1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Kyocera FS-C5300DN
  6. Blasse Farben und Aussetzer

Blasse Farben und Aussetzer

Bezüglich des Kyocera FS-C5300DN - Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem Kyocera FS-C5300DN. Der Drucker hat relativ plötzlich angefangen, Farben nur noch sehr blass zu drucken und hat stellenweise auch längliche Aussetzer in Querrichtung. Schwarz geht aber eigentlich noch gut. Ich denke das angehängte Bild von einer Demoseite verdeutlicht das gut. Neben dem recht schlechten Druckbild fällt mir auf, dass die Kallibrierung gefühlt sehr lange im Vergleich zu früher dauert.

Soweit zu meinem Problem. Jetzt die Frage: Hat jemand eine Ahnung, an was das liegen kann? Wenn möglich würde ich Ihn gerne wieder Instand setzen, da es sich ja nicht um ein ganz billiges Gerät handelt.

Noch ein wenig Hintergrund zu dem Gerät:

Der Drucker ist jetzt knapp vier Jahre alt und hat in dieser Zeit gut 21000 Seiten hinter sich gebracht. Darunter waren laut Zähler nur 5400 Farbseiten. Das sollte eigentlich für ein Bürogerät von Kyocera eher ein Klacks sein, als eine wirkliche Herausforderung.

Bisher wurde zwei mal der schwarze Toner und einmal der gelbe ersetzt. Ich habe immer Orginaltoner von Kyocera verwendet. Das meiste wurde auf hochwertiges Recyclingpapier gedruckt (auch die angehängte Demoseite - daher das leichte Grau im Hintergrund).

Ende 2012 hatte er einmal ein Problem mit der Lasereinheit für eine der Farben (ich glaube es war Magenta) und wurde in einer Fachwerkstatt (von Kyocera gelistet) repariert.

Ich nehme auch gerne Hinweise wie "Das ist normal der 470uF Kondensator in der Hochspannungseinheit" oder "Da muss man nur die Walze an Stelle XY reinigen". Da ich in der Elektronikentwicklung aktiv bin und auch seit Kindheit an begeisterter Hobybastler und -reparateur hätte ich mit sowas relativ wenig Probleme. Und ja: mir sind die Gefahren im Umgang mit Netzspannung bekannt.

Vielen Dank schon mal für jeden Hinweis.

Christian
Beitrag wurde am 23.03.14, 21:03 vom Autor geändert.
von
Nachdem ich hier leider keine Reaktion erhalten habe und selbst zusehr ins Blaue hinen raten müsste, werde ich jetzt erst einmal das Fachgeschäft, bei dem der Drucker schon einmal in Reparatur war, zu Rate ziehen.
von
ich hatte schon häufiger farbwiedergabeprobleme mit farb kyos. du könntest mal versuchen die trommeleinheiten zu wechseln. ist bei den geräten leider aufwendig und teuer. könnte aber auch von den developern kommen, kann man anhand des bildes nicht genau sagen.

in zwei von drei fällen habe ich den kyo gegen einen hp getauscht, da die rep a. nicht möglich war oder b. zu teuer.

im dritten fall habe ich die kiste zerlegt, komplett gereinigt, wieder zusammengebaut und ca. 10 mal kalibrieren lassen. das ergebnis war zwar nicht wie vorher aber deutlich besser.

wenn du dir das zutraust, mach es. ist aber aufwenidg. zum aussaugen des toners/resttoners keinen hausstaubsauger benutzen!!

aber bevor du losschraubst, gehe mal ins menü und lass die kiste ein paar mal kalibrieren, führe mehrmals eine trommelreinigung und ein cln-clean durch. beides findest du im service menü.
von
Hallo Schroedi,

vielen Dank für die Tips. Ich hatte schon nicht mehr damit gerechnet. Vor allem, nachdem ich ja schon gesagt hatte, dass ich mich an eine Fachwerkstatt wenden will.

Versuchsweise Trommeleinheit wechseln ist mir etwas zu teuer, solange ich nicht einigermaßen sicher bin, dass das die Schuldigen sind. Besonders nachdem Du ja auch schon von dir aus sagst, dass es eventuell die Entwicklereinheiten sein könnten. Gibt es da eine Testmöglichkeit, um das einzuschränken?

Den Punkt mit Zerlegen und Reinigen habe ich inzwischen gemacht. Dadurch habe ich Magenta voll zurückgewonnen. Nachdem das aber anscheinend mehr ein Zufallstreffer war, habe ich mich dann eben per Mail an eine Fachwerkstatt gewandt. Bisher habe ich leider noch keine Antwort erhalten. Die waren aber beim letzten mal auch schon nicht besonders schnell mit ihren Mailantworten.

Die Trommelreinigung und dev-clean Läufe hatte ich schon ganz am Anfang getestet. Das hatte ich leider übersehen zu erwähnen. Ich hatte dabei eher den Eindruck, dass das Druckbild schlechter geworden ist. Das kann aber auch daran liegen, dass dieses Problem relativ plötzlich aufgetreten ist und die Reinigungsläufe eben nur ein paar zusätzliche Ausdrucke (zum Test, ob es etwas gebracht hat) eingebracht haben.

Noch einmal vielen Dank für die Antwort.

Grüße

Christian
von
leider nicht. wenn softwareseitige maßnahmen sowie die hardware reinigung nichts gebracht haben kann man nur mit lustigem teiletauschen weiter machen.

hast du schon mal bei kyo durchgeklingelt?
Beitrag wurde am 02.04.14, 22:37 vom Autor geändert.
von
Wie gesagt habe ich mich jetzt an eine Fachwerkstatt gewandt. Als ich beim letzten Defekt (Ende 2012) versucht hatte, direkt bei Kyocera Support zu bekommen wurde ich - weil außerhalb der Garantiezeit - einfach nur auf diesen Weg verwiesen. Daher habe ich das jetzt gar nicht mehr versucht
von
So, noch als Rückmeldung:

Ich hatte bei einer Fachwerkstatt angefragt. Die hatten dem auch hier gezeigten Ausdruck nach vermutet, dass es mit dem Developper zusammenhängen könnte aber eventuell auch eine Platine sein könnte. Genaueres könnten Sie erst nach einer kostenpflichtigen Analyses sagen. Eine Reparatur würde sich aber höchstwahrscheinlich nicht lohnen.

Neben dem hatten Sie mir noch den sehr wertvollen Tipp gegeben, dass sie ab und zu noch einmal etwas Zeit herausholen konnten, indem sie die Entwicklereinheit etwas aufgeschüttelt haben. Mit diesem Hinweis war ich in der Lage, den Drucker noch einmal hinzubekommen. Ich fürchte jedoch, dass das nicht lange halten wird. Vermutlich werde ich jetzt noch versuchen, noch vorhandenen Toner zu verbrauchen und danach überlegen, das Gerät zu ersetzen.

Edit: Kann man hier ein Thema eigentlich als Erledigt markieren?
Beitrag wurde am 13.04.14, 15:58 vom Autor geändert.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:35
17:13
16:38
16:38
14:56
21.7.
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 259,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen