Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Canon Pixma MG5350
  5. Unterschiedliche Tinte gleichzeitig verwenden?

Unterschiedliche Tinte gleichzeitig verwenden?

Bezüglich des Canon Pixma MG5350 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

seit kurzem darf ich den Canon Pixma MG5350 mein eigen nennen und schau mich momentan nach geeigneten Patronen um. Nach diesem Test (Tintentest: Kompatible Patronen PGI-520/CLI-521 für Canon-Drucker) bin ich jedoch unschlüssig. Die Leistung von SudHaus überzeugt mich nur in einem Punkt nicht - der Markertest. Klar, die Originalpatronen sind nicht besser und ja, ich wusste auch vor dem Kauf des Druckers, dass ich mich da auf dem nicht wischfesten Boden bewege...

... Aber wäre es möglich für die große BK Patrone InkTec zu verwenden und für die Foto-Patronen SudHaus? Oder würde es sich irgendwie "rächen"?

Einsatzbereich: Hauptsächlich Texte mit Grafiken (Skripte), Fotos und CDs eher seltener, wird aber auch vorkommen.

Danke schon mal im Voraus!
von
Hallo,
in dem Fall gibt es ja keine direkte Vermischung der Tinten wie das bei unterschiedlichen Farbigen von verschiedenen Herstellern wäre, meine mich zu Erinnern das mal die Pigmentirte (große Patrone) von KMP hier oft als Ersatz für die Original Tinte im Einsatz war.
Zur Zeit wird hier im Forum von einigen User die OCP Tinte Favorisiert.

Sep
von
Die pigmentierte Tinte von Inktec wird hier oft kritisiert (die anderen sind ok). Im Falle der pigmentierten Tinte und den Farbtinten sehe ich sonst keine Probleme, da diese selbst auf dem Papier kaum vermischt werden. Unterschiedliche Farbtinten würde ich aufgrund der Farbmischung vermeiden. Da können dann doch recht grobe Farbfehler entstehen.
von
Vielen Dank!

Über KMP und OCP habe ich auch einiges im Forum gelesen, aber leider kein Test von DC entdeckt. Verwirrender fand ich aber folgendes:

Im Test von Tintenalarm gleicht die KMP Tinte zwar dem Original, die eigene Haustinte schneidet aber besser ab: "Diese pigmentierte Tinte ist sichtbar besser als jede andere im Test." Auch in einem älteren (2008) Test von Stiftung Warentest landet sogar InkSwiss über KMP - aber gut, das waren noch andere Zeiten.

Von KMP finde ich nur Patronen auf Tintenmarkt, von OCP nur Nachfüllfläschchen auf Octupus. Qual der Wahl!

Noch eine Frage, falls wir schon dabei sind - was taugt denn die Farbtinte von KMP und OCP vs. SudHaus oder gibt ggf. noch eine bessere Alternative?

Noch mal: Vielen Dank :-)
von
Jede Tinte kann nicht getestet werden, aber es zeichnet sich ab, das OCP-Tinte hier bei den Usern den besten Eindruck über längere Zeit gemacht hat, solche Aussagen bewerte ich fast höher als Tests die nur übere eine kurze Zeit möglich sind. Das eine Hausmarke im eigenen Auge die beste Lösung für den Vertreiber ist ist ja wohl auch klar ;-).
Soweit ich den Test von der Stiftung Warentest gelesen habe, sind das alles nur Kurzzeittests, die über den Gebrauch über längere Zeit nichts aussagen. Um optimale Ergebnisse zu erzielen ist ein eigenes Farbprofil einzumessen Pflicht. Aber mit den Marken-Alternativ-Tinten macht man meist nicht allzuviel falsch, eher mit Billigpatronen...
von
Mit Sudhaus waren die User hier auch immer sehr zufrieden laut einigen Beiträgen.
Ich Denke mal soll heißen die KMP ist gleichwertig wie die Original Canon Tinte, die eigene Haustinte..... Tintenalarm hat neben Original und KPM noch eine "eigene" Tinte im Vertrieb.

Sep
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:05
15:11
15:01
DruckerfinderSettembrini
14:50
14:30
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
22.08. Canon Zoemini: HP-​Sprocket-​ähnlicher Drucker nun auch von Canon
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 342,15 €1 Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu ab 406,57 €1 Brother HL-J6100DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,29 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,87 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 362,30 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen