Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Suche alten SW-Drucker der keine Zicken macht

Suche alten SW-Drucker der keine Zicken macht

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich drucke nur wenige Blätter pro Monat und nur schwarz-weiß.

Einen Laser will ich mir nicht kaufen, da ich auch in dem Zimmer schlafe.

Kennt jemand ein robustes Tintenstrahlgerät, dass nur schwarz-weiß druckt?

Die Schwarzpatronen sollten entsprechend günstig sein. Auf Nachfüllen überm Spülbecken habe ich keine Lust mehr. Wenn es Ersatzpatronen von Zweitherstellern gibt wäre das super.

Er darf auch gerne älter sein, sollte aber mit Windows 8 laufen. Ich wollte es mir gebraucht bei Ebay holen.
von
'alte' S/W Tintenstrahler - sind mir nicht bekannt, außer einigen Faxgeräten mit Blattzufuhr, ohne Rollenpapier, mit einer Schwarzpatrone und USB Anschluss zum Drucken. Aber wenn man sowenig druckt, sind vermutete Risiken eines kleinen Lasers auch sehr gering, damit kommt man sicher besser über Druckpausen udn Standzeiten als mit Tintenstrahlern.
von
Ob die Laser nun gesundheitsschädlich sind oder nicht sei dahingestellt. Da ich ein kleines Kind will ich es aber auch gar nicht ausprobieren ob dem so ist.

Oder ein Farbdrucker, der den Dienst auch ohne eingesetzte Farbpatronen leistet bzw. die Farbpatronen eingetrocknet sein dürfen.

Die heutigen Drucker sind doch alle mit Chip auf den Patronen. Sowas auf keinen Fall! Das macht nur Ärger.
von
Hallo,

Es gibt aktuell ja die Epson WP-M-Serie, wie dem Epson Workforce Pro WP-M4015 DN - als reinen Drucker.

Ist jedoch nicht sehr günstig im Einstand.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
die "monocolor" serie der WF Pro reihe von Epson druckt genau so wie die "bunten" drucker der selben reihe..
einfach am rechner einstellen das man man als voreinstellung immer monochrom druckt dann passt es auch
1.) günstiger einkauf als die mono serie
2.) man hat dennoch eine farboption
3.) es gibt super nachfüllsysteme für den " bunten"
von
"Monochrome" meinst Du, oder?

Schönes Gerät, aber sprengt meinen finanziellen Rahmen. Mehr als 90€ gab ich bisher nie aus für nen Drucker. Man mag es mir verzeihen. Mehr kann ich mir nicht erlauben.

Ich war mal mit Canon ganz zufrieden früher. Bin dann zu HP. Da kamen die Patronenchips ins Spiel. Aktuell hakt an meinem Officejet 6000 die Papiereinzugswalze. Habe sie mit Schmirkelpapier aufgerauht. Jetzt "zieht" sie wieder. Mal sehen wie lange.

Deswegen überlege ich mir bald was anderes zu holen wenn er ganz zusammenbricht.

Epson hatte ich noch nie. Da wird viel gescholten. Fast wie bei Lexmark. Vielleicht ist das ja aber auch nur alles Propaganda. ;-)

HP wird halt immer hochgelobt. Kann ich nur teilweise bestätigen.
von
die Zeiten ohne Chips an den Patronen ist lange vorbei, außer bei Brother, das letzte Modell dafür DCP-195C ist noch im Handel, aber alle Vorgänger hatten Patronen ohne Chips, und es gibt sehr günstige Fremdpatronen, die farbigen leeren sich zwar auch, vom Reinigen, aber die sind schon sehr günsitg, weniger als 1€. Wenn es um gebrauchte Geräte geht, muss man schon deren Zustand kennen, also keine Düsenfehler, die können hartnäckig sein. Oben in den Druckerübersichten kann man die Anzeige filtern , daß nur Brother Multis angezeigt werden, und auch alle älteren, da hat man eine Orientierung für die Gerätebezeichungen
von
bei Epson hält der Druckkopf viel länger als bei Canon, aber das ist hier nicht so wichtig, da sind Chips an den Patronen, bei den genannten Brother Modellen nicht, und wenn man ganz und gar nicht mehr farbig drucken will, könnte man auch Wasser oder Düsenreiniger in die Farbpatronen füllen, damit der Schwimmer den Sensor nicht aktiiviert bei Tinte-leer.
von
Es gibt auch noch eine Ricoh S/W-Geljet Drucker Kostenpunkt ca. ab 200 Euro. Ricoh Aficio SG K3100DN
Ansonsten bleiben nur noch Tinten-Faxgeräte, da muss man allerdings aufpassen weil manche mit Tintenfolie arbeiten die recht hohe Verbrauchskosten verursachen können. Und man muss natürlich auf PC-Anschluß und die Ausdrucksqualität achten, weil Faxgeräte häufig mit geringer Auflösung arbeiten
von
Danke für Eure vielen Tips. Patronen für unter ein 1 Euro hört sich gut an. Da darf er dann auch farbig drucken. Werde mich mal bei Brother umschauen.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:04
07:32
07:30
07:29
02:06
AW #1: MG8150Gast_49468
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen