1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Suche einen A4 Farbdrucker mit hoher Druckqualitaet

Suche einen A4 Farbdrucker mit hoher Druckqualitaet

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,

ich suche einen A4 Farbdrucker mit hoher druckqualitaet und moeglichst geringen Anschaffungs- und Folgekosten, bei anhaltender Druckqualitaet. Es muss kein Multifunktionsgeraet sein, waere aber nett... andere Funktionen (W-lan etc.) sind nicht so wichtig, mein Hauptaugenmerk liegt wirklich auf der Druckqualitaet
Druckaufkommen ist nicht hoch (300 S./m), allerdings sollte die Qualitaet nicht gleich leiden, wenn er mal 3-4 wochen still steht
Auf keinen Fall einen Canon, hat mir den letzten nerv geraubt...

Waere super wenn ihr da ein oder zwei vorschlaege haettet, Vielen Dank schon mal im Voraus
Phibbo
von
Hallo,

Was bedeutet hohe Druckqualität? Was ist wichtig?

- Texte auf Normalpapier (Wischfest?)
- Dokumente auf Normalpapier (Wischfest?)
- Fotos auf Fotopapier

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo,

also primaer sollen Graphiken auf schwerem Papier bzw. auch leichter Pappe gedruckt werden. Fotos und Dokumente kommen auch mal vor. Texte eher nicht, und wenn dann ist die Qualitaet hier nicht so wichtig.
Wischfest in jedem Fall.
Wichtig sind mir hier besonders ein dauerhaft streifenfreier Druck mit starken Kontrasten
Beitrag wurde am 27.03.14, 10:35 vom Autor geändert.
von
starke Kontraste auf Pappe oder schwerem Papier (normalen Papieren) geht schlecht mit Tintenstrahlern, da muss man dann schon beschichtete Fotopapiere nehmen, um gute Kontraste zu erzielen. Pappe oder schweres Papier - wie schwer denn überhaupt ? Solche Papiere sind wenig geeignet für viele Tintenstrahler, bei denen die Papierzufuhr von unten erfolgt, da gibt es dan Transportprobleme. Und ein Tintenstrahler sollte immer wieder mal etwas drucken, um die Druckbereitschaft zu erhalten, ab und zu mal ein wenig zu drucken, sollte einfacher sein als nach 4 Wochen mehrere Reinigungszyklen zu starten. Laserdrucker bringen bessere Konstraste und Farben auf normalen unbeschichteten Papieren, nur da könnte die Dicke der Pappe die Modellwahl sehr einschränken, auch da hapert es mit Pappe beim Transport durch das Gerät.
von
Hallo,

Die Papier kann schon ein Knackpunkt sein. Wenn dann würde ich wohl in Richtung Pigmenttinte gehen - damit siehts dann aber für die Fotoqualität eher schlecht aus.

Reine Drucker wären dann Epson Workforce Pro WP-4015 DN, Epson Workforce Pro WF-5110DW (Neu) oder der HP Officejet Pro 8100 N811a

Die beiden Epsons beherrschen dazu keinen Randlosdruck.
Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo, danke fuer die schnellen Antworten,
also es handelt sich meist um 160g-Papier, Leichte Pappe (so ab 230g) kommt eher selten vor, waere aber fein wenn es denn ginge...

Hab auch schon eher an einen Laser gedacht, aber ich kenne mich einfach noch viel zu wenig mit der Materie aus...
von
Hallo,

Laserdrucker und dickeres Papier kann Probleme bereiten. Vor allem durch die Erhitzung kann das Papier mehr oder weniger stark gewellt werden. Das Problem kann stärker ausfallen, wenn die Beschichtung nur einseitig ist.

Das ganze Spricht jetzt auch eher für einen Drucker mit hinteren Einzug. Da würde ich mir dann nochmal den Epson Workforce Pro WF-5110DW / Epson Workforce Pro WP-4015 DN angucken.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo,
vielen dank!

hab mir die drucker mal angeschaut und mich ein bisschen eingelesen... fuer die epson serien sprechen der piezodruckkopf, der soweit ich das verstanden habe, weniger wartungs- bzw. stoeranfaellig ist, als ein thermischer, und damit auch langlebiger?!
zudem ist die minimale tropfengroesse mit 3 piktolitern geringer als beim beim HP (7 pl). In einem Test habe ich gelesen, dass bei kleinen schriftgraden hier ein unterschied zu erkennen ist. Ist die Tropfengroesse hierfuer verantwortlich oder haengt das auch mit dem druckverfahren zusammen?
ich bervorzuge momentan den epson, der allerdings deutlich teuer ist. Liegt das in einem angemessenen Verhaeltnis?

und noch zur pigmenttinte eine Frage... wie sieht es hier mit Qualitaetsunterschieden bei Refillpatronen und dergleichen aus? Ist es da egal welchen Hersteller man nimmt, oder spart man da dann vllt an falscher Stelle?

Beste Gruesse

Phibbo
Beitrag wurde am 27.03.14, 12:03 vom Autor geändert.
von
Hallo,

Ja und Nein. Piezo-Köpfe sind auf Dauer gesehen sicherlich robuster als thermische Köpfe, das heißt aber nicht, dass diese nicht kurzfristig (und kurzzeitig) auch mal unter Düsenausfällen leiden. Das ganze hat Epson imo mit der Zeit immer besser im Griff.

Die 7pl stammen sicherlich vom HP Officejet Pro 8600 N911a. Diese besagen gegenüber dem Epson mit 3 pl jedoch nicht, dass der Epson generell feiner Druckt. Die kleinen Tropfen kommen beim Epson insbesondere bei hoher Auflösung zum tragen - da wird das Gerät dann auch entsprechend langsamer.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
o.k., 160 - 240 gr ist ja noch nicht soo schwer, und die meisten Tintenstrahler kommen damit klar. Wichtig für guten kontrastreichen Druck sind beschichtete Fotopapiere. Die Treiber der Geräte bieten Möglichkeiten zur Einstellung der Druckqualität, ein Office-Gerät ist eher auf Geschwindigkeit ausgelegt, mit größeren Tröpfchen, aber auch mit mehr Düsen. Für die genannten Geräte gibt es Testberichte zum Vergleichen, woran man sich gut orientieren kann. Bei Refill hängt die Qualität von der verwendeten Tinte ab, die man doch separat kauft, bei Fremdpatronen muss man testen, wie es aussieht. Wenn Farben nicht stimmen, wegen Fremdtinten, aber auch der Papiere, kann man auch ein .icm Farbkorrekturprofil messen lassen.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:26
22:26
22:14
22:12
22:05
17:30
MG8150 Gast_49885
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen