1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Druckkopf zum Teil verstopft

Druckkopf zum Teil verstopft

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Zusammen,

Leider ist mein MP830 Druckkopf verstopft! ( 2 Monate nicht benutzt)

Und zwar siehe Bild


Habe 2 Tage lang es mit destilliertem Wasser es gereinigt, leider keine Besserung, aber zum Glück auch keine Verschlechterung.
Meine Letzte Hoffnung: Ultraschall, wer hat damit schon Erfolg gehabt?
Wenn ja welches Modell? wieviel Wasser?
Danke

Gruß
Seite 1 von 2‹‹12››
von
der regelmäßige Ausfall jeder 2ten Düse im oberen Bereich der Textschwarzdüsen PGBK ist eine Elektronik/Ansteuerproblem, meist vom Druckkopf, so ein Fehler läßt sich nicht wegreinigen. Es ist wohl ratsam, sich nach einem neuen Geräte umzusehen.
von
Genau. Reinigungsversuche brachten nichts. Bei mir war zwar schwarz perfekt, aber die Farben.... Dann habe ich noch den letzten Satz Patronen versucht....Beim letzten Druckauftrag ging der Drucker an - vom PC gesteuert und nach 0,5 Sek. wieder aus .... und dann war er komplett tot.
von
Hallo,
man kann zwar auch noch eine höherwertige Papiersorte Einstellen als wie Normalpapier dann nutzt der Drucker die Kleine schwarz Patrone, allerdings könnten die Buchstaben dann auf Normalpapier etwas Ausgefranst aussehen.

Sep
von
tja, der typische Canon-Tod - zuerst der Druckkopf, dann das ganze Gerät, die Hauptplatine darin und manchmal auch das Netzteil
von
Ich mußte meinen MP970 aus dem gleichen Grund im Oktober wegwerfen, weil neue Patronenköpfe um 200 Euro kosten und die Hauptplatine defekt sein könnte, Mechanik abgenudelt und Resttintenschwamm fast voll... OK, jedenfalls war es eine schöne Zeit mit Canon. Wegen Feinstaub vom Toner und Ozon bleibe ich bei Tinte.

Den Brother MFC-J5910DW habe ich nun einen Monat, er ist ok auch wenn der Standarddruck eher Draft ist und bessere Qualität ihre Zeit zum Drucken braucht. Das Gerät ist etwas größer und auch für A3-Papier geeignet, ich hatte noch welche bei Amazon, ebay und Schottenland gefunden. Dort gibt es sie für ca. 110 Euro, Einführungspreis in 2011 war 250 Euro. Nachteil: Die Papiercassette ist etwas hakelig, Visitenkartendruck ist ein Geduldsspiel weil man nur je 1 Blatt einlegen darf damit es keinen Stau gibt. Bei Normalpapier ist alles ok auch wenn es -zig Seiten hintereinander sind.
Beitrag wurde am 17.12.13, 11:46 vom Autor geändert.
von
Hallo,

:(, komisch habe es 2-3 Monate nicht benutzt davor 100% ok.

Übrigens habe vor lauter Düsenreinigungen schon komplette Tinten (noname) verbraucht und gegen neue getauscht ohne Erfolg..


Gruß und dank

Jeeg1975

p.s. Teststeite auf Besseres Papier eingestellt (siehe Tipp von sep) = kleine Tinte, = Perfekte Testseite....
Also 100% Elektronik?
Beitrag wurde am 17.12.13, 23:55 vom Autor geändert.
von
100% Elektronik = so isses und das ist das Ergebnis in Verbindung mit längeren Pausen + Billigsttinte = "schon komplette Tinten (noname) verbraucht";
das rächt sich immer;
von
Ja das ewige Spiel mit der Billigtinte.
Eigentlich müßte jeder User sich überlegen wieviel er mit dem Drucker drucken wird. Evtl. Erfahrungswerte vom Vorgerät hat man ja. Wenn ich dann sehe das ich im Jahr nur zwei Tintensätze brauche, da sollte man doch zur original Tinte greifen.
Wird warscheinlich billiger.
von
Wenn eine ganze Hälfte des Textschwarz-Gitters ausfällt, ist es die Hauptektronik, sonst nur der Druckkopf.
von
""Wenn eine ganze Hälfte des Textschwarz-Gitters ausfällt, ist es die Hauptektronik, sonst nur der Druckkopf""
Wie kommen Sie zu dieser Erkenntnis?
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:57
21:19
20:55
20:24
17:50
13:24
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen