1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Originaltoner Kyocera Fremdtoner

Originaltoner Kyocera Fremdtoner

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi Leut,
habe gestern für den FS-C5250 einen Satz Toner original bestellt,
und bekam heute ne Mail ich könnte 104 euro sparen wenn ich den Toner des Händlers "Pr.Care" nehme.

Also obwohl die bestellung schon online abgeschlossen und bezahlt war, wäre denen lieber wenn sie mich zum Nichtoriginal verleiten könnten.

Ich kanns bei Farblaser nicht einschätzen und traue mich nicht, weil ich sehr wenig verbrauch habe. da spare ich lieber an Ärger.

Was meint ihr ?:

Den satzt von Pingo kann man wohl anders deuten:
"Gerät entsorgen, neues kaufen, bei Kyocera niemals, nie nie nie nicht Original-Material verwenden.

also nie Original, oder hat er dazu geschrieben: " Bitte verstehen Sie micgh falsch" :--)
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo Chinto,
Pingo meinte damit, dass man bei Kyocera
nie nie nie nicht-original-Material verwenden soll, also soll man bei Kyos, besonders bei Color-Kyos, immer original Toner verwenden.
Er wollte mit seinen 3 nie's die Wichtihtigkeit hervorheben.
Kyocera ist vielleicht die Marke, die auf Fremdtoner am empfindlichsten reagiert.

Grüße

Jokke
von
Frage mal den Händler, ob er dir neue Entwicklereinheiten spendiert, wenn die Fremdtoner diese Einheiten beschädigt haben.
Lass es dir aber schriftlich geben.
Ansonsten wie schon oft geschrieben, bei Kyo keinen Fremdtoner verwenden, außer man hat keine Garantie mehr und die Druckqualität ist egal...
von
danke Jokke,
man hat es sich zwar denken können, aber dass die wichtigkeit durch 3 nie's hervorgehoben wird verseh ich, jedoch reicht hier mein geramatikverständnis nicht.
die verneinung dreht sich doch nicht um oder doch,
naja ist gut. dann hab ich eh richtig gehandelt.

Danke Color,
werde den Vorschlag spasseshalber noch machen per e-mail.
obwohls bei mir wirklich nicht in Frage kommen sollte.
habe meinen kyo am 15.10.2012 gekauft und nun zum ersten mal ne wenig Toner K meldung bekommen.

da lohnt sich beim geringsten Problem ja fast schon ein neukauf.

Schade ist dass man die Füllstände nicht so abrufen kann wie beim Tintendrucker, oder geht das doch.?
von
Entweder kannst du die Füllstände per Statusseite des Druckers abrufen oder - sofern der Kyo per Netzwerk angeschlossen ist - einfach per Zugriff auf den internen Webserver (ohne dafür Toner zu verbrauchen). Dazu gibst du einfach die IP des Druckers, z.B. 192.168.2.90, in Firefox/Chrome/etc. ein.

Tonerstand per Ausdruck ablesen: Menü > Listenausdrucke > Statusseite drucken

Bei Netzwerkdruckern: Die IP des Druckers bekommst du ebenfalls per Statusseite.

Siehe dazu auch das Handbuch auf Seite 2-3 sowie 4-14: cdn.kyostatics.net/... .pdf
Beitrag wurde am 20.03.14, 20:55 vom Autor geändert.
von
Spar dir die Mühe nachzufragen. Das ist die übliche Masche. Die Händler bieten das Original so günstig an, dass sie auf Geizhals ganz oben stehen. Wenn du kaufst, dann wird dir der überteuerte Nachbautoner angeboten.

Bei mir haben Sie sogar angerufen (einer der Ampertec-Händler) und meine Frau hat blöderweise zugesagt. Ich hab den Toner dann zurückgeschickt und nach kaum 3 Mails und 4 Wochen Wartezeit ist das Geld wieder am Konto gewesen. Auf die Versandkosten warte ich immer noch :-(

Ich möchte nicht wissen, wie sich so ein Händler im Garantiefall verhält. Einen Anwalt braucht man bei dem geringen Restwert des Druckers dann auch nicht einschalten.

Also wenn schon Nachbautoner, dann die wirklich Günstigen und bei einem Kyo-Drucker besser gar nicht.

Grüße,
Andreas
von
Was ist daran so verwerflich, wenn ein Händler ein Alternativangebot macht? Man muss es ja nicht annehmen. Allerdings ist die Vorgehensweise schon etwas merkwürdig, nachdem der Bestellvorgang abgeschlossen ist.
von
Machen kann der Händler das schon, aber er soll das mit mir besprechen und nicht mit meiner Frau :-)

Richtig geärgert hat mich die Prozedur, bis ich das Geld wieder hatte. Angesichts dieser Erfahrung kann ich mir vorstellen, wie so eine Firma bei einem kaputten Drucker reagiert.

Kennt jemand einen Fall, dass ein Fremdtonerhersteller einen kaputten Drucker ersetzt hat? Mir ist kein Fall bekannt.

Grüße,
Andreas
von
verwerflich !?

naja, etwas erschrocken bin ich bei dieser Anfrage schon, weil ich die Toner dringend noch am freitag benötigte,
sie deshalb ohne Kommentar bestellt hab und per Sofortüberweisung bezahlt war.
dann (mail spät gesehen) dachte ich, mann die schickens nicht ab, oder habens evtl. nicht am Lager. Hat aber dann doch noch geklappt.

jedenfalls sind die Toner von PrinterCare viiel zu teuer. gerade mal 20-25% weniger als deren Original. da muss man nicht mitmachen.
von
Daher sprach ich auch von merkwürdigem Verhalten, weil das den Kunden verunsichert. Du hat ja verbindlich bestellt. Mit solchen Angeboten sollte man warten bis die Bestellung geliefert wurde. Oder aber so formulieren das man in Zukunft etwas einsparen könnte.

Die PrintCare Kartuschen haben da vermutlich eine abweichende Reichweite, trotzdem empfehle ich bei Farblasern und insbesondere bei Kyocera-Geräten auch nur Originaltoner.
von
Dies ist die Antwort zu Gewährleistung und Ersatz der Entwicklereinheit bei Verwendung ihrer Toner:

>> Sollten Sie ein Problem mit Ihrem Drucker haben und Sie haben unseren Toner im Einsatz, kümmern wir uns selbstverständlich sehr gerne darum. Sie können, dass Problem im Rahmen der Gewährleistung gerne direkt über unser Onlinereklamationsformular reklamieren und unsere Reklamationsabteilung wird sich mit Ihnen in Verbindung setzten um das Problem mit Ihnen zu beheben. <<<

ich finde Nicht-OriginalToner dürften bestenfalls die Hälfte kosten, hab ich ihnen auch geschrieben...
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:10
08:04
07:32
07:30
07:29
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen