1. DC
  2. Forum
  3. Offtopic
  4. Welcher Druckerherrsteller verarscht seine Kunden nicht?

Welcher Druckerherrsteller verarscht seine Kunden nicht?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Him
ich wollte mir nen neuen Drucker anschaffen.
Nun stell ich mir die welche Marke, weil ja angeblich viele Hersteller seine Kunden nicht komplett verarscht.

Als Beispiel bei meinem alten Epson: Man kann man nicht mehr Drucken, wenn z.N. doe rote Patrone leer ist, obwohl man nur schwarz/weiß drucken möchte, außerdem wird mir ab und zu angezeigt, dass eine Patrone leer ist, obwohl ich kaum mit der gedruckt habe.

Also gibt es noch Hersteller den noch ansatzweise trauen kann?



Mfg
Eric
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Hi,
leider verweigerte mein Epson jeglichen Druck, egal ob schwarz/weis, Graustufen oder Farbe. Und ob mein Packetschein jetzt rot,blau,schwarz,lila oder neongrün ist ist doch vollkommen egal, solange der Scanner den Code lesen kann :D

Aber egal, hab mich jetzt für nen HP endschieden, mal sehen wie der ist.
von
Graustufendruck muss man einstellen vor dem Drucken, und wenn die Patronen noch nicht 'leer' melden
Beitrag wurde am 21.03.14, 14:25 vom Autor geändert.
von
Trotzdem ist an dem Thema was die/der Becksy meint was dran

www.murks-nein-danke.de

lohnt sich, Kopf schüttl'n angesagt, hol Dir keine Gehirnerschütterung!
Ich druck immer noch mit meinem schönem altehrwürdigem HP 660c,
allerdings nur im Modus black(Mehrfarbpatrone seit Ewigkeiten leer,
muss aber drin sein), mal 50, mal 5, mal 0 Seiten pM.
Seit Jahren auch mit AlternatvTinte (15,-€ 40ml). Ab und zu Laufschienen der Druckköpfe mit fettigem Finger bestreichen, funzt!

Die Hersteller verdienen das Geld mit der Tinte/Toner, nicht mit der
Hardware. Letztendlich frag bich mich auch manchmal, warum man
mit nem Drucker haufenweise Fotos auf vllt. noch vom Hersteller des Druckers empfohlenes teures Fotopapier drucken muss.

So hat eben jeder eine bestimmte Sichtweise der Dinge.

Aber ANWENDERFREUNDLICH sieht oft sehr anders aus, wenn man vom "Normalo" ausgeht. Dann kommt eben leider erst die Mülltonne, dann billig und schlussendlich Unzufriedenheit. Nicht jeder ist eben ein Freak, Gott sei Dank, sonst breuchte es keine Dienstleister, die versuchen das Dilemma beim Kunden grade zu biegen und vllt. davon noch biss'l leben können.
Rohstoffe scheinen unendlich zu sein!
Gruß Gast Bernde/Berlin, mein nächster iss'n Laser color, deswegen war ich eigentlich grad hier, bei eurer tollen Seite, danke :.))
von
Hallo,

Das ist leider bei allen Druckern so. Aktuelle Epson-Drucker können noch eine Zeit lang mit den Farben resp. nur Schwarz weiterdrucken, wenn sein Gegenüber leer ist. Dauerhaft geht das jedoch nicht.

Ob man das als Schikane bezeichnen kann, oder ob es technisch Notwendig ist, ist eine andere Sache.

@Gast_41718: Laserdrucker haben alle andere als eine bessere Umweltbilanz.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Schlimm ist es bei Laserdruckerm.

Selbst wenn man explizit im Druckertreiber angibt, dass man nur mit dem Schwarz-Tooner drucken will, verweigern viele Hersteller den Schwarzdruck wenn ein Farbtooner leer ist.

Warum kann man nicht mit "nur Schwarztooner" drucken wenn ein Farbtooner leer ist?
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:22
16:21
15:39
15:03
12:50
12:16
03:22
12.11.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 154,97 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 344,50 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 299,88 €1 Brother DCP-L3550CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 83,90 €1 Epson Expression Premium XP-6000

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 342,73 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen