Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Druckkopf ausbauen/prüfen MP530

Druckkopf ausbauen/prüfen MP530

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo, bei dem Drucker erhalte ich auch nach Wechsel der Tintenpatronen (mit Chip) die Displaymeldung "Check Cartridge U052"
Ich wollte jetzt den Druckkopf ausbauen ob der evtl. verstopft ist, weiss aber nicht wie ich ihn raus bekomme. Auf Bildern sieht man links einen Arrerierungshebel, der bei mir aber nicht vorhanden ist Vielleicht abgebrochen - 2nd Hand ??
Seite 2 von 3‹‹123››
von
da dieser MP530 schon mindestens 7 bis 8 Jahre alt ist
-also nach Druckermaßstäben ein Methusalem-
lohnt sich da imho auch nichts mehr...
2x einen QY6- 0059er habe ich noch von früher übrig,
lt. meiner Notizen dazu ist einer mit Textschwarzausfall, der Rest ist jedoch ok und 1 mit mäßigem Druckbild, beide könntest du für lau + Porto = € 5,00 haben, wenn es nur um den Betriebsfähigkeit des MP530 ginge...
von
Nachfrage QY6- 0059 - Ist das der Druckkopf? - Ich wollte eigentlich damit vor allem auch kopieren, dann müsste der Schwarzdruck eigentlich auch ok sein.
Ist es aber eigentlich normal das mit der genannten Fehlermeldung das gesamte Gerät blockiert ist? Ich kann über die Tasten keine einzige Funktion mehr aufrufen.
von
Ja das ist der Druckkopf und ja bei der Fehlermeldung das der Druckkopf Defekt geht leider auch das andere nicht mehr.
von
Ok, Frage an uselyuseful4you302, würde dann PM senden wegen der Teile?
von
ok, du hast bereits eine PN von mir,Gruß
von
Ich hab nochmal eine Nachfrage: Wie kann ich den Drucker so einstellen, das er nur schwarz druckt (von den Schwarzen Patronen)
Reicht die Einstellung "Graustufen drucken" in den Einstellungen?

Und kann man irgend einen Trick anwenden, das er in Betrieb bleibt, wenn die Patronen leer sind und ich weiter Dokumente einscannen kann. (Das ist eigentlich der Hauptzweck des Gerätes)
von
Hallo Daff,
auch wenn nix gedruckt wird, reinigt er trotzdem in regelmäßigen Abständen den Druckkopf;
dazu muessen
1. alle Patronen drin sein(auch wenn die Tintenanzeige/n bereits deaktiviert wurde/n und
2. in diesen auch ausreichend Tinte sein, weil
3. auch bei diesen Reinigungsvorgängen alle Düsen -ohne daß irgendwas gedruckt wird- kurz aktiviert werden...
ist keine oder zu wenig Tinte da, überhitzen jedesmal bei diesen Reinigungsvorgängen die Düsen und verbrennen über kurz oder lang...
der Rest ist wohl klar = Druckkopf tot = nix mehr mit scannen = Gerät tot; Nachbaupatronen kosten rund € 1,00 das Stück; "Druck mich"
Patronen scheinen unter den billigsten noch die besten zu sein
-dies natürlich ohne Gewähr-
Gruß nach Laufenburg
von
Hallo uselyuseful4you,

wenn ich nur Scannen und als Datei speichern will - keine Chance den Tintenbegrenzer zu überlisten?? Und die Druckerfunktion komplett abzukoppeln
Beitrag wurde am 15.07.14, 19:47 vom Autor geändert.
von
klar, der "Tintenbegrenzer" d. h. , die Füllstandkontrolle lässt sich -nach den üblichen 3 Warnungen- deaktivieren, aber ohne Tinte = Siehe oben.........
und abkoppeln oder ähnliches geht leider garnicht -wäre softwareseitig sicher kein Problem gewesen- da haben die Canonentwickler ganze Arbeit geleistet, damit sie ihre überteuerten Patronen verkaufen können
und natürlich auch Scanner bzw. neue Geräte
von
wie wird der Tintenstand eigentlich genau registriert?
Seite 2 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:18
22:37
21:33
20:26
18:33
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen