1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MG5250
  6. Fehlercode b200

Fehlercode b200

Bezüglich des Canon Pixma MG5250 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo liebes Forum,

gestern Abend hat mein Drucker den Geist aufgegeben und ich hab seit dem das Internet durchforstet, aber leider nichts gefunden, was mir weiterhilft. Deswegen hoffe ich hier kompetenten Rat zu finden ;)

Der Drucker zeigte gestern den Fehlercode b200 an mit dem Zusatz, dass der Netzstecker gezogen und sich ans Servicecenter gewendet werden soll. Dabei leuchtete die rechte Kontrollleuchte orange (kein blinken, sondern dauerhaftes Leuchten). Also Netzstecker gezogen und auf Grund der beschränkten Servicezeiten von Canon das Internet durchforstet. (Nachdem ich den Netzstecker übrigens wieder eingesteckt hatte, blieb der Display leider schwarz und das einzige "Lebenszeichen" ist die orange Kontrollleuchte.)
Ich dachte dann schon, dass ich die Lösung hätte, als ich öfter gelesen hab, dass der Druckkopf nur gereinigt werden müsste - also gesagt getan, über Nacht in destilliertes Wasser gestellt.
Heute Nachmittag hab ich voller Hoffnung den Druckkopf wieder eingesetzt, aber leider leuchtet mir weiterhin nur die orange Leuchte keck entgegen.
Hab also weiter gesucht aber nichts hilfreiches gefunden. Ich hab noch gelesen, dass unter Umständen die ganze Hardware im Eimer ist, will das jedoch nicht wahrhaben ;) (Zumindest, bis ich es nicht bestätigt bekommen habe.) Oder auch, dass der Tintenaauffangbehälter voll ist (Hab leider nichts dazu gefunden, ob man den irgendwie leeren kann?) Ich hab auch verschiedene Tastenkombinationen versucht zu drücken oder auch nur den Aus-Knopf für mehrere Sekunden gehalten - leider weiterhin keine Reaktion (nur eben dieses penetrante orange Licht).

Hat jemand eine Idee, was das sein könnte und/oder wie ich das ganze möglichst daheim repariert bekomme? Hab den Drucker fast täglich im Einsatz und, natürlich Murphys law, bräuchte ich ihn spätestens Ende der Woche im vollen Einsatz, falls möglich.

Liebe Grüße,
Freya :)
von
das sieht schlecht aus, mal die Forensuche oben benutzen mit 'B200', in allen Foren, da gibt es reichlich viele Beiträge, der Resttintentank ist es nicht, das ist eine separate Aktion, zum Reinigen/Tauschen muss der Drucker zerlegt werden.
von
Murphy´s Law in Vollendung...
vermutlich hat auch schon die Hauptplatine einen Schaden weg, die Chance dafür ist ca. 60:40 - 70:30...
auch ein neuer Druckkopf(ca. € 70-80 oder auch mehr, je nach Typ) könnte beim Einsetzen sofort geschrottet werden, die Beispiele dazu hier im DC gehen in die Hunderte, wenn nicht schon Tausende...
für wenig mehr als € 70-80 gibts stattdessen schon neue All-in-one´s...
Gerät würdig bestatten oder als mechanisch ok/elektr. verm. defekt vertickern;
€ 10-20 könnten da u.U. noch drin sein, wenn jemand einen mechanisch defekten 5250 mit gutem Druckkopf und intakter HP hat;
Gruß
von
Oh je, das habe ich befürchtet.
Danke für eure Antworten, die Forumssuche versprüht auch nicht gerade Optimismus..

Macht es denn Sinn den gleichen Drucker nochmal zu kaufen (Hab hier noch einen Haufen Druckerpatronen...) oder gibts es inzwischen einen Vergleichbaren in ähnlicher Preiskategorie mit relativ gleichen Funktionen (Multifunktion, Duplexdruck, WLan)?
Ich kenne mich leider so gar nicht aus mit Druckern.. :/
Hab auch gesehen, dass der MG5250 bis zu 180€ kostet.. ich meine, dass ich damals ein Schnäppchen für ca. 80€ machen konnte. Wenn ich jetzt mehr als doppelt so viel bezahlen soll nach einigen Jahren, find ich das nicht unbedingt gerechtfertigt.

Liebe Grüße
von
Hallo,
wenn Du noch soviel Patronen hast könnte man diese vielleicht in der Bucht veräußern, Drucker sieh mal hier nach Drucker-Finder (Marktübersicht)

Sep
von
das prinzipielle Fehlerproblem ist bei Canon nicht gelöst, Murphy ist da wohl noch angestellt, und der hat sich noch ein paar andere Fehlermechanismen für den Druckkopf ausgedacht - B200 ist nicht der einzige.....ich würde mit der Modellsuche unbelastet anfangen, die wichtigen Eigenschaften festlegen, was man braucht, und oben in den Druckerübersichten anfangen, man kann da zusätzliche Suchkriterien ein/ausschalten. Für viele Geräte gibt es auch DC Tests.
Beitrag wurde am 28.04.14, 20:45 vom Autor geändert.
von
Vielen Dank für eure hilfreichen Antworten :)
Dann wühl ich mich mal durch die verschiedenen Drucker und ihre Funktionen.
Danke!!
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:53
22:22
21:57
21:19
20:55
13:24
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen