1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Der beste s/w Drucker unter 200€?

Der beste s/w Drucker unter 200€?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo!

Nach tagelanger Suche im Netz richte ich nun meine Frage an Euch: Genau, ich suche einen, für s/w-Drucke sehr guten Drucker unter 200€?

Mit den Epsons und Carbonprint habe ich mich schon beschäftigt aber die Tinte ist mir zu teuer und die in Frage kommenden Drucker sind mir zu kapriziös - bisher war der Canon Pixma iP7250 mein Spitzenreiter (wegen des sechsten Tintentanks / Grau) aber viele Nutzer sind nicht gerade begeistert von dem Gerät - zudem ist es auch etwas schwer/sperrig ...

Aber egal, wenn der Druck gut ist, würde ich auch das in Kauf nehmen.

Oder gibt es andere Empfehlungen - egal ob Kombi oder einfach nur Drucker - ich bin für jeden Tipp dankbar. Gedruckt werden hauptsächlich s/w-Fotos ... Laser kommt da nicht in Frage, oder?

Gruß / frohe Pfingsten!

Bulboes
Beitrag wurde am 08.06.14, 16:49 vom Autor geändert.
Seite 1 von 3‹‹123››
von
also geht es um S/W Fotodruck? auf A4 oder größer? Carbonprint - was ist bei den in Frage kommenden Geräten mit 'kapriziös' gemeint ? Drucker mit mehreren Grautinten sind typischweise Geräte für größere Formate wie z.B. A3 und dafür der Epson R3000. Dyetinten beim Canon sind nicht so lichtbeständig und neigen zum Aufhellen und Verfärben bei längerem UV-Licht/Anteil, wie auch z.B. in Leuchtstoffröhren, daher fragt es sich auch, was mit den Ausdrucken passieren soll, Ausstellung , Album, Ablage, privat, gewerblich, was die Tinten- und Papierwahl beeinflußt.
von
S/W-Druck mit Farbdruckern(egal ob Tinte oder Farblaser) ist häufig nur ein Kompromiss Farbschleier gibt es häufig, auch weil die Graustufen aus der Farbe gemischt werden, das ist auch bei Druckern mit zusätzlichen Graupatronen so. S/W-Laser haben zwar diese Probleme nicht aber für Fotos wären sie aber trotzdem ungeeignet. Der IP7250 ist da meist ein guter Kompromiss, allerdings hat er die üblichen Canon-Krankheiten (Druckkopf usw.). Auch vom Preis her. Warum ist dir die Epsontinte zu teuer? welche Geräte hast du dir da angesehen?
von
Der Pixma iP7250 hat keine Graupatrone.
Das wären dann u.a. Pixma MG 6350 und 7150.
von
Ich hab für einen Epson 6 Farbdrucker Epson Stylus Photo R285 selbst ein Satz Schwarztinte angemischt das geht ganz gut

Eigentlich kann man "jeden" betagten Epson 6 Farbdrucker nehmen hierfür

Epson Stylus Photo PX650
Beitrag wurde am 08.06.14, 19:39 vom Autor geändert.
von
Danke Powdi, die Canon Nomenklatur bringt mich um den Verstand, das war gleich doppelt falsch: ich meinte den MG 7150 - und dass der MG6350 auch graue Tinte hat, war bisher entgangen (kannst Du mir kurz verraten, wodurch sich die beiden unterscheiden?).

@Ede-Lingen: Ja, es geht um s/w-Fotodruck. Beim Carbonprint kostet mich eine Tintenladung weit über 100 Euro, eher 200 (kA warum die so teuer ist, weil sie lichtecht ist und ewig hält?) - und damit kommt man auch nicht sehr weit - ich glaube, das ist mir dann doch etwas zu teuer. Ich lasse mich aber gern vom Gegenteil überzeugen, ich habe mir das alles auch nur angelesen - darum bin ich jetzt hier bei Euch :D (btw: danke für die bisherigen Antworten). Eigentlich wollte ich endlich mal wieder Fotos von mir auch drucken / aus dem virtuellen Raum holen. Und die Drucke wären für Freunde und Eigengebrauch, kommen auch mal an die Wand, müssen aber nicht 100 Jahre halten.

Von Epson habe ich nicht viel Ahnung, empfohlen wurden da nur ältere ... Inzwischen habe ich mich eingelesen, aber die Druckerempfehlungen für diese Technik sind für mich eher obskur, keine aktl. Modelle oder ausgesprochener Profikram - ich könnte dem mal schreiben aber .... Himmel, ich will doch nur einen Drucker, der vernünftige s/w-Bilder macht, ist das denn so schwer? Scheinbar schon, ich verlinke mal das:

www.d-walter-photo.de/...

www.d-walter-photo.de/...

xxx

Oder bekommt man irgendwas davon ... (meine Suche verläuft bisher sehr frustrierend (ein alter 2100 bei ebay, derzeitiger Stand +60 Euro))

Printers with Epson UltraChrome Inks or similar inks.
Ink Desktop Printers Pro Printers
UltraChrome 2100, 2200 4000, 7600, 9600
UltraChrome K3 R2400 3800, 4800, 7800, 9800
UltraChrome K3-VM R2880, R3000 3880, 4880, 7880, 9880, 7890, 9890
UltraChrome HDR 4900, 7900, 9900
UltraChrome Gloss R800, R1800,
R1900, R2000

Printers with Piezography Neutral K7/K6 Inks.
Ink Desktop Printers Pro Printers
Piezography K7 2100, 2200
R800, R1800, R1900
R2400, R2880 4000, 7600, 9600
3800, 3880
4800, 7800, 9800
4880, 7880, 9880
Piezography K6 1280, 1290, 1400 7000, 7500, 9000, 9500

Printers with MIS Associates Ultratone Inks.
Ink Desktop Printers Pro Printers
Ultratone 860, 1160, 2100, 2200
Ultratone 2 870, 1270
890, 1280, 1290
Ultratone 7 2100, 2200 4000, 7600, 9600
Eboni - 3MK R800, R1800, R1900
Eboni - black-only R260, R380, 1400
von
Liste stammt von: www.quadtonerip.com/...

Und: Danke.
Beitrag wurde am 08.06.14, 20:34 vom Autor geändert.
von
Ziel ist halt die druckgröße..

Wenn du mit Max A4 zufrieden bist geht fast jeder 6 Farb epson Drucker

Epson Stylus Photo 1400, 1500W, P50, PX650, PX660
Epson Stylus Photo R265, R285, R360, RX560, RX585, RX685

Stylus Photo R200 R220 R300 R320 R340 RX500 RX600 RX620 RX640
von
o.k., da wird viel geschrieben, aber ob alles das dann auch sichtbar ist, was da besonders und anders gemacht werden soll , bezweifele ich. für vernünftigen S/W Druck braucht man, genauso wie für vernünfigen Farbdruck, ein .icm Farbprofil, damit damit Farbabweichungen gegenüber dem Normalwert kompensiert werden, und da ist Grau nur eine von allen anderen Farben. Mit einem vernünftig großen Anzahl von Farbmessfeldern sind auch genug Grauflächen verschiedener Helligkeit dabei, sodaß auch die Grauachse neutralgrau dargestellt wird. Und wenn dann trotzdem der Ausdruck in irgendeiner Weise farbig erscheint, ist das kein Profilproblem, sondern ein Metamerieeffekt der Dyefarben, die bei unterschiedlicher Farbtemperatur der Beleuchtung unterschiedlich farbig erscheinen. Das Problem wird besonders deutlich bei Lampen mit einem nicht kontinuierlichen Spektrum wie Leuchtstoffröhren. In so einem Fall muss man Grautinten nehmen, die keine Eigenfarbe haben. Und was bei S/W Drucken wichtig ist, wichtiger als bei Farbdrucken, ist der Schwarzwert, der sehr gut sein soll, das ist eine Papiereigenschaft in Verbindung mit der Tinte. Farbbilder haben es einfacher, da gibt es Farbkonstraste und Helligkeitskontraste, mit denen Details sichtbar werden, bei S/W Drucken gibt es nur Helligkeitskontraste, und da ist dann ein besserer Schwarzwert hilfreich, weil das den Dynamikumfang erweitert. Und das ist für mich das einzige, was an einer Piezography Schwarztinte brauchbar ist , dessen besserer Schwarzwert im Vergleich zu den gängigen Schwarzpigmentinten verschiedener Anbieter, und das ist auch sichtbar. Wenn das eine Schwarz ein L(ab) von 0,08 hat, und eine andere Tinte von 0,04, dann ist das eine Blendenstufe Zuwachs an Dynamik, was am hellen Ende überhaupt nie erreichbar wäre.
von
Hallo bulboes,

schau mal ob Dir das weiterhilft.

www.idealo.de/...
von
so einiges bei photo walter ist nicht nachvollziehbar, da habe ich zwar 16 Mill verschiedene Farben bei RGB 3x8 Bit, aber nur 256 Grautöne, wenn R=G=B ist, und auch die kann das Auge nicht alle direkt auseinanderhalten, solche Eigenschaften der Kontrastwahrnehmung sind über die Jahrzehnte häufig genug getestet worden. Auch einiges andere ist nicht so ganz nachvollziehbar in diesen Artikeln. Pigmentinten zeigen Bronzingeffekte beim Kippen der Beleuchtungrichtung, die sind sehr unterschiedlich bei verschiedenen Papieren und auch Farbherstellern und solche Effekte gibt es nicht auf matten Papieren. Ich kann es nicht nachvollziehen, welcher Aufwand mit S/W Hochglanzausdrucken betrieben wird, wenn sich in der dunkleren Hälfte des Bildes die Raumbeleuchtung spiegelt, was bei matten Papieren nicht der Fall ist. Sehr wichtig ist die digitale Aufbereitung der Druckdatei mit der richtigen Konstrastanpassung, wobei die Aufgabe besteht, ein Bild mit einem Dynamikumfang von vielleicht 8 Blendenstufen auf ein Medium - Papier zu bringen, daß nur einen Dynamikumfang von vielleicht 1:20 hat, gut 4 Blendenstufen, und dann ist es nicht das Problem des Druckers oder des Papiers oder der Tinte, wenn die schwarzen Bereiche zulaufen, sondern einer unzureichenden Bildaufbereitung. Und was die Schwärze von Dyetinten angeht - hier Canon , dem Photoschwarz, da empfehle ich mal, so ein Bild im Sonnenlicht zu betrachten, das ist kein Schwarz oder neutrales Grau, sondern sticht gut ins Violett.
Beitrag wurde am 08.06.14, 22:08 vom Autor geändert.
Seite 1 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
01:12
22:38
21:29
21:12
20:55
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Expression Photo HD XP-15000

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 214,89 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,77 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 129,00 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen