1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Einsteiger Multi-S/W-Laser

Einsteiger Multi-S/W-Laser

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich bin, wie der Titel schon sagt, auf der Suche nach einem S/W-Multifunktions-Laser-Drucker.

Ich drucke relativ wenig und bei meinem alten Tintendrucker sind deswegen öfters die Patronen angetrocknet, von daher bin ich jetzt auf der Suche nach einem Laser.


Er soll nicht mehr als €200 kosten, aber nach Möglichkeit WLAN integriert haben.

Laut der Liste hier gibt es da ja nur eine handvoll Modelle.

Brother DCP-7055W
Dell B1165nfw
Dell B1265dfw
HP Laserjet Pro MFP M125nw
Samsung Xpress M2070W


Gibt es bei den Modellen große Unterschiede oder irgendetwas zu beachten?
Könnt ihr einen davon besonders empfehlen?
Oder einen anderen, der vielleicht nicht in der Liste steht?


Vielen Dank.
von
von den oben genannten Modellen ist der Dell B1265dfw wo der am besten ausgestattete Drucker (ADF & Duplexdruck) und hat mit Originaltonern auch die geringsten Druckkosten.
Alternativ kann man aber auch ein Gerät mit Netzwerkanschluß nehmen der dann per z.B. WLAN-Repeater (bzw. ein Accesspoint) angeschlossen wird, dazu muss der WLAN-Repeater allerdings eine Netzwerkbuchse besitzen. Vorteil dieser Lösung ist die breitere Modellauswahl und die oft höhere WLAN-Geschwindigkeit solcher Geräte (bei Druckern oft auf max. 54 MBit/s begrenzt). Ein Beispiel für so einen Repeater wäre z.B. der www.avm.de/...
hier dann noch die zusätzlich infrage kommenden Netzwerkdrucker (max. 150 Euro da ja auch noch etwas für den Repeater übrig bleiben muss) Drucker-Finder (Marktübersicht)
von
Danke für den Hinweis.

Ich könnte doch auch so einen LAN Drucker direkt am Router anschliessen, wenn sich Drucker und im gleichen Raum und direkter Nähe zueinander befinden, oder?

Der Router wäre ein Speedport LTE, also muss ich den vernünftig positionieren um Empfang zu haben und dann gff. ein etwas längeres LAN-Kabel nehmen, korrekt?


Welchen LAN Drucker könntest du denn dann aus der Liste empfehlen?
Der Samsung Xpress M2675FN hat ja sehr günstige Druckkosten, aber ist der auch vernünftig verarbeitet und liefert ordentliche Qualität?

Und die Dell haben ja sowohl WLAN als auch LAN.
von
Und, was für einer ist es schlussendlich geworden? Bist du damit zufrieden?
von
Die Fragen hab ich übersehen.. Ja ein LAN-Drucker wird per LAN- Kabel am Speedport angeschlossen (meist die gelben Buchsen), die Länge eines LAN-Kabels darf bis zu 100 m betragen (natürlich je kürzer um so besser). Mit den Speedport LTE hab ich keine Erfahrungen ob der besonders ausgerichtet werden muss, hängt aber auch vom LTE-Signal ab, manche lassen sich dann auch mit externen Antennen ausstatten, hat aber mit dem internen Netzwerk nichts zu tun (ist für die Funkstrecke LTE Sendemasten der Mobilfunkbetreiber <-> LTE-Teil des Routers zuständig) . Beim Druck per WLAN ist natürlich dann wichtig das das WLAN-Signal ausreichend ist (Funkstrecke WLAN Gerät <-> WLAN-Router). Prinzipell ist so ein Router ( eigentlich mehr als ein Router meist damit gemeint) in mehrere Teile zu zerlegen. In Modem, Router, Switch und Accesspoint. Das Modem ist für die Kommunikation mit dem Internetanbieter zuständig und kann sich deutlich unterscheiden, dieser hängt von der zur Verfügung stehenden Verbindung ab, in deinem Fall ein LTE-Modem. Manche Router bieten auch kein eigenes Modem, dann benötigt man dann eben ein externes (war früher üblich). Der eigentliche Router ist nur dafür da, Netzwerke zu verbinden. In der Regel bieten die heutigen Geräte ein internes und ein externes Netzwerk, damit man vom internen auf das externe zugreifen kann (und umgekehrt) benutzt der Router ein sogenanntes Gateway, an den alle Anfragen gesendet werden die nicht zum internen Netzwerk gehören, interne Anfragen bleiben somit im eigenen Netzwerk. Das ist auch ein Punkt wo die im Router enthaltenen Firewalls ansetzen. Der eingebaute Switch ist nur eine Art Verteiler der dem internen Netzwerk mehrere Anschlüsse zur Verfügung stellt (manche Router haben aber nur einen Anschluss, an denen man dann externen Switch anschliessen kann um mehr Anschlüsse zu erhalten). Der Accesspoint ist eigentlich ein weiterer Netzwerkanschluss nur das dieser dann das Netzwerksignal in WLAN-Signale umwandelt und diesen verschlüsselt. Das alles wird heute als Router bezeichnet, obwohl das technisch nicht ganz korrekt ist.


Zum Drucker selbst bei S/W-Lasern kann man kaum etwas verkehrt machen, die Qualität ist meist recht ordentlich man muss da nur auf die Druckkosten achten, die Ausdrucksqualität (Texte) ist auch schon bei günstigen Geräten sehr gut. Die Samsung Geräte sind da nicht schlechter oder besser als andere und recht einfach zu installieren.

Geräte die nur WLAN haben sind aber immer mit Vorsicht zu genießen, da nicht immer sichergestellt werden kann das an jedem Standort WLAN ausreichend zur Verfügung steht und man dann Repeater einsetzen muss. Ein zusätzlicher LAN-Anschluß ist immer von Vorteil und sollte jedem WLAN-Anschluß vorgezogen werden wenn das Kabel nicht stört. LAN ist definitiv störunanfälliger und meist auch schneller (selbst wenn das WLAN nominell eine höhere Geschwindigkeit anbietet). Ich kenne z.B. Haushalte da ist aufgrund der Nähe zu Mobilfunkmasten gar kein WLAN möglich bzw. nicht nicht zuverlässig betreibbar.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
03:22
23:24
22:37
22:16
22:15
13:50
12.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 154,97 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 344,50 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 299,88 €1 Brother DCP-L3550CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 83,90 €1 Epson Expression Premium XP-6000

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 342,73 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen