1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. angeblich kompatible Tintenpatronen für WF 2540

angeblich kompatible Tintenpatronen für WF 2540

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
ich nutze seit ca, 1/2 Jahr einen Epson WF 2540. Wollte zum erstenmal keine Originalpatronen verwenden. Habe von 2 namhaften Anbietern Patronen bestellt, die lt. Reklame und Aufdruck auf der Packung für WF 2540 geeignet sind. Der Drucker meldet nach Einsetzen dieser neuen Patronen jedoch nur: "Tintenpatronen wechseln" oder "Tintenpatronen nicht erkannt". Ein angeblicher Experte hat mir erzählt, das läge an dem Chip auf den Patronen und es gebe ein Programm oder App mit dessen Hilfe man Patronen, die nicht von Epson stammen, zum funktionieren bringen könne. Aber Genaues wußte er nicht. Weiß jemand etwas darüber ? We hat sonst noch welche Erfahrungen mit angeblich kompatiblen Patronen für den WF 2540 gemacht ?
Dank im Voraus
Jürgen
von
kompatible Patronen sind auf dem Markt, seit einiger Zeit schon, auch Refillpatronen. Wenn Patronen nicht angenommen werden, ist das ein Lieferantenproblem. Es ist aber leider so, daß Epson die Verwendung mit Treiber/Firmwareupdates schwieriger macht, daß Patronen, die schon einige Zeit liefen, auf einmal nicht mehr gehen. Könnte es sein, daß Epson da vor einiger Zeit ein Treiberupdate gemacht hat? Dann kommt eine Meldung, erst nach dem Update, aber solche Updates kann man im Treiber verhindern. Von einer solchen App oder einem Trickprogramm ist mir nichts bekannt. Es gäbe jedoch die Möglichkeit , ein Treiberupdate rückgängig zu machen, indem man in der Systemsteuerung den Drucker entfernt und alle weitere Epson Software deinstalliert, und dann die Software neu installiert von der mitgelieferten CD, das hat im Einzelfall schon mal geholfen bei solchen Patronenproblemen, und Updates sollte man nur zulassen, wenn man wirklich eine Funktionsstörung hat , die von so einem Treiberupdate behoben wird, was aber sehr selten der Fall sein sollte. Das ganze liegt an den Chips, den Daten darin, in Kombination, wie der Treiber, Status Monitor die Daten auswertet. Und es ist auch ein Problem mit den Herstellern, und auch den Händlern, im Chip ist ein Herstelldatum kodiert, daß sich mit der Zeit ändert, was auch Sinn macht. Ich habe es aber bei Fremdpatronen erlebt, daß ein Händler 2 Jahre lang Patronen/Chips mit demselben Herstelldatum geliefert hatte, entweder hat der nur einmal einen Container voll gekauft, oder der Hersteller einfach nicht das Herstelldatum über eine längere Zeit upgedated hat. Und da spreizt Epson dazwischen, und der ahnungslose Kunde steht nur da und hat das Problem. Das geht soweit, daß Epson auch schon mal Originalpatronen von der Verwendung ausschließt.
Beitrag wurde am 16.05.14, 21:19 vom Autor geändert.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
06:34
22:15
22:05
21:11
20:36
17.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 264,73 €1 Brother QL-1110 NWB

Spezialdrucker

Neu   Brother QL-1110

Spezialdrucker

ab 153,95 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,97 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 159,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,79 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 372,60 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 329,08 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen