1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Laserdrucker für sehr feine Zeichnungen

Laserdrucker für sehr feine Zeichnungen

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
nachdem ich einige Testdrucke gemacht habe, muss ich einen neuen Thread eröffnen. Mir ist gerade gar nicht klar, ob ein Laserdrucker das überhaupt hinbekommt, was ich möchte.
Ich habe Fineliner-Zeichnungen, Strichstärke 0,1mm.
Habe nun auf nem OKI b430d und im Copyshop Testdrucke gemacht, aber kriege es nicht hin, dass kein Raster zu erkennen ist (Drucke waren jeweils mit1200dpi).
Die Dateien wurden mit 1200dpi und 300dpi eingescannt, auf Tintenstrahl gedruckt kommen sie absolut fein und sauber rüber.
Trotz aller erdenklichen Einstellungen krieg ich's auf den Laserdruckern nicht hin, dass keine Pixel zu erkennen sind. Die Linien sind sehr grob gerastert.
hier ein upload des scans, der hoffentlich klappt:
s7.directupload.net/...
(die weißen Streifen habe ich reingeschnitten).
hier des drucks:
s14.directupload.net/...

wie schätzt ihr das ein? kommt ein Laser dafür überhaupt in Frage?
oder haben die einfach Probleme, wenn man feine Linien in Grauwerten darstellt?
Würdet mir sehr weiterhelfen, beschäftige mich schon seit 2 Tagen damit und kommt nicht weiter.
Danke!
Nico
von
wäre gut, wenn du die Bilder direkt hier bei uns hochladen würdest. Der Werbeterror bei "directupload" ist nicht zu ertragen :) - Dazu einfach unten auf das + bei "Bilder einfügen" klicken.

Laserdrucker haben bei solchen feinen Linien häufig Probleme - Tintendrucker können das in aller Regel viel besser.

Kannst dich ja mal in unseren S/W-Lasertests umschauen: www.druckerchannel.de/...
von
wenn es mit einem Tintenstrahler geht - warum muss denn mit einem Laser gedruckt werden ?
von
war jetzt noch bei nem OKI Händler. Der meinte, Laserdrucker haben speziell mit feinen, schräg verlaufenden Linien Probleme... so'n Mist.
Selbst beim dortigen Test war das Ergebnis nicht wirklich befriedigend, wenn auch besser als mein Druck.
Wegen Lichtbeständigkeit und Feuchtigkeit, aber auch weil sie in die Hand genommen werden, bräuchte ich's als Laserdruck.

Gibt's Maschinen, die das bekanntermaßen hinkriegen?


PS: hier im Forum hochladen ging nicht, hat immer mit Fehlermeldung abgebrochen...
von
Lichtbeständigkeit und Feuchtigkeit, Fingerabdrücke sind kein Problem mit Pigmenttinten auf dem geeigneten Papier, von 80 - 250 gr, matt oder glänzend ist fast alles verfügbar. um wieviele Ausdrucke geht es ? A4 oder A3 ? Bilder hier zum Hochladen als .jpg Dateien , und nicht zuu groß, ich denke, daß Limit ist bei 4MB .? auf directupload greife ich auch nicht zu , macht Probleme, zeigt das Bild nicht an, nur anderes Zeugs.
von
Problem ist, dass ich auf Transparentpapier (80gr) drucke, bzw diese matte Kunststofffolie... Mir wurde auch schon gesagt, dass Papier mittlerweile wichtiger ist als die Tinte, was benanntes angeht.
Es müssen aber diese Untergründe sein, also transparente.
Ausdruck in A4.
von
hier noch das original Bild, leider durchs kleinmachen etwas gerastert.

ich vermute, die Pigmenttinte kann nur auf bestimmten Papieren verwendet werden? Oder welches Gerät käme da in Frage?

Mir wurde auch ein Nadeldrucker als Möglichkeit genannt? Kann dazu jemand was sagen?

Danke!
von
um welches Format geht es ? A4 oder A3 ? Und welche Auflösung hat die Vorlage ? Die Striche - sind die schwarz oder grau ? Wasserbasierte Tinten brauchen schon die geeignete Beschichtung, besondes wenn es um Folien geht, das muss man im Einzelfall testen, bei dem Transparentpapier müßte man testen, wie die Oberfläche reagiert, von Verlaufen bis Abperlen ist alles drin. Die matte Kunststofffolie, ist die für Tintenstrahler geeignet, wie ist die Packung beschriftet ? Es ist ja nun nicht so, daß das alles bei einem Laser einfacher wäre, auch die brauchen geeignetes Material, die Folien dort müssen die Temperaturen in der Entwicklungseinheit vertragen. Epson hat so einige Tintenstrahler im Programm mit Pigmenttinten, wieviel soll denn gedruckt werden ? Und nochmal, was das Papier angeht, Transparentpapier ist matt transparent, Kunststoffolien meist klar transparent mit einer leicht matten Oberfläche, was wird gebraucht ?
Beitrag wurde am 05.12.13, 20:23 vom Autor geändert.
von
hui, viele Fragen. Also wie schon gesagt, Ausdrucke in A4. Vorlage hat 300dpi. Die Striche sind nicht rein schwarz, sondern auch in grauwerten. transparentpapier als auch folie gibts sowohl für inkjet, als auch laser.
die kunststofffolie gibts in matt und klar, sowohl für inkjet (eine rauhe seite) als auch laser (beide seiten glatt). ich benutze matt. die hersteller weiß ich leider nicht, alles im papierfachhandel gekauft.
druckaufkommen ist nicht hoch, im schnitt vielleicht 100seiten im monat.
wie sich pigmenttinte und transparentpapier verhält, müsstem man wohl testen?
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:11
16:10
16:00
15:02
14:59
13:50
12.11.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 155,83 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 299,89 €1 Brother DCP-L3550CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 131,46 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 342,73 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 151,89 €1 Canon Pixma TS8250

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 88,48 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen