1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MX725
  6. Ständig eingeschaltet lassen oder abends ausschalten?

Ständig eingeschaltet lassen oder abends ausschalten?

Bezüglich des Canon Pixma MX725 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Moin,

nachdem ich mit einem semiprofessionellen HP Officejet Pro 8500A Plus
nach nur 25 Monaten auf die Nase gefallen bin, bin ich am Überlegen morgen
einen Canon MX 725 zu kaufen. Da FAX integriert ist, soll das Gerät Tag und Nacht
eingeschaltet sein. Beim o.g. HP wurde das auch empfohlen, auch um die
Reinigungssessions und dadurch den immensen Tintenverbrauch beim Einschalten zu verhindern. Auch die Canon-Drucker sollen ja endlos reinigen, wenn man sie einschaltet. Logisch, dass ab und an gereinigt werden muss, damit die Druckköpfe nicht zukleistern, Wie ist das beim Canon MX 725? Nimmt der es einem übel, wenn er ständig eingeschaltet ist?

ciao Ronny24
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Moin,

ja richtig. Der Brother DCP 115c hatte noch Patronen ohne Chips, leider auch die Eigenart, dass die Schlauchverbindung für die gelbe Farbe verstopfte und man da nur schwer - nach Ausbau aller Bauteile - ran kam.
Und auch der Druckkopf war nicht so sonderlich haltbar. Textausdrucke wurde im Laufe der Jahre immer verschwommener und für wichtige Korrespondenz unbrauchbar. Für interne Listen ging's gerade noch.

ciao Ronny24
Beitrag wurde am 21.05.14, 15:33 vom Autor geändert.
von
das Gelbproblem wurde gelöst bei der Nachfolgegeneration, da gibt es kaum etwas im Forum, ich drucke mit solchen DCP-195C/585CW ca 40-60 000 Seiten, dann scheint die Reinigungseinheit zu versiffen, und der DK schmiert von unten bei mir, aber o.k., so eine Druckleistung mit Refill, sonst ohne Macken kann ich gut akzeptieren, auch wenn die Brother Geräte nicht die schnellsten sind, und auch kaum andere hervorzuhebenden Eigenschaften haben, nur drucken sie bei mir störungsfrei
von
Zurück zur ausgangsfrage, mal ganz allgemein unbhängig von fax

- SOLL man bei nicht gebrauch ausschalten?

Die bisherige antwort war ja bis jetzt nur:
- man DARF ausschalten - aber nicht vom netz trennen, wegen der reinigungsgänge.

Ronnys gerät blieb allerdings wegen der reinigungsgänge immer eingeschaltet...mit späterem defekt an DK und hauptplatine...
zitat: "man weiß es nicht"

Auch bei mir (canon mp810 = ip4500/5300) ging ein DK kaputt, OHNE dass ich jemals trocken gedruckt hätte, bei streifen immer frühzeitige düsentests.
Allerdings ebenfalls immer eingeschaltet.
Deshalb hab ich jetzt auch den verdacht, dass ständiges eingeschaltet sein dem drucker schaden KÖNNTE..
..wie gesagt, man weiß es nicht...ob der DK dann ständig unter strom steht...das wäre wohl nicht gut...
von
viele Geräte stehen unter Strom, Mikrowelle, TV etc, auch da bewirkt das nur äußerst geringe Schäden, und über die Zeit wurden die Anforderungen an die Standbyleistung EU weit reduziert, die Stromkosten sind es also nicht, und wenn so ein Drucker im Standby/Scheinaus was immer steht, dann sind intern alle Leistungsverbraucher, höhere Spannungen für den Druckkopf etc ausgeschaltet, vom Standby geht kein Druckkopf kaputt, höchstens beim nächsten Einschalten, aktivieren, hochfahren egal wie man das nennt. Und ein Canon Druckkopf ist ein Verschleißteil, aber das ist ein anderes Thema.
Beitrag wurde am 21.05.14, 17:04 vom Autor geändert.
von
"""bei streifen immer frühzeitige düsentests""" ???
Damit sollte wohl frühzeitige Düsenreinigung gemeint sein...
und = Wenn schon Streifen auftgetreten sind, kann dadurch(Drucken ohne Tinte) auch der DK schon etwas abbekommen haben...
das dürfte vermutlich schon eher -als Eigenverschulden- der Grund für den Druckkopftod gewesen sein...
die Düsen benötigen beim Drucken unter allen Umständen und immer Tinte zur Kühlung, da dieses Verfahren auf dem Thermoprinzip beruht
...es wird eine kleine Spannung angelegt, welche die Düse erhitzt und dadurch eine kleine Dampfblase bildet, welche eine geringe Tintenmenge nach unten spritzt...
von
Moin,

nur nochmal zur Klarstellung: Der HP ging ohne Vorwarnung kaputt. Bis zum letzten Tag hat der immer einwandfrei gedruckt. Keine Streifen, kein eintrocknen. Der Defekt kam urplötzlich ohne Vorwarnung. Der HP Drucker wurde schon mal ab und zu ausgeschaltet. 4-5 im Jahr (Urlaub, längere Abwesenheit). Und dann hat er ja immer brav seine Reinigungssession gemacht. Dass wir zu wenig gedruckt haben, kann ich mir auch nicht vorstellen. Okay, mal mehrere Tage geschah nichts, aber spätestens nach 3 Tagen wurden mal wieder 10 - 20 Blätter am Stück gedruckt auch farbig. Zu Ultimo dann noch etwas mehr. Wenn das so ein semiprofessionelles Gerät nicht aushält, dann weiß ich auch nicht.
Ich hätte trotzdem gedacht, dass HP etwas kulanter ist, bei so einem jungen Gerät und sich nicht so krumm macht, nur weil wir auf der Verpackung diesen LINK zur 2. Registrierung übersehen hatten. Und es waren mehrere Augenpaare, die bei der Installation zugeschaut haben. Keinem ist das aufgefallen. Alle dachten, dass die Registrierung über den Treiber-Install auch automatisch die 3-J.-Garantie beinhaltet. Pustekuchen. HP kennt mich zwar und weiß vom Kauf des HP OJ Pro 8500 A Plus, mit S/N, aber bei der 3-Jahres-Garantie kennen sie mich plötzlich nicht mehr. Was ich noch gar nicht erwähnt habe, wir haben auf mein Anraten noch einen HP OJ Pro 8500a Plus gekauft für Schwiegersohn in FF/M und einen HP Pro 8600 plus (dieser steht aber auch einige km entfernt), die funktionieren einwandfrei (noch?)
Übrigens mein Schwiegersohn hat 600 km entfernt in Frankfurt den gleichen Fehler gemacht und dachte mit der normalen Registrierung sei alles erledigt.

Nachdem mir nun von mehreren HP-Supportstellen mitgeteilt wurde, dass ich den Drucker kostenpflichtig einschicken soll zur Reparatur wird das Ding über Kleinanzeigen vertickt. Ich zahle doch nicht > € 100,-. Dafür gibt es was Neues.

ciao Ronny24
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:06
Rote SeitenMiSch87
21:43
21:22
19:53
19:50
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,49 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,90 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 132,16 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,93 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen