1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Multifunktionsgerät für Fax, Druck, Scan & Kopieren. s/w kleines Office mit 3 Mitarbeitern

Multifunktionsgerät für Fax, Druck, Scan & Kopieren. s/w kleines Office mit 3 Mitarbeitern

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi there,
ich suche einen All in One Gerät für ein Office.

Multidrucker mit Fax, Scan und Kopieren und drucken (s/w)
Druckkosten sollen nicht durch die Decke gehen bzw. günstig sein.
Dicke Papiere sollen möglich sein. (vielleicht bis 200+)
Der Scan soll eine gewisse Qualität haben. (vielleicht bis 600dpi)
Der Drucker wird von Windows 7 bedient.
Wlan wäre super
Druckleistung im Monat ist max 1500 Blatt eher weniger
Duplexfunktion sollte möglich sein.
Bilder, Logos, Text sollen gut sein, aber ich brauche kein High End
Geschwindigkeit ist mir auch egal

max 700 Euro.

Ich könnte mir vorstellen

Samsung Serie ProXpress M4075FR ecx.images-amazon.com/... .pdf

Xerox Workcentre 3615DN www.chip.de/...

Oder andere Vorschläge....

Ganz lieben Dank für die Hilfe!

Billy
Seite 2 von 3‹‹123››
von
Bei Epson WF Geräten würde ich behaupten das Fremdtinte sich definitiv lohnt. Bei den WP Geräten müsste man sich die Patronenpreise genauer anschauen.

Ich habe letztens bei meinem WF-3540 für weniger als 50 EUR ein Komplettset mit 400ml Premium Tinte und passenden Patronen gekauft. Das entspricht ca. 400 EUR in Original Patronen. Natürlich sollte man nicht die billigsten Tinten nehmen da sind in der Regel die Probleme vorprogrammiert.

Für Epson werden üblicherweise OCP oder InkTec Tinten empfohlen und die sind natürlich wie die Originalen wisch- und wasserfest.
Beitrag wurde am 25.12.13, 12:08 vom Autor geändert.
von
Hallo zusammen,
suche auch eine Empfehlung, Tipps oder Hinweise.

Mein Faxgerät (Samsung laserfax) hat seinen Geist aufgegeben. Durch Zufall fand ich einen Hinweis zu den hohen Standbykosten bei Faxgeräten, Werte von 30 W/Std. kommen häufig vor.
Da ich in der Regel im Monat nur 1 Dutzend Faxe erhalte, in dieser Größenordnung (oder noch weniger) versende, stellt sich die Frage einer Neuanschaffung. Häufiger habe ich bisher das FAX auch als schnelle Kopie angesehen.
Ich habe 3 Rufnummern und 2 Leitungen und das FAX bislang mit einer Nr. genutzt.
Da ich einen neuen Scanner habe, werde evt. eine Kombination aus FAX und SW Drucker (Laser) interessant.
Natürlich sollen auch die Folgekosten (Toner) überschaubar sein. Bislang habe ich einen OKi-Laserdrucker in sw, der mich von den Kosten und Duplex überzeugt.

Fragen mithin:
Wie finde ich ein Faxgerät mit geringem Standbyverbrauch (<5W?) und/oder Kombigerät sinnvoll?

Danke vorab.
von
Du solltest einen eigenen Thread öffnen und Dich nicht an bestehende anhängen, das passt dann nicht. Die Angabe 30W/Std. ist technisch unsinnig.
von
Kurz und schmerzlos: FritzBox und die integrierte Faxfunktion nutzen.
Rest wie Kong geschrieben hat in einem neuen Thread
von
ich denke ein neuer Thread geht vermutlich nur über eine Anmeldung...


oder sollte ich mich irren???

30 Watt/Stundenverbrauch im STandbymodus entspricht leider einigen aktuellen Neugeräten.
Ich denke, das ist nicht mehr zeitgemäß.
Leider geben viele Hersteller keine konkreten Verbrauchsdaten an.


Warum jetzt Fritzbox? Wird damit dann bitte auch das Kopierproblem gelöst?
von
Ja das geht nur als angemeldeter Benutzer, allerdings sind zu einer Registrierung nur sehr wenige persönliche Daten notwendig, die sich dann auch noch verstecken lassen (außer für Admins, die damit auch sehr sorgfältig umgehen). Aber im Falle einer Frage ist ein eigenständiger Thread einfach übersichtlicher, sowohl für dich als auch für das Thema vorher.
von
Wie ich schon schrieb, 30 Watt/Stundenverbrauch ist Blödsinn. So eine Einheit gibt es nicht für den Verbrauch.
von
Erst mal danke für euere Antworten.

Wie wichtig ist es die empfohlene Seitenzahl pro Monat zu erreichen?
Wichtig oder eigentlich egal? Bei welcher Zahl drunter wird es kritisch....

Beste Grüße,
Billy
von
Gar nicht.
von
Bei den meisten Angaben zur empfohlenen Seitenanzahl handelt es sich um berechnete Werte, die sich u.a. aus der Druckgeschwindigkeit, der Patronenreichweite, sowie der darauf ausgelegten Lebensdauer eines Geräte zusammensetzen. Meist wird aber nur die max. monatliche Druckleistung angeben, das ist eher ein Mondwert, weil da der Drucker einen Monat ohne Pause durch drucken würde. Wichtig ist das aber nicht, wenn dann eher der erstere Wert, da man hier sieht ob man ein Gerät überlasten würde, wobei man da sicherlich das nicht so genau nehmen darf. Der oben angegebene Xerox benötigt im Bereitschaftsmodus etwa 59 Watt, der Samsung 10 W, allerdings stehen dort keine Daten dabei wie sich die Leistungsaufnahme zusammensetzt und ob dieser Modus bei Faxbereitschaft auch benötigt wird. Im Sleepmodus sind es dann 4W Xerox und ab 0,1 W beim Xerox
Solche Werte sind meist messtechnisch bzw berechnet auf eine Stunde bezogen ermittelt worden, daher oft die Angabe (k)Wh siehe auch de.wikipedia.org/...
Seite 2 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:18
22:37
21:33
20:26
18:33
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen