1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP6000D
  6. kleines Auge mit iP6000D

kleines Auge mit iP6000D

Bezüglich des Canon Pixma iP6000D - Fotodrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Leute,

Ich war auf der Suche nach einem guten aber noch bezahlbaren (hauptsächlich) Foto- und (gelegentlich) Universaldrucker, der auch günstige Verbrauchsmittelpreise bietet.
Habe nach vielen Vergleichen hier und in den umliegenden Geschäften mir zuerst den Canon Pixma iP 4000 besorgt. Nachdem aber auch bei bester Einstellung Streifen im zartblauen Himmel -sonst nicht - erkennbar waren konnte ich das Gerät umtauschen (mußte allerdings einen kpl. Satz Patronen nachkaufen, damit der gar-nicht-so-blöde Fachmarkt den Umtausch akzeptierte. Dafür durfte ich natürlich die angebrochenen Patronen behalten, und kann sie ja weiterverwenden, denn...)... nun habe ich den Pixma iP 6000.
Ich bin hochzufrieden. Bezüglich Beschreibung und allgemeiner Angaben kann man ja hier schon einiges lesen dem ich prinzipiell zustimme.

Der für mich hauptsächlich wichtige Fotodruck wird mit Bravour geleistet. Zwar stelle ich auch eine leicht zu warme Farbwiedergabe fest, werde aber noch mit den Einstellungen ein wenig tüfteln.
Die Auflösung halte ich für großartig: keine Streifen, kein Druckraster mit bloßem Auge feststellbar. ich habe Euch mal das \"kleine Auge\" aus der Fototestchart \"nachgespielt\":

Zur Information: Canon-Originalpatronen, Papier Sihl Photoglossy 5760 dpi, 200g/qm(Rex Aldi Süd). Druckeinstellungen: Farbe automatisch Druckqualität beste, also die 10 Minuten pro DIN A4 Blatt.
Ich mußte allerdings das große Auge aus dem downgeloadeten yieldtest.jpg von Druckerchannel nehmen, da das kleine Bildchen zu stark jpg-gerastert ist. Aber man kann ja den Audruck des großen Auges auf ca. 20 mm Breite durchführen.
Eingescannt habe ich das Bild mit einem Epson Perfection 1650 (eingestellte Auflösung 1600dpi, dabei leider leicht unscharf...). Originalbreite des gedruckten Ausschnittes 1,39 cm. Anschließend in Photoshop die scannerbedingten Farbverfälschungen bei neutralem Tageslicht im Vergleich Monitordarstellung gegen Foto so gut es geht korrigiert: also auf meinem Monitor sieht der Scan nun fast so aus wie der danebenliegende Ausdruck. Bild in Photoshop mit dem Auschnitt des großen Auges aus \"yieldtest.jpg\" zusammengefügt (Scan des Drucks links, Ausschnitt aus Originaldatei rechts) und auf hier postbare Größe gebastelt. Viel Spaß beim betrachten.

Grüße
ioshaa
Beitrag wurde am 01.12.04, 02:02 vom Autor geändert.
von
Bild ist hier, sorry...
Doppelklick zeigt's vernünftig an.
Beitrag wurde am 30.11.04, 11:59 vom Autor geändert.
von
mein reden...der ausdruck ist einfach gut....und wenn ich mir deinen originalausdruck rechts anschaue und mit meinem vergleiche, kann ich uns beiden nur zum kauf des ip6000d gratulieren :-)

cu
sir tec
von
Hier nochmal das kleine Auge (Originalbreite des Ausdruckes 20 mm), wie oben beschrieben, diesmal nicht gescannt, sondern mit einer Fuji S 7000 im Super-Makromodus abfotografiert (Tageslicht als Durchlicht durch den Ausdruck). Vergleichsausschnitt rausgeschnitten und auf postbares Format gebracht. Die Abbildung der Digicam scheint etwas schärfer zu sein, als die des Scanners. Einzelne Farbpunkte des Druckers sind klarer erkennbar.
Beitrag wurde am 30.11.04, 13:46 vom Autor geändert.
von
...und zu guter letzt noch als Gag ein anderer Ausschnitt aus dem selben Digitalfoto: Das "echte" kleine Auge - im original lediglich ca 2 mm breit und 1,5 mm hoch. Ich muß schon sagen, daß ich von solcher Detailfülle selbst überrascht bin.
Beitrag wurde am 30.11.04, 13:54 vom Autor geändert.
von
also gut, wenn ich zu blöde zum editieren bin.....

Ach ja - und ich habe bei den abfotografierten Ausdrucken keine Farbkorrekturen vorgenommen. Durchlicht scheint aber das orange-rot insgesamt kräftig zu betonen. in Natura kommt der Farbeindruck des Scans dem visuellen Eindruck des Druckes am nächsten.
Beitrag wurde am 01.12.04, 02:04 vom Autor geändert.
von
@ioshaa
Welche EAN steht denn auf Deinem Sihl-Papier ? In meinem IP4000 liefert das Zeugs nämlich keine brauchbaren Resultate (siehe auch mein anderer Beitrag). Und was hast Du als Medium eingestellt ? Das Sihl-Papier nimmt die Tinte nämlich im Gegensatz zum Canon-Papier nicht sofort auf. Das reagiert völlig anders. Meins jedenfalls...

Gruß
Michael
von
Hallo Michael,

also EAN (das ist doch die Bar-Code Nr.?) ist 23146396. Papier habe ich bei Aldi gekauft, dort heißt es Rex Glossy Photopapier 200g/qm bis 5760 dpi.
Drucker wurde auf "professional Fotopapier" eingestellt, und die Druckqualität auf "Benutzerdefiniert" und dann der Schieberegler bei Druckqualität "1" d.h. fein eingestellt. Habe keine Probleme damit...

Gruß
ioshaa
von
@ioshaa

Dann scheinst Du ein ganz anderes Papier zu haben. Meins hier ist ja auch schon ein paar Monate alt. Von 5760dpi steht da gar nichts drauf, EAN ist völlig anders. Das ist halt das Problem mit diesen Discounter-Produkten - da weiß man nie, was wirklich in der Schachtel drin ist.

Gruß
Michael
von
Bei Aldi war afaik in letzter Zeit immer Papier von Sihl mit 5.760 dpi. Lediglich gab es zwei verschieden Inkjet-Papier von Unicorn. Eins mit 5.760 dpi und eins mit 2.880 dpi. Letzteres ist wirklich nicht gut.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:51
15:39
15:02
14:45
14:35
16.1.
15.1.
Advertorial
Online Shops
Artikel
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 290,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Canon Pixma G4510

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu ab 366,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5790DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Canon Pixma G2510

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 137,87 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 321,37 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 238,40 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 158,58 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen