1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Suche günstigen Drucker(-hersteller), bei dem auch Folgekosten gering sind

Suche günstigen Drucker(-hersteller), bei dem auch Folgekosten gering sind

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Mein Drucker (Canon Pixma 4500) macht regelmäßig Probleme, und nach dem Nachfüllen und Entlüften meines Continuous Ink Supply Systems (CISS) (wobei Patronen entnommen werden mussten) wird aktuell wieder die pigmentierte Schwarz bzw den Chip nicht erkannt ( habe schon 4 mal den magenta-chip getauscht, dachte es wäre nun endlich vorbei).

Der Drucker zerfällt so langsam in seine Einzelteile ( Führungsrollen waren schon im Gerät, so dass ich dieses halb auseinandernehmen musste).

Des Weiteren ist der Schwamm in den der Drucker gut und gerne 2 Minuten! reinspült ( der ist dann komplett versifft und es kommt erstmal papier mit nassen schwarzen Streifen heraus) schon mit dem Papier herausgekommen (was nat. einen Papierstau verursachte, er konnte nur in Einzelteilen zerfetzt entfernt und wieder eingesetzt werden.

Offenkundig möchten die Druckerhersteller, die wohl oder übel kaum mehr Neuerungen auf den Markt bringen (können) mich dennoch zum Kauf eines weiteren Druckers anregen, und ich muss zugestehen, diesen Job haben sie ganz gut erledigt.

Nun möchte ich schlicht und ergreifend "DIE" Lösung, es soll ein Drucker sein der möglichst wartungsfrei MINDESTENS die nächsten 6-7 Jahre übersteht. Der Drucker an sich darf ruhig etwas teurer sein, auch eine andere Technik (Laserdrucker u.a.) darf drin sein, nur die Folgekosten für Farbe und sonstiges sollen möglichst gering sein.

Ich drucke nicht sehr viel, (weshalb mein nächster Drucker keine 100 000 Spülvorgänge wegen eines einzigen Blatt Papiers durchführen soll) und meine Anforderungen an den normalen Druck sind nicht sehr hoch, dennoch drucke ich ab und zu ein Foto auch auf Glanzpapier, und das sollte dann doch keinen stufenartigen Verlauf aufweisen, wie es bei meinem Canon der Fall ist (sollte im Vergleich zum Profiabzug keine groben Auffälligkeiten haben und nach Möglichkeit herauskommen wie das Bild vorher am PC bearbeitet wurde).

Ich benötige auch kein Multifunktionsgerät mit Scanner usw, ich besitze einen Stand-Alone-Scanner von Epson der seinen Dienst gut tut und was ich auch nicht leiden könnte wäre, wenn ich dann nicht Scannen kann weil der Drucker kaputt ist und umgekehrt, alles bloß weil es so ein tolles All-in-One Teil ist.

Gibt es denn überhaupt Hersteller, die nicht nach dem Prinzip kauf billig den Drucker, aber zahle viel bei Verbrauchsartikeln gehen?

Ich hoffe mit meinen Wünschen nicht zu überfordern und möchte mich für die Länge meines kleinen "Romans" entschuldigen, es liegt mir eben viel daran ;)

Danke im Vorraus
von
Habe den Epson L800, der standardmäßig mit CISS ausgestattet ist unter

www.morele.net/...

erworben. Hoffentlich sind damit alle Probleme beseitigt, zumindest der lästige Chip-Wechsel hat nun ein Ende.
von
ich kann einen R285 oder P50 auch auf nen L800 umbauen habe noch genügend Mainboards für den Umbau auf Lager einfach PM :)

www.youtube.com/...
Beitrag wurde am 26.03.14, 19:40 vom Autor geändert.
von
Hallo
Dafür das Du hier aber viel geschrieben hast und nicht mal eine Antwort abgewartet hast ging das mit deiner Auswahl aber schnell, ein Schelm der Böses dabei Denkt........

Sep
von
Ich bin mit meinem Kyocera sehr zufrieden den ich über relando.de bezogen habe.
Also, für meine Bedürfnisse einfach völlig zureichend. Und vor allem war er sehr günstig...
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
03:28
22:32
10:10
12:53
12:29
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Ricoh SP360SFNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Epson Workforce Pro WF-M5799DWF

S/W-Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Brother P-touch Color VC-500W

Spezialdrucker

Neu   Ricoh SP C360SNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 157,47 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 261,49 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 192,74 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 430,00 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,00 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen