1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Farblaserdrucker ohne Chip?

Farblaserdrucker ohne Chip?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Community,
ich habe zur zeit einen kyocera FS-2000D, mit dem ich auch soweit zufrieden bin.
Allerdings lockt ein Farblaserdrucker. bei Laserdrucker meiner Freundin hat jede Kartusche einen Chip, so das sie sich nur mit viel Aufwand befüllen lassen, was auch nicht wirklich billig ist, da jedes mal ein neuer chip gekauft werden muss. Gibt es denn noch aktuelle Laserdrucker die ohne Chip auskommen? Schon allein um diesen Chipunsinn nicht zu unterstützen wäre das für mich ein, wenn nicht gar DAS entscheidendes Kaufkriterium.

Vielen Dank für jede Antwort

der Waschbär
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Oh BITTE... es geht nicht darum ob es sinvoll ist oder nicht.

Ich will mir den Chip nicht aufdrängen lassen. Ist das denn so schwierig zu verstehen?
von
Man man man, warum stört ein Chip, der gar keine Auswirkungen hat?
Ich glaube, du wolltes nur bestätigt hören, wie gut Fremdtoner ohne Chip sind oder im Anschluß Werbung für deine SUPERTOLLEN Fremdtoner machen.
Da dir die Antworten nicht passten, kommt jetzt ein Oh Bitte...

Leider kannst auch du nicht lesen oder willst es nicht verstehen, dass es kaum noch Hersteller ohne Chip gibt.

Meine Antwort....
"Bei HP Drucker stellt man ein: "Toner leer - weiter drucken"
Achtung, einige Hersteller lagern ihren Resttoner in der Tonerkartusche.
Manche denken dann, der Toner ist ja noch voll......
....bezog sich auf DEINE AUSSAGE:

"Ja ich will keine halbvollen Kartuschen wegwerfen"

Ich schlage vor, du Waschbär gehst wieder in den Wald, ich bin hier jedenfalls raus.
Hilf dir selbst. :-(
von
Ganz deiner Meinung...
von
Danke das ich bei all den beiträgen EINE hinweis auf möglcihes fehlen von Chips bei Canondruckern bekommen hab. Modell leider fehlanzeige. Aber trotzdem Danke. nei cih will keine werbung für irgendwelche Fremdtoner machen. Warum auch ich bin nur Nutzer.

chips an Tonern haben eine Auwirkung, habe ich ja oben geschrieben.

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Vielen dank für die antwort von Color das brother wohl noch geräte herstellt ihne Chip.

Leider bin ich von Brother wenig begeistert, weswegen ich einfach gehoft hatte das es nich andere Modelle ( eben ruhig auch ältere) gibt die keinen Chip haben aber trotzdem vernünftige druckbilder haben.
ich wollte hier keine Diskussion über Tonerkartuschen refill oder nicht refill vom Zaun brechen. Darum ging es mir garnicht.

Das mit dem resttonerbehälter hab ich erst jetzt richtig verstanden... Sorry für das Missverständniss.
Beitrag wurde am 16.03.14, 01:32 vom Autor geändert.
von
Hi,

ich weiß nicht, ob die dir helfen können, aber ich habe bei der Tonerfabrik einen Chip gekauft und konnte damit meinen Laserdrucker wieder aktivieren. Als er wieder lief konnte ich die Chipabfrage abschalten. Damit ist zwar keine Füllstandsanzeige bzw. Verbrauchsanzeige mehr möglich, aber man sieht ja, wenn eine Farbe dünner wird oder ganz fehlt.

Der Vorteil von Lasern gegenüber Tintenstrahlern ist ja, dass die es nicht übel nehmen, wenn man sie wirklich leer fährt.

Viel Glück beim Versuch. Gruß Hutt

Link:

www.tonerfabrik-berlin.de/...
von
Kann man denn bei allen Druckern die Tonerabfrage abschalten?
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:21
15:39
15:12
15:03
12:50
12:16
03:22
12.11.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 154,97 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 344,50 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 299,88 €1 Brother DCP-L3550CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 83,90 €1 Epson Expression Premium XP-6000

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 342,73 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen