother?

Bezüglich des Epson Workforce WF-3640DTWF - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,

mein bis vor ein paar Monaten treuer Canon MP 520 hat sich jetzt dank B200 komplett von mir verabschiedet.

Nach 6 Jahren auch nicht sonderlich schlimm, zum Glück leben wir ja in einer Wegwerfgesellschaft :)

Also brauch ich mal was neues.

Bedingungen waren:
-Tinte
-ca. 200€
-druck,scan,copy
-Duplex
-(D)ADF
-WLAN
-5.000 Seiten im Jahr
-ca. 500 Seiten Papiervorrat
-große Patronen (mind 1000 Seiten)
-auch mal 1-2 Monate keine einzige Seite drucken, darf nicht eintrocken!

also quasi die eierlegende Wollmilch-Sau :)

Einsatzzweck: Ich bin Student und habe bisher alle meine Scripte zu Hause gedruckt. Am liebsten schiebe ich die Aufträge von der Uni aus per VPN an, dann ist alle fertig gedruckt, wenn ich nach hause komme und muss nicht noch ewig warten :) Daher großes Papierfach und große Patronen von nöten.

Achja: Touchscreen wär auch echt "fancy", er muss nicht grad der kleinste sein :P

Da ich nun von Canon gefrustet bin, setze ich jetzt lieber auf Piezo Druckköpfe (also Brother oder Epson).

Folgende beide Geräte sind mir jetzt ins Auge gestochen:

Epson Workforce WF-3640DTWF
Brother MFC-J4710DW

bis auf die 30-40€ Preisunterschied und den DADF beim Brother habe ich jetzt keinen großen Unterschied feststellen können. Deshalb brauch ich jetzt eure Hilfe:

1. möchte ich wieder Fremdtinte nutzen, sonst werd ich nur noch ärmer als ich jetzt schon bin :D Bei welchem Gerät ist der Druckkopf denn "robuster"? Gern würde ich fertige gefüllte Nachbaupatronen nutzen, auf Refill habe ich keine Lust, da habe ich zu viel Angst im meinen Teppich :D

2. welche Firma baut die länger lebigen Geräte? Da würde ich gerne mal eure "gefühlte" Erfahrung hören :)

Viele Grüße
rusher!
Seite 1 von 4‹‹123››
von
1. )Kauf dir den
geizhals.de/...
denn für das "neue" Epson Modell sind fremdpatronen noch nicht in sicht.
2. ) Verkauf die mitgelieferten Patronen für rund 35€
3.) hol dir "refillable Cartridges" www.nifty-stuff.com/...
4. ) hol dir eine gute pigmentierte Tinte wie zB OCP oder Inktec (nur pigmentiert ist auch wasserfest)
von
Vielen Dank für deine Tipps :)

Jedoch würde ich den Drucker eigentlich schon gerne bei Amazon direkt bestellen, da ich mir so sicher sein kann, dass ich in den 3 Jahren Garantie den Drucker zu Amazon auf Kulanz zurück schicken kann, wenn ich mir mit Fremdtinte den Drucker zerschieße. Da der 3530 aber ein Auslaufmodell ist (was mich jetzt erstmal nicht so stört), ist der leider schon garnicht mehr bei Amazon verfügbar. Was mir noch aufgefallen ist: der 3530 aus deinem Link hat 1 Jahr Garantie (laut gh.de), das kommt mir schon etwas knapp vor.


Der Verkauf der Starter-Patronen ist eine super Idee! Bin ich noch garnicht drauf gekommen, Danke! :)

Schande auf mein Haupt! Ich habe nicht gecheckt, ob´s die T129/T130 schon als Nachbau gibt... danke für den Hinweis. Gibt es da schon Hinweise, wann die Frempatronen in China vom Band rollen?

Achja, danke für den Hinweis mit der pigmentierten Tinte. Das ist mir natürlich sehr wichtig, wegen Textmarker und so... :) Sind alle OCP-Tinten = pigment-Tinten?

Viele Grüße
rusher!
von
3 Jahre Garantie gibt es vom Hersteller, mit Registrierung dort, wenn so ein Angebot für das Modell existiert - 3 Jahre Kulanz gibt es nicht, und Garantie vom Hersteller, wenn Fremdtinten den Druckkopf beeinträchtigen, auch nicht. Fremdtinten schließen die Hersteller wegen nicht sachgemäßem Betrieb aus. OCP Tinten gibt es passend zum Drucker, zum Patronentyp, pigementiert oder Dye für Fotodrucker. Amazon ist in vielen Fällen ein Verkaufsportal für andere Händler, das muss man sich im Einzelfall ansehen, wenn das wichtig ist.
von
OCP hat auch Dye basierte Tinten
wenn man die Tinte "lose" kauft kann man sicherstellen was man Nachfüllt

Wenn man "random" einfach fertige fremdpatronen kauft für wenig geld sind diese oftmals nur mit dye tinte gefüllt und dann entledigt man sich wieder der gewünschten wasserfestigkeit der ausdrucke

die "neuen" modelle von Epson also der 3640 wird mit sogenannten SETUP Patronen ausgeliefert die zum initalisieren des druckers genutzt werden, jeder Drucker kann nur EINMAL solche markierten Patronen nutzen und akzeptiert diese dann nicht mehr. daher kann man die patronen des nachfolge, bzw akutuellen models auch nicht mehr verkaufen.

zum thema amazon und garantie
die Garantie über 3 jahre ist eine freiwillige leistung von epson, amazon wird für die abwicklung nach einem Jahr nicht mehr selbst kulanztechnisch eingreifen nach 2 jahren (gewährleistung) sowieso gar nicht mehr, darum ist es eigentlich egal WO du den drucker kaufst.

Zuletzt hatte ich eine defekte Logitech maus (5 Jahre Garantie) nach 2 Jahren (2 jahre 3 monate) wo mir kundendiensttechnisch nur eine RMA anschrift von Logitech mitgeteilt wurde damit ich dort meine Garantie in anspruch nehmen kann, Ergo kulanz ist zwar schön aber ALLES macht amazon auch nicht. Zumal bei den "neuen" modellen bei einsatz von fremdchips/-Patronen der epson drucker dies intern im EPROM speichert und es werkstechnisch ausgelesen werden kann, mitunter kann im garantiefall sogar eine kostenlose reperatur wegfallen wenn der Defekt hier der Fremdtinte zuzurechnen ist.

aber rein von der Abschreibungsthematik bei 5.000 Seiten im Jahr und ca. ~160€ anschaffungskosten für das gerät hast du das gerät imo nach einem Jahr schon abgeschrieben als kosten wenn du von anfang an auf nachfüllsystem setzt.

die T130 patronen für den von mir vorgeschlagenen gibts auch als Nachfüllpatronen und fremdnpatronen

achja
und auch der vorgeschlagene hat erweiterte Garantie
www.epson.de/...

musste nur registrieren
von
@Ede-Lingen: wenn man einen Artikel mit "verkauft und versand durch Amazon" kauft, hat man ja den vollen Amazon-Service.

Was Amazon dann nach 2 Jahren macht, steht natürlich in den Sternen... da habt ihr beiden vollkommen recht, war nicht ganz bis zu Ende gedacht :)

@serhat: das ist natürlich ein guter Punkt: für 160€ kauft man schnell Patronen... (3x 4 Patronen á 60€ für 600 Seiten) da ist noch nichtmal ein halbes Jahr rum.

auch danke für den Hinweis zu den Setup-Patronen, Epson macht es einem aber auch immer schwerer :D

zu den Fill-in Patronen: sind das diese hier? www.octopus-office.de/...

Welcher Shop ist eigentlich euer Tinten-Dealer eures Vertrauens?

worin ist eigentlich der Unterschied zwischen T129er und T130er Tinte?

www.octopus-office.de/...

www.octopus-office.de/...

Achso: gibts hier keine Brother-Fans? Ich würde auch gern mal noch Meinungen zu Brother hören :)
Beitrag wurde am 07.07.14, 13:55 vom Autor geändert.
von
die tinte von inktec ist halt anders
ABER
die EPSON Original Tinte
129er
und 130er ist absolutut identisch

daher ist es dir überlassen für welche du dich entscheidest

www.ebay.de/... hier sind die patronen günstiger
von
wenn ich mir bei Amazon die Angbote für einen Epson WF-3520DWF ansehe, dann sind die alle von irgendwelchen Händlern, für die Amazon die Logistik übernimmt, und das Inkasso, aber bestimmt keine Gewährleistung dieser Händler, vielleicht da auch die Logistik, aber ob ich etwas an Amazon schicke oder an einen Händler, wo ist da der Unterschied ? Und eine Garantie gibt es sowieso nur vom Hersteller
von
ja das sind alles marketplace händler aus England weil es den Drucker hier gar nicht mehr gibt wohl aber noch in England..

garantie abwicklung geht einfach mit epson Deutschland macht ja wenig sinn ein zu reparierendes gerät hin und her nach england zu schicken.. bei schon einer aktion würde das wirtschaftlich ja schon totalschaden sein.

Den WF-3520DWF habe ich mit fill in patronen und ocp tinte bereits 12x vermittelt jetzt in den letzten 3 monaten an geraden vieldrucker wie studenten, referendare und familien mit schulkindern. Der druck sehr zuverlässig, unterstützt android sowie iOS, die MFP funktionen sind gut und dank wlan ist der aufstell ort (bis auf strom) nahezu beliebig
von
Ja mir ist der Unterschied zwischen Marketplace und Amazon-"direkt" schon klar... ich schrieb ja auch, dass ich am liebsten nur von Amazon direkt kaufen möchte, da Amazon so mir den kompletten Kundenservice bereit stellt.

Zum Garantiefall: Am Beispiel von einem Devolo Dlan Adapter (1,8 Jahre alt), den ich vor kurzem retouniert habe:
Amazon handhabt es so, dass man erstmal den Händler kontaktieren soll. Devolo tauscht die Teile aus, braucht aber 4 Wochen. Dann habe ich 4 Wochen keinen Adapter => kein Wlan => nicht tragbar.

Amazon wieder angerufen => Amazon kann verstehen dass es nicht tragbar ist... => bekomme Rücksendeetikett => nach 2 Tagen habe ich mein Geld wieder. Was die dann mit dem Adapter machen, ist mir sch*** egal... hab mir einfach wieder einen neuen von dem Geld gekauft.

Und genau so wird das auch mit nem Drucker ablaufen. Unkompliziert. Zumindest 2 Jahre lang.

Marketplace Händler sind meistens sehr kleine Unternehmen... die Prüfen alles immer haargenau, hatte bis jetzt nur Stress mit denen, wenn der Artikel defekt war. Amazon hält sich dann immer aus der Diskussion raus. Bei mehr als 100 Bestellungen im Jahr (und ca. 5% Retoure) kenn ich langsam die Pappenheimer :P

@serhat: danke für den link. Bei welchem Shop bestellst du immer deine OCP-Tinten? Die OCPs scheinen einen echt guten Eindruck zu machen :)
von
Ich bin Gewerbetreibender und Kaufe OCP Tinte seit jahren direkt bei denen in 1L bis 25 Liter gebinden....
Seite 1 von 4‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
11:38
11:05
10:10
10:03
09:54
22:14
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 2.409,00 €1 Kyocera Ecosys M8130cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 46,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,49 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 143,40 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen