Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Lexmark
  5. Lexmark Prevail Pro705
  6. Refillproblem 100XLA Black Patrone

Refillproblem 100XLA Black Patrone

Bezüglich des Lexmark Prevail Pro705 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
nun habe ich (auch mal) ein Problem. Meine orig. 100XLA Patrone nimmt kaum Tinte auf. Ich fülle mit Inktec Pigmenttinte und Refill Adapter (also von unten durch den Tintenauslass) auf. Die Patrone hat schon beim ersten Refill (direkt nach dem leer drucken) deutlich weniger Tinte aufgenommen als in der Anleitung beschrieben. Nun bekomme ich etwa 1-2 ml rein, bevor die Tinte oben an der Entlüftungsbohrung austritt. Davon muss ich noch die Tinte abziehen, die im Kanal des Adapters verbleibt. Am Ende also fast nichts. Damit drucke ich "ein paar" Seiten und schon ist die Patrone wieder leer. Normalerweise würde ich sagen, der Schwamm ist eingetrocknet und nimmt keine Tinte auf. Allerdings hatte er kaum Zeit zum Eintrocknen.
Die Billigpatronen meines uralten Epson fülle ich schon seit Jahren per Spritze auf und die nehmen klaglos Tinte auf. Oder macht hier die Dyetinte des Epson den Unterschied?

Gibt es eine Möglichkeit, den Schwamm "wiederzubeleben"? Alternativen? Patrone öffnen und Schwamm erneuern? Nachbaupatrone kaufen und den A-Chip transplantieren? Gibt es wirklich keine transparenten Fill In Patronen (ggf. auch ohne Chip, die A-Chips habe ich ja) für das Gerät?
Ich finde nur das hier, leider schon gefüllt mit irgendeiner Misttinte:
www.alibaba.com/...
www.alibaba.com/...

Danke für sachdienliche Hinweise.
Beitrag wurde am 03.01.14, 12:55 vom Autor geändert.
von
Nicht alle auf einmal!
Habe noch das hier gefunden:

www.aliexpress.com/...

Aber "Auto Reset Chip" kann doch nur ein Fake sein. Da die Chips per RFID arbeiten und keine elektrische Verbindung zum Drucker haben, können sie sich auch nicht zurück setzen.

Ferner habe ich per PN den wertvollen Hinweis bekommen, dass die Fill In Patronen für den Primera LX900 in den Lexmark Druckkopf passen. Die dürften identisch sein zu obigen bis auf den Chip.
Beitrag wurde am 08.01.14, 11:04 vom Autor geändert.
von
der text mit Auto reset ist definitiv ein copy paste fehler..
ich hatte mal was in erinnerung das sich die lexmark gurken nur 5 satz patronen merken können?
also wenn du 5 satz patronen liegen hast wäre dann der 6. wieder "ok"
von
Hey, die Bezeichnung "Gurke" habe ich für Canons Selbstmörder reserviert. ;-)
Das mit den 5 Sätzen weiß ich nicht, aber das klingt nach älteren Serien ohne RFID oder einer zusätzlichen Sicherheitsmaßnahme. Meiner Meinung nach muss der RFID Chip nicht nur lesbar, sondern auch beschreibbar sein. Und damit kann und muss der Füllstand auf dem Chip vermerkt werden. Sonst hätte eine Patrone in Drucker B den Füllstand "voll", selbst wenn sie in Drucker A leer gedruckt wurde.
Beitrag wurde am 08.01.14, 14:29 vom Autor geändert.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:53
22:22
21:57
21:19
20:55
13:24
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen