1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Neuer Multifunktionsdrucker (!= Foto?) gesucht

Neuer Multifunktionsdrucker (!= Foto?) gesucht

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Moin moin,

Also, wie viele andere hier suche ich einen neuen Drucker... hier als Ersatz für unseren Brother MFC 9120.

Es geht um Text und "Grafik" (Grafik auch gerne mal farbig). "Grafik" ist mal ein Bild aus dem Internet, mal ein farbiges Abrbeitsblatt. Ich plane parallel (schon länger....) noch die Anschaffung eines richtigen Fotodruckers (Epson 3880 oder so) und denke, dass dies hier etwas ganz anderes ist?
Kleine 4-stellige Anzahl von Drucken p.a. eher 1000 bis 2000 als 8000...
Heute nervt uns, das die Qualität der Ausdrucke beim Brother schnell nachlässt. Wir haben jetzt weder Zählerstände oder Papiermenge dokumentiert, aber gefühlt müssen wir alle paar Monate neuen Toner besorgen (bisher immer Original); dann nervt mich echt die Politik von Brother: man kann sicher noch viel weiter als bis zur "low toner" Meldung drucken und dann darf ich meinen Toner für meine grünes Gewissen noch kostenlos zu Brother schicken, die dann sicher noch viel ungenutzten Toner extrahieren und teuer neu verkaufen...!

Zum einen geht es ein wenig um die Frage Tinte vs. Laser
Ich bin zwar kein esoterischer Oekofanatiker, aber da der Drucker in meinem Büro steht denke ich jedesmal wenn ich das Ozon (und nicht den Feinstaub) rieche, dass ich meinen Lungenkrebs züchte ;-) Ich könnte den Drucker aber auch in einen belüfteten Keller stellen und damit gar kein Problem haben...

Dann ein paar Punkte:
- Fax brauchen wir, glaube ich nicht (habe ich in 3-4 Jahre Brother nicht einmal genutzt)
- Wichtig ist Qualität; eher die relative Qualität, also weniger die absolute Farbtreue. Aber was beim Brother Laser nervt ist, dass der sehr schnell "streifig" druckt. Ich weiss nicht was da das Problem ist, aber eine Farbfläche ist nie eine schöne Fläche, sondern immer irgendwie streifig; nur bei neuem Toner und bei den ersten 20 Ausdrucken ist es vielleicht okay. Meine Frau meckert jedenfalls täglich und zu recht.
- Qualität ist wichtiger als Druckgeschwindigkeit.
- Netzwerk ist kein 100% Muss aber schon nett
- wenn Eure Tipps dann Richtung Tinte gehen sollten: rein gefühlt wäre mir dann wichtig bei den Tintenkosten nicht zu hoch zukommen. Ich könnte es zwar vielleicht zahlen - aber ich mag es lieber, wenn die Hersteller mir sagen was ein Drucker kostet und nicht am Ende Apotheker oder Goldpreise verlangen. Habe nichts gegen Fremdtinte wenn es denn funktioniert und auch nichts gegen selber nachfüllen in den Tank.
- Tinte muss wie oben angedeutet keine Pigmenttinte sein, weder absolute Farbtreue noch 25 Jahre Haltbarkeit sind angezeigt.

DANKE!
Beitrag wurde am 27.01.14, 15:16 vom Autor geändert.
von
Hallo,

Pigmenttinte sorgt nicht nur für länger haltbare drucke, sondern kann, je nach Rezeptur auch für wischfeste Tinte sorgen.

Wenn ich das Volumen auf 2.500 Seiten im Jahr setze, würde ich schon stark in die Richtung Epson Workforce Pro WP-4535 DWF oder auch HP Officejet Pro 8600 Plus N911g gehen. Beide Geräte sind quasi vollausgestattet, also Fax, D-ADF, Netzwerk, etc ...

Multifunktionsdrucker mit guter Tinte und großen Tanks haben derzeit generell ein Fax.

Beim Hp könnte man dann wohl sogar auf den HP Officejet Pro 8600 N911a (ohne Plus) setzen, hier fehlt die DADF (nur Simplex ADF statt Duplex ADF).

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
danke Dir! Ah, Wischfestigkeit ist vielleicht schon ein Punkt. Hat das mit Trocknung zu tun oder gilt das dann generell?

P.s. die anderen Modelle schaue ich an!

P.s.2.: ah, lese gerade weiter, es geht auch um Textmarker usw... Die Anforderung muss ich mit meiner Frau abklären.
Leider liest man dann bei Epson-Bewertungen dann gleich, dass Membranen in Tanks gerade mal etwas mehr als 1 Jahr durchhalten...
Toll.
Gilt denn diese Workgroup Serie nicht als "professionell", eben für kleinere Arbeitsgruppen?
Es ist zwar bei uns daheim, meine Frau schafft aber als Lehrerin (hat damit "professionelle" Anforderungen) und ehrlich gesagt hätte ich keine Lust immer wieder Düsentests und Reinigungen usw usw mit ungewissem Ausgang durchzuführen.
Beitrag wurde am 27.01.14, 16:10 vom Autor geändert.
von
Hallo,

Die genannten Drucker setzen auf Tinten, welche recht unmittelbar nach dem Druck wischfest sind. Das hat damit natürlich auch Vorteile beim Duplexdruck, da dieser schneller und mit voller Qualität durchgehen kann.

Welche Membrane sollen in den Epson-Tanks sein?

Die WorkForce-Pro-Serie ist die professionelle Bürodrucker-Schiene. Genau wie die Officejet-Pro-Serie von HP.

Also bei einem Druckvolumen von 5-10 Blatt am Tage sehe ich eigentlich keine massiven Probleme mit eintrocknen der Tinte.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
da sind zwar Membranen als Ventile in vielen Epson Patronen, aber damit kommt der User nicht in Berührung, und welche 'Bewertungen' darauf Bezug nehmen, ist mir nicht bekannt, sicher nicht die Tests von Druckerchannel. Und wenn man so viel wie besprochen druckt, werden Patronen nie längere Zeit herumliegen, und sich Verstopfungen von längeren Standzeiten sicher auch nicht ergeben. Nein, die Membranen und ein Kanalsystem für die Belüftung be/verhindern, daß man Epson Patronen einfach refillen kann, aber dazu gäbe es genug brauchbare Alternativen, wenn das von Interesse wäre.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:06
Rote SeitenMiSch87
21:43
21:22
19:53
19:50
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,49 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,90 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 132,16 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,93 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen