1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. HP Laserjet 4250N
  6. HP LJ 4250 "unscharfer" Ausdruck” trotz Austausch Fuser

HP LJ 4250 "unscharfer" Ausdruck” trotz Austausch Fuser

Bezüglich des HP Laserjet 4250N - S/W-Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
einer unserer HP LJ 4250 hat irgendwann geschmiert. Deshalb wurde der Fuser gg. einen regenerierten Fuser ausgetauscht. Zunächst war das Druckbild damit wieder einwandfrei - siehe Bild 1.
Aber bereits nach kurzer Zeit fing dann das Druckbild an, unscharf zu werden. Nach nicht einmal 1.500 Seiten war das Druckbild dann so schlecht, dass man mitunter fast gar nichts mehr lesen konnte - siehe Bild 2.
Auch dieser Fuser wurde noch einmal ggf. einen anderen, ebenfalls regenerierten Fuser getauscht. Und auch hier selbes Spiel: Druckbild zunächst wieder absolut i. O., aber nach ca. 2.100 Seiten war auch hier Übungsende... Insgesamt haben wir das Prozedere bereits mit 4 Fusern durch - immer das selbe. Der Lieferant meint, dass es zwar hin und wieder vorkäme, dass ein Fuser mal nicht korrekt arbeite, aber bei gleich 4 Fusern tippt er wohl eher auf einen Fehler bei uns... :-(
Hat jemand eine Idee, was das hier sein könnte? Ich möchte, wenn es geht ausschließen, dass da noch ein anderer Fehler die Fuser immer wieder einem nach dem anderen "himmelt"...

Da ich noch einige der 4250 im Dienst habe und das eigentlich alles sehr robuste und zuverlässige Drucker sind, würde ich die nur sehr ungern alle auf den Wertstoffhof bringen wollen. Aber andererseit muss das ganze natürlich auch wirtschaftlich einigermaßen im Rahmen sein. Deswegen der Griff zu den regenerierten Fusern. Ich hatte da auch schon von einem anderen Lieferanten - die waren tiptop - die damit bestückten Drucker laufen heute noch... :-)

Danke an alle, die der Umwelt zu Liebe, eine adäquaten Idee kund tun! :-)
von
Hallo,

das passiert bei Heizungen, wo der Fusersleeve nicht richtige gefettet wurde.

Gruß Uwe
von
Hallo Uwe,
das war schon ein sehr wertvoller Hinweis! Wir haben uns einen der betroffenen Fuser genauer angesehen: dabei fiel auf, dass sich der Fusersleeve beim Drehen der Rollen NICHT mit dreht - also offensichtlich fest ist...! Das würde sich ja eben genau durch das nicht korrekte Fetten beim Einsetzen des Fusersleeve erklären. Wir haben einen der Sleeves zerlegt. Das Fett darin war komplett schwarz und eher fest und klebrig als weich und schmierend - siehe Foto 1. Im Sleeve selbst sind Laufspuren zu sehen. Nun wäre interessant, ob dass Fett das falsche war und deswegen korrodiert oder verbrannt ist, oder ob der Sleeve nicht 100% gepasst hat, event. zu eng war und damit zu viel Reibung auf der Führung erzeugt hat, was dann auch quasi das Fett versaut haben könnte?!
Was meinst Du: kann man den Sleeve noch einmal einbauen und wenn ja, hast Du eine Empfehlung für ein ordentliches Fett?

Herzlichen Dank!
Gruß Denis
von
www.fuser-centrum.de/...
von
Mich würde es durchaus auch interessieren ob das mit dem Fetten und den Schleifspuren dann auch das ursächliche Problem darstellt und ein Austausch sinnvoll ist. Habe ein ähnliches Problem mit einem Hp4014.

Grüße
von
Hallo,

probier mal das Fett was Color vorgeschlagen hat.

Gruß Uwe
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:05
20:52
17:30
MG8150Gast_49885
16:57
15:47
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen