1. DC
  2. Forum
  3. Offtopic
  4. Automatisierter Testdruck

Automatisierter Testdruck

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich bin seit gestern mehr oder minder stolzer Besitzer eines Canon Pixma MG6350 und überlege gerade, wie ich die Tinte langfristig vom Austrocknen schonen könnte.

Da ich eher selten Farbe drucke, wollte ich einen automatisierten, wöchentlichen Testdruck einrichten.
Nun stellt sich mir die Frage, wie ich dieses Vorhaben realisieren soll.

Erster Anlaufpunkt wäre natürlich eine simple Batch-Datei, die ich dann zeitgeschaltet über die Win 7 Aufgabenplanung starten könnte.
Vorraussetzung wäre hier jedoch, dass der Rechner zur eingetragnen Uhrzeit auch im Betrieb ist (was ja nicht immer selbstverständlich ist).

Verbunden ist der Drucker über die übliche WLAN-Konfiguration.
Von daher wäre es rein theoretisch möglich, von jedem drahtlosen Gerät im Hause einen solchen Druck in Auftrag zu geben (PC über Fritz!Box oder Android Smartphone).

So wie es aussieht, bin ich jedoch daran gebunden, dass der "Sender" zwingend aktiv sein muss. Also muss entweder zum eingerichteten Zeitpunkt der PC laufen oder das Handy mit WLAN verbunden sein.

Gibt es da noch andere Möglichkeiten, eine solche Routine vielleicht über Canon selbst einzurichten?
Im Drucker-Menü ist mir eine derartige Funktion bisher noch nicht aufgefallen. Allerdings gibt es da ja auch die Canon-Cloud. Diese hab ich mir bisher noch nicht angesehen, aber vielleicht wäre hierrüber eine Konfiguration möglich...

Ansonsten würde ich mir irgendein Skript für den PC zusammenbasteln.
Hat da bereits jemand Erfahrungen in diesem Bereich gemacht?

Über ein paar Rat- u.o. Vorschläge würde ich mich sehr freuen.

MfG.
Caritaso
von
da gibt es etwas www.harveyheadcleaner.com gegen Bezahlung.... es gab da mal ein MIS Autoprint umsonst, der im Windows Scheduler ganz einfach Druckbefehle aufgesetzt hat, aber das lief nur unter XP, nicht mehr unter W7...
von
Diesen harvey hab ich auch gefunden, der ist anscheinend aber nur mit epson kompatibel.
Den MIS autoprint hatte ich mir früher mal runtergeladen, war mir aber zuviel geraffel mit dem windows task scheduler (kennwort einrichten windows konto etcetera) ...werde den nochmal ausprobieren...

Auf der seite von MIS kann man farbfelder runterladen, zum drucken miit allen düsen:
www.inksupply.com/...

Aber eigentlich sollte ja ein regelmäßiger düsentest ausreichen, der verbraucht am wenigsten tinte und zeigt auch den zustand der düsen gut an.
Wie man den allerdings ohne autoprint software automatisiert, weiß ich nicht, denn es gibt ja keine ausführbares programm, was man dem windows task scheduler mitteilen könnte...

Fazit: es ist ja nicht so schwierig, ungefähr einmal die woche einen düsentest auszudrucken, dann sieht man auch den zustand ... dann eventuell noch die farbfelder drucken um den tintenfluss unter belastung zu checken...mE wirds erst gefährlich wenn man über mehrere wochen oder monate nichts druckt...
von
Ja gut, ich würde das ganze schon ganz gern automatisieren.
Nur sehe ich softwaretechnisch halt nicht so unendlich viele Möglichkeiten.
Per Batch-Datei könnte ich eine Datei beim Autostart an den Drucker senden lassen, das sollte sich noch halbwegs realisieren lassen.
Ich werde mich nochmal ein wenig erkundigen und von meinen Erfahrungen berichten.

Danke soweit.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:39
13:36
13:27
13:16
13:16
12:02
20.11.
16.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 198,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,98 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 107,81 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 58,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen