1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MX925
  6. Canon MX925 mit Google Cloud Print über WLAN immer offline

Canon MX925 mit Google Cloud Print über WLAN immer offline

Bezüglich des Canon Pixma MX925 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich habe einen Canon MX925 über die Fritzbox an das WLAN angeschlossen. Das Google Cloud Printing habe ich erfolgreich im Drucker eingetragen, die Ports 5222 und (sicherheitshalber 9100) sind zur IP des Druckers freigegeben und das Google Cloud Printing funktioniert auch. Nach der Einrichtung können alle Dokumente vom Smartphone gedruckt werden.

Alles wunderbar, könnte man meinen ;-)

Das Problem ist, dass der Drucker in Google Cloud Print nach einigen Stunden als offline angezeigt wird. Also, wenn man vom Smartphone aus drucken möchte, dann wird das Dokument nicht sofort ausgedruckt, sondern wird in der Google-Print-Queue gespeichert. Wenn der Drucker dann das nächste Mal "online" ist, dann werden die Dokumente gedruckt.

Das ärgerliche ist, dass beim nächtlichen Wechsel der IP (Zwangsabschaltung der DSL-Providers) der Drucker online geht und die Dokumente aus der Google Cloud dann ausdruckt werden. Meistens braucht man sie dann nicht mehr...

Das Drucken von Windows Rechner, die nicht über Google Cloud Print, also direkt drucken, funktionieren übrigens wunder bar. Der Drucker druckt die Dokumente sofort.

Ich könnte versuchen, den Drucker über ein LAN Kabel direkt an die Fritzbox anzuschließen. Das wäre der nächste Versuch. Aber das will ich eigentlich nicht, denn wozu habe ich einen WLAN Drucker, der unabhängig vom DSL Anschluss stehen kann...

Hat jemand die gleichen Probleme?
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Hallo,

TCP ist richtig. Der auslösende und zu öffende Port ist der gleiche (gleiche Portnummer). Ich würde eher auf Portfreischaltung tippen.

LG, Klaus
von
Jetzt mal für den W921V (den hab ich hier leider selbst ;-) )
Bei dem Gerät kann man beides nehmen, bei der Portweiterleitung ist der Ursprungsport und Zielport der gleiche also 4x dort den betreffenden Port eingeben (bei mehreren Ports eben mehrfach). Ist vemutlich etwas einfacher einzurichten. Das Gerät ist dann der Drucker bzw. dessen IP-Adresse.

Bei der dynamische Portfreischaltung kann man mehrere Ports freischalten und ist etwas schwieriger einzurichten

Wie bei jeder Portfreischaltung/-weiterleitung ist dies aber auch eine Sicherheitslücke(wie z.Z. bei vielen Routern der Fernzugriff Probleme bereitet), daher nur dann aktivieren wenn nötig.
von
So ich habe den W921V mit entsprechenden Umleitungen für die Ports 5222 und 9100 versehen und der Drucker wird seit Tagen sauber angesprochen ohne jemals offline zu sein.

Danke für die Tipps

Mytoy
von
Prima, danke für die Rückmeldung
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:18
22:37
21:33
20:26
18:33
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen