Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MX850
  6. Digital Revolution Patronen für Canon

Digital Revolution Patronen für Canon

Bezüglich des Canon Pixma MX850 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
letzer Tage wurden bei druckerzubehoer die Versandkosten erlassen. Ich habe daraufhin Digital Revolution Patronen für meinen MX850 bestellt. Was habe ich von diesen Patronen zu halten? Habe gelesen, dass diese den Druckkopf beschädigen?
Seite 2 von 3‹‹123››
von
Du hast gefragt wieso sich Billigtinte bezahlt macht, wenn Du mit der Tinte viel gedruckt hast und der Drucker (Druckkopf) geht defekt hast Du doch an dem Preis der Billigtinte gegenüber "Teuren" Tinten einiges eingespart, wenn Du aber nur hier und da mal etwas gedruckt hast und der Druckkopf macht Probleme weil Du "Billige Tinte" genutzt hast hast Du doch im Grunde drauf bezahlt, Billige Tinte macht oft Probleme, wenn Drucker tagelang stehen ohne genutzt zu werden, mit der Original ist das weniger das Problem, kann aber auch schon mal vorkommen.

Aber wie schon erwähnt dürfte die Billige für dich nichts sein.
von
wie sieht das mit Refilltinte aus? Die käme ja in die Originalpatrone...
von
Fülle in eine Coca-Cola Flasche Essig-Essenz und trink aus der Flasche. Macht das einen unterschied?
von
Ok, dann bleibe ich beim Original
von
Es gibt schon qualitativ hochwertige Patronen und Nachfülltinten, wie z.B. von OCP, Sudhaus oder Inktec (da ist wohl das Pigmentschwarz nicht ganz so gut lt. einiger User hier). Viele Alternativtinten sind in Ordnung wenn man viel druckt. Hängt eben auch vom Nutzungsverhalten ab. Wenn man allerdings z.B. einmal im Jahr die Tinten wechselt sind Originaltinten meist am Besten, aber auch da sollte man einmal in der Woche etwas drucken.
von
Aus einem anderen Beitrag
von
ja... bei meinem Druckverhalten scheinen die Originalpatronen die beste Wahl zu sein. Kein Refillen, keine Drittanbieter
von
Ein Originalsatz kostet in etwa das gleiche, wie ein neuer Druckkopf.
Also besser Refillen, und nach 2,5 Jahren einen neuen Druckkopf einbauen, bevor der das Gerät zerstört.
So geht mit geringem Risiko halbwegs günstig! (zumindest bei älteren PGI5/CLI8 Geräten, die neueren scheinen noch schneller defekt zu werden)
Beitrag wurde am 28.04.14, 00:12 vom Autor geändert.
von
Ich weiß gar nicht mehr wann ich meinen MP610 gekauft habe aber er wird seit dem mit den günstigsten Patronen betrieben die ich überhaupt bekommen kann. Erst mit chiptausch und resetten dann Patronen mit Chip gekauft, kosten momentan auch blos 1 €. Ich habe auch lange Zeit viel gedruckt und bestimmt mehr als 100 Patronen verbraucht. Ich kann die ganzen Pessimisten nicht verstehen.
von
Ja das ist ja auch der Punkt diese Rückmeldungen kommen öfters hier von User, dann ist wohl auch die "Biligtinte" weniger ein Problem.

Sep
Seite 2 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:11
21:05
17:30
MG8150Gast_49885
16:57
15:47
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen