1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP4200
  6. Canon Pixma iP 4200x Drucker tot !

Canon Pixma iP 4200x Drucker tot !

Bezüglich des Canon Pixma iP4200 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo
Ich hatte den Pixma iP 4200x 7 1/2 Jahre in Gebrauch und war immer zufrieden damit. Vor kurzem ließ er sich nicht mehr einschalten der Startknopf blieb dunkel, so oft man auch drückte. Ein angeschlossenes Wattmeter zeigte eine dauernde Ruhestromaufnahme von ca. 0,2W egal was man und wie oft man drückte. Ich dachte mir dann, jetzt ist er halt nach dieser Zeit gestorben. Zufällig entdeckte ich dann auf dem Gebrauchtmarkt das selbe Modell, angeblich intakt aber ohne Druckkopf und Patronen. Ich dachte mir das trifft sich gut, da kann ich ja vom alten Drucker beides verwenden.Also, gesagt getan, der gebrauchte kam, ohne Druckkopf einzusetzen habe ich ihn mal eingeschaltet, die Einschaltkontrolle brannte. Dann habe ich den Druckkopf und die Patronen eingesetzt, dann brannte die Einschaltkontrolle weiter und die 5 Tintenpatronen brannten rot. Aber nur für ein paar Sekunden, dann war alles aus, nun ist der auch tot.
Nun meine Frage. Kann es sein, dass ein defekter Druckkopf meinen und den Ersatzdrucker abgeschossen hat ? Ist der Canon nicht gegen so etwas geschützt, oder ist das gar beabsichtigt ?
,,Umsatzfördernd hingenommen"
Noch ein Hinweis : beim Ersatzgerät habe ich eine Ruhestromaufnahme von 3W festgestellt und die Druckerdüsen werden warm obwohl er lt Anzeige gar nicht eingeschaltet ist, was soll man davon halten ?
Wer hat da Erfahrungen diesbezüglich gemacht ?
über eine Antwort würde ich mich freuen
Butz
von
leider haben sie erst jetzt den DC zur Hilfe gerufen...
nun ist es zu spät, so ist es, beide Geräte bzw. beide Hauptplatinen(HP) und -zumindest dieser, in beide Geräte eingesetzte- Druckkopf sind defekt;
theoretische Abhilfe brächte nur 1 intakte HP zusammen mit 1 neuen Druckkopf;
praktisch ist das uninteressant, da der Druckkopf allein schon ca. € 70,00 kostet und eine neue -oder gebrauchte intakte = abzuraten- HP mindestens € 10-30 oder mehr kosten dürfte...
für € 70,00 gibts schon einen kompletten Drucker
+++mit neuem Druckkopf und neuen Originalpatronen+++
diese Krankheit der Canons ist schon seit langem bekannt und Canon nimmt das -zumindest billigend ,wenn nicht sogar absichtlich- in Kauf;
das ist sogar schon
bei ausschließlicher Verwendung von Original-Canon-Patronen aufgetreten !!!
Gruß
von
Das kommt leider sehr häufig bei Canon vor. Ein Druckkopf geht kaputt und nimmt dann die Hauptelektronik mit in den Tod. Setzt man dann den Druckkopf auch in einen weiteren Drucker ein, kann genau das Gleiche mit dieser Hauptelektronik dann passieren. Hier hat Canon an einer Schutzschaltung gespart, so dass ein Kurzschluss im Druckkopf auch die Ausgangsstufe der Hauptelektronik beschädigt. Ob dies nun beabsichtigt ist oder eine Schutzschaltung zu Timingproblemen führen würde kann ich nicht sagen. Gebrauchte Canondrucker ohne Druckkopf sind immer mit Vorsicht zu genießen, die haben häufig solche Probleme.
Die Geräte lassen sich übrigens meist einschalten sobald man den Druckkopf entfernt.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
11:30
11:25
11:07
Suche DruckerGast_49633
10:40
10:26
10:01
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 158,88 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 114,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 249,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 193,42 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 220,09 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen