1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MG6150
  6. Canon MG6150 zerlegt. Wo gehört dieses Teil hin?

Canon MG6150 zerlegt. Wo gehört dieses Teil hin?

Bezüglich des Canon Pixma MG6150 - Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Liebes Forum,
ich habe gestern meinen Canon MG6150 komplett zerlegt (da die Absaugvorrichtung für Tinte nicht mehr ging (eingetrocknet) und die Resttintenfilz ziehmlich voll war.)
Nun habe ich ein Problem, was ich hätte vlt vorher fotografieren sollen. Ich habe den Drucker wieder soweit zusammen. Lediglich einen "Sensor" kann ich nicht wieder unterbringen ... ich habe schon jede kleine Ecke angeschaut aber ich finde einfach nicht wo der gesessen haben könnte.

Anbei noch ein Foto.

Wenn jemand diesen Drucker hat und weiß wohin der "Sensor" gehört bzw. vlt mal seine Seitenverkleidung abnehmen kann und schauen wäre ich sehr dankbar.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Sorry für Doppelpost,
Ich habe jetzt die stelle für den Sensor gefunden, nur wenn ich den Drucker jetzt einschalte, dann rast der Druckkopf nach links knallt ans Ende und schreibt "Fehler 6000" Starten Sie den Drucker Neu...Wenn der Fehler weiterhin besteht schlagen Sie das Handbuch auf"

Hat jemand eine Idee?

Folgendes steht auf der Canon Seite:
"**** Es ist ein Druckerfehler aufgetreten. Schalten Sie den Drucker aus und wieder ein. Besteht das Problem weiter, schlagen Sie im Handbuch nach

"****" wird im alphanumerischen Zeichen angezeigt und ist abhängig vom aufgetretenen Fehler.

5100/5110 wird angezeigt:


Beenden Sie den Druckvorgang, und schalten Sie das Gerät aus. Entfernen Sie dann das gestaute Papier oder das schützende Verpackungsmaterial, das die Bewegung des Druckkopfhalters verhindert. Schalten Sie das Gerätt wieder ein.

WICHTIG

Achten Sie darauf, dass Sie die Komponenten im Innenraum des Geräts nicht berühren. Das Gerät druckt unter Umständen nicht ordnungsgemäß, wenn Sie diese Komponenten berühren.
Wenn das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an das Service-Center.


6000 wird angezeigt:


Falls sich ein Gegenstand vor dem Gerät befindet, entfernen Sie diesen.
Öffnen Sie das Papierausgabefach vorsichtig und schalten Sie das Gerät dann aus und wieder ein.

In anderen Fällen:


Schalten Sie das Gerät aus, und ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.
Schließen Sie das Gerät wieder an, und schalten Sie es ein.
Wenn das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an das Service-Center."
Beitrag wurde am 19.05.14, 12:16 vom Autor geändert.
von
Hallo,
wenn der Druckkopf so unkontrolliert anschlägt könnte das mit dem Transparenten Band was sich an der Linken Seite hinter dem Druckkopf-schlitten befindet zusammen hängen, daran erkennt der Druckkopf wo er sich gerade im Drucker befindet es gibt aber wohl auch noch andere Sachen die den Fehler verursachen könnten.....
Ich würde das Band mal Reinigen.

Sep
von
Wenn das Gerät so radikal zerlegt wurde, sollten alle
(meist 3 = 2 Normale, 1 Feinbahniges )Flachbandkabel-Steckverbindungen,
die vom Druckschlitten auf die Hauptplatine führen, kontrolliert werden ---- vor allem darauf, daß an den blanken Einsteckenden die Leiterbahnenden nicht umgeknickt sind und ausserdem, ob beim Flachband mit den ganz feinen Leiterbahnen wieder verriegelt wurde...
es ist meist ein 90 Grad- Dreh/Kipphebel...
verriegelt ist dann, wenn der Riegel um 90 Grad in Richtung Platine gekippt wurde...
von
Hi,
Also die Kabel hab ich Ja erst wider auf der Platine eingesteckt.
Ich werde es aber dennoch prüfen. Dieses transparente Band könnte auch schon eher sein. Das ist mir ebenfalls abgegangen. Auf der einen Seite ist ein L , muss das so stehen wie ein L oder anders herum ? Wie wird das Band am Druck Kopf geführt ? Ich habe es einfach hinterher laufen lassen, oder muss das irgendwo durchgeführt werden ?

Sorry für falsche Wörter oder Ausdrücke, schreibe vom Handy.

Vielen dank für die bisherige Hilfe :)

MfG
von
Ja L ist die linke Seite und so wie ich das bei meinem Drucker sehe, läuft das auf der Rückseite vom Druckkopfschlitten in einer Führung dort sitzt auch der Sensor für das Band. ( Encoderstreifen)
DC-Forum "Anbringen von Timing Slit Strip"
von
Ich habe das Band gereinigt, die Stecker überprüft (mir ist dabei aufgefallen, dass ein Stecker vom Einzugsschacht noch gefehlt hat ) Jetzt knallt der Druckkopf immernoch nach rechts auf Anschlag und zeigt dann Fehler C000
von
Zu der Fehlermeldung gibt es hier auch Beiträge
www.druckerchannel.de/...
von
so habe nun nochmal das transparente Band entnommen nochmal mit Alcohol gereinigt und wieder eingesetzt...jetzt haut er mir immer Fehler 5100 raus. Rast einmal Rechts gegen den Anschlag und einmal Links.

Ich glaube ich hab dem Drucker das Genick umgedreht :(
von
Ja der Fehler hängt wohl auch mit dem transparenten Band zusammen....
Der Druckkopf weist dann nicht, an was für eine Stelle er sich gerade im Drucker befindet, und schlägt dann links und rechts an.
von
na dann führ das Band einfach mal statt hintendran vorbei hinten durch den Druckschlitten durch, da ist re+li ein kleiner Schlitz drin, dort muss es durchgeschoben werden, dabei möglichst parallel durchschieben, damit es auch innendrin durch die Gabellichtschranke geht, ---
sonst geht es sowieso nicht durch und hängt...
Seite 1 von 2‹‹12››
Cleverleihe
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:04
21:53
21:40
20:31
19:53
18:38
9.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
18.09. Epson Workforce WF-​110W: Mobiler Business-​Tintendrucker mit zweitem Akku
13.09. Kyocera Ecosys P3260dn und M3860-​Serie: Top-​Modell in der S/W-​A4-​Klasse mit integriertem Finisher
10.09. Epson Expression Photo XP-​8600 und XP-​8605: Sechsfarb-​Multifunktionsdrucker mit größerem Display
05.09. PDR Recyclinganlage für Tintenpatronen: Recycling von eingesammelten HP-​Tintenpatronen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 187,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,13 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 168,02 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,24 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 197,84 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 184,98 €1 HP Officejet Pro 9014

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 388,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 377,93 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 296,30 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 361,30 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen