Das KYOCERA Klimaschutzprojekt
  1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Workshop: Resttintentank bei Canon Pixma iP7250 tauschen - Anleitung zum Wechsel des Ink-Absorbers

Workshop: Resttintentank bei Canon Pixma iP7250 tauschen - Anleitung zum Wechsel des Ink-Absorbers

von
Wer viel mit seinem Canon Pixma iP7250 druckt, kann eines Tages mit der Meldung "Tintenauffangbehälter voll" überrascht werden. Druckerchannel zeigt, was es damit auf sich hat und wie Sie Ihren Drucker retten können.

Workshop: Resttintentank bei Canon Pixma iP7250 tauschen: Anleitung zum Wechsel des Ink-Absorbers von Frank Frommer
Seite 4 von 4‹‹234››
von
Nein ich nehme das nicht Persönlich, dann hätte ich mich bei dem ein oder anderen Beitrag ja schon lange Abmelden müssen.:-)
Nein Drucker am Gerät Ausschalten ist normal kein Problem nur ihn ganz vom Netz nehmen soll die Reinigungsfreudigkeit (Tintenverbrauch) erhöhen.
von
Hallo,
Dieses Gerät hatte einen UVP von knapp 70 Euro. Im Handel gabs das Teil sicher für unter 40 Euro. Da kommt dann Herstellung, Transport, Abgaben etc noch von runter.

Was soll der Hersteller da auch noch am Drucker verdienen? Und man sieht ja, die Kunden nehmen den günstigen Drucker gerne an.

Aber wenn du dann noch 120 Euro für Tinte ausgegeben hast, dann ist es für Canon ja noch gut ausgegangen.
verbrecherisch wäre es allenfalls, wenn der Hersteller ein Gerät künstlich altern lässt oder es absichtlich mit minderwertigen Komponenten bestückt. Sicher auch, wenn unnötige Reinigungen anfallen. Aber die Kosten können einen Vorher bekannt sein, wenn man eben nicht gerade einen Impulskauf tätigt.
also für so etwas sollte man schon eine Hausratversicherung haben...

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Das ist mein letzter Post in dieser Hinsicht, da ich nicht immer meckern möchte.

Zum Gerätepreis, wieso soll ich für den Verkaufspreis verantwortlich sein und wieso sollen Kunden jetzt ein gutes Gewissen haben und einsehen für Tinte mehr bezahlen, da der liebe Hersteller die Geräte subventioniert.

----

Wieso sollen die Käufer dafür aufkommen, dass der Hersteller seine Geräte billiger anbietet?

Wieso kann der Hersteller nicht einfach den richtigen Preis des Druckers verlangen?

Dafür gibt es keine Argumente und keine Entschuldigung.

---

Ich finde das sind völlige Flachköpfe. Der Tintenpreis wäre vielleicht noch zu tolerieren gewesen, aber diese automatischen Reinigungen, die definitiv sehr viel Geld vernichten und dazu so richtig auf die Nerven gehen sind nicht akzeptabel.

Dann kommen die netten Angaben vom Hersteller, 8 Sekunden bis zum ersten Ausdruck, völliger Schwachsinn.

Abgesehen davon sieht man das Refill Tinte 20-30x weniger kostet - absolut verrückt.

-----

Und zuletzt wäre die Sache mit dem Netzstecker ganz einfach gelöst, indem eine Lithium Knopfzelle integriert wäre, die wie am PC die Uhrzeit speichert.


---

Naja ich denke einfach dass das Wissen der Druckerhersteller von früheren Leuten stammt und heutzutage mittlerweile nur Leute arbeiten, die auf das Wissen von anderen arbeiten.
Beitrag wurde am 16.01.19, 21:08 Uhr vom Autor geändert.
von
Was die Leute doch für komische und weit überzogene Vorstellungen von den Herstellungskosten haben, ist mir in der heutigen Zeit noch immer ein Rätsel. Nun gut, die Hersteller hängen das auch nicht an die große Glocke. Ein neuer SmartTV zB kostet in der Produktion inkl. Versand (große Stückzahlen im Container) im Schnitt € 50,- und wird dann um ein Zigfaches verkauft. Was glaubt ihr denn was so ein Drucker kostet? Da ist fast nix drin. Plastik ist fast schon kostenlos. Alles was mehr kostet (zB Gussformen, Produktentwicklung) wird über die Stückzahlen reingeholt und über den hohen Preis im Verhältnis zu den Produktionskosten und der völlig überteuerten Tinte. Je nach Modell und Verarbeitung bei etwa 10-15 Euro (das ist schon viel). Wir leben in einer Zeit, da zählt der Kilopreis vom Material. Arbeit und Dienstleistung zählt fast nichts mehr und wollen auch immer weniger dafür zahlen.
von
Zwar ist bei meinem Drucker noch keine Meldung bezüglich des Resttintentanks gekommen. Aber da ich mir wegen Fehler beim Textschwarz einen neuen Druckkopf gekauft habe, denke ich noch einige Zeit mit dem Drucker zu arbeiten. Vermutlich wird die Meldung dann doch irgendwann kommen. Daher habe ich mal geschaut, ob ich irgendwo die Schwämme bekommen kann. Leider ohne Erfolg. Kennt jemand eine Bezugsquelle bzw. kann mir sagen ob ich auch anderes saugfähiges Material passend zurechtschneiden kann.
von
Wenn man mal so einen Drucker aufgeschraubt hat, weiß man dass das nicht für 10-15 Euro bauen kann. Selbst bei einem billigsten Epson war ich überrascht, welche hohe Qualität das Innenleben hat - Platine, Netzteil, Motoren, CCD, Druckkopf. Die Folgekosten für Ausfälle in der Garantiezeit wären viel zu hoch. Leider investieren die Hersteller zuviel in Patronenerkennung und Co., statt einen höheren Einstandspreis zu verlangen. Der Trend wurde durch die Tankmodelle leider nicht gestoppt - siehe HP+.
von
Hallo zusammen!
Kann man diesen Workshop auch in einem Rutsch (also komplett) drucken bzw. in ein PDF umwandeln? Mit dem Firefox habe ich da Probleme...

Gruß
data
von
Hallo,

probiere es mal mit dem Link: www.druckerchannel.de/...

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo budze,
danke...es geht! :-)

Gruß
data
Seite 4 von 4‹‹234››
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Schneller: Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an.


Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

Hinweis: Es wird ein Cookie mit einer ID gespeichert, damit Sie unter dem selben Gast-Benutzer weitere Beiträge oder Antworten schreiben können.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:10
16:10
16:10
15:13
15:07
22:34
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorials
Artikel
29.07. HP+ Einrichtung mit der Smart App: Bitte entscheiden Sie sich jetzt!
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 224,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 175,60 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 205,19 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 554,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 279,71 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 140,00 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 85,00 €1 Canon Pixma TS705

Drucker (Tinte)

ab 474,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 247,24 €1 Brother MFC-J4540DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen