Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. News: HP Officejet Pro 8610 und 8620

News: HP Officejet Pro 8610 und 8620

von
Mit zwei neuen Büro-Multifunktionsdruckern wird HP ab April seine beliebten Officejet Pro 8600er-Drucker aktualisieren. Als eines der ersten Drucker überhaupt wird Mopria unterstützt.

News: HP Officejet Pro 8610 und 8620 von Ronny Budzinske
Seite 2 von 4‹‹1234››
von
Man kann den Treiber ganz normal installieren. Wenn er nach einem Anschluß fragt einfach "File" angeben. Ich habe und hatte an meinem Rechner auch nie einen Pro 8600.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Soweit komme ich nicht, denn der Drucker wird mir gar nicht erst angeboten, bzw existiert nciht im Druckerverzeichnis von Windows...
von
In Windows werden neuere Drucker in der Regel über den Menüpunkt WindowsUpdate installiert, das dauert eine Weile bis die neuen Drucker aus dem Internet auftauchen (dann steht dort auch Druckerliste wird aktualisiert). Sollte das nicht funktionieren holt man sich den Treiber vom Hersteller und im Falle von HP (hier sollte man in der Regel den Basistreiber nehmen) lädt man den Treiber herunter und entpackt diesen Treiber in ein Verzeichnis auf das man sich dann bei der Installation (Datenträger) verweist. So kann man fast jeden Treiber testweise installieren.
von
Hallo,

Davon ging ich eigentlich aus :)

Der korrekte Link wäre dann h10025.www1.hp.com/...

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Habe mir diesen Drucker gekauft.
PROBLEM: Beim Druck über hpeprint (nur Fotos) wird das DINA4 Blatt im oberen Bereich "durchgeknickt", erhält eine Falte und die Farbe in diesem Bereich ist verschmiert. Hat da einer ne Idee?
von
Ich habe auch einen OJ 8600 und kann bestätigen, was Ronny24 gesagt hat. Natürlich habe ich den Drucker sofort registriert (aus Schaden wird man ja klug und will wenigstens diese 3 Jahre das Risiko eliminieren). Nachdem nach 1,5 Jahren mein Scanner scheinbar aufgibt - er produziert bunte Streifen in Längsrichtung auf dem Scan - habe ich heute meinen Garantiestatus mal gecheckt: Ergebnis = längst abgelaufen (nach 1 Jahr). Super Sache. Wenn ich nicht noch 3 Patronen rumliegen hätte, würde ich mich von diesem Hersteller verabschieden, wie vorher von Canon (Garantie keine 2 Wochen überlebt) und davor von Brother (schon 3x während der Garantie defekt und 1 Tag danach das 4. Mal - keine Kulanz)... Und immer schön O-Patronen.
Oder bin ich einfach zu anspruchsvoll, wenn ich erwarte, dass ein Produkt die Garantiezeit wenigstens um kurze Zeit überlebt ? Irgendwann bleibt kein Hersteller mehr übrig, dann fängt man zwangsläufig von vorne an. So geht's auch, vielen Dank liebe Hersteller.
von
Entäuscht bzgl HP 8620
Originalpatronen fumktionerten super. waren aber bald leer.
Der erste Satz Nachfullpatronen wurde angenommen und leergedruckt.
Bzgl. des zweiten, des dritten und verdammt auch des vierten neuen Satzes Nachfüllpatronen meldet der Drucker jedes Mal, dass, mindestens eine Patrone defekt sei.
Habe heute einen Satz Nachfüllpatronen eines anderen Herstellers bestellt.
Wenn die auch nicht funktionieren, dann geht der Drucker zurück.
von
Was hat denn die Qualität von Nachbaupatronen mit dem Drucker zu tun? Hier einen Rückgabe des Druckers zu veranlassen wird eher schwer. Der Mangel liegt ja nicht am Drucker sondern bei den Patronen.
von
Hallo,

habe nun nach dem beigelegten Satz Originalpatronen auch schon zwei verschiedene Modelle von Nachbaupatronen in meinem Officejet 8610 Pro getestet, beide lösen einen Fehler aus und sind nicht zu verwenden...

Hat jemand welche von einem Hersteller, die funktionieren?

Grüße
marvinho
von
Schaut mal hier, hatte drei 8620:

DC-Forum "HP Tintenpolitik??? - HP Officejet Pro 8620 - Nachfüllpatronen 950XL 951XL defekt???"

enttäuscht alle zurückgesendet.

ein satz nachfüllpatronen kostet ca 20 euro und sind von der druckqualität genauso gut

ein satz originalpatronen kostet ca 80 euro, das will ich mir nicht leisten


habe alternativ einen epson xp-860 gekauft,
der hat keine probleme mit nachfüllpatronen.
was ich leider vermisse, ist,
zum einen die scanfunktion 300dpi komprimiert (pdf 300dpi ca 60kb / seite)
und dass ich gebundene seiten vom vorlagenglas nur per windowssoftware erstellen kann, ohne, dass ich, bei scan vom glas, jede seite als einzelpdf erhalte

aber diese zwei nachteil in kauf zu nehmen, dass ist es echt wert,
gegenüber den 60 euro preisunterschied pro satz patronen
Beitrag wurde am 03.08.15, 21:56 vom Autor geändert.
Seite 2 von 4‹‹1234››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Nehmen Sie auch ohne Registrierung als Gast am Druckerchannel-Forum teil.

Einschränkungen als Gast: Das setzen von externen Links ist nicht möglich. Alle Beiträge werden moderiert und nach Prüfung freigeschaltet. Anschließend können Sie diese nicht mehr ändern.

Die Angabe Ihrer Mail sowie Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere nicht sichtbar.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:27
13:23
13:18
12:09
11:00
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,32 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 198,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 221,05 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 114,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 96,88 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 82,00 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,98 €1 Canon Maxify MB5450

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen