1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP4000
  6. IP4000,neuer Druckkopf,trotzdem Streifen bei hoher Qualität

IP4000,neuer Druckkopf,trotzdem Streifen bei hoher Qualität

Bezüglich des Canon Pixma iP4000 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Leute, hoffentlich könnt ihr mir mit eurer Erfahrung helfen.

Mein Canon Pixma IP 4000 (Kauf ca. 2005) meldete März 2013 einen defekten Druckkopf. Hatte keine Zeit mich drum zu kümmern, stand ungenutzt rum, jetzt November habe ich den Druckkopf gegen einen neuen ausgetauscht.

Der Druckkopf stammt aus USA, da habe ich 3 Stück vor Jahren günstig ergattern können und zwei wurden schon problemlos genutzt. Sollte also ok sein.

Die Tinten, die ich nutze, sind von Jettec. Ich habe die halbvollen Patronen aus dem alten Druckkopf wiederverwendet.

Nach Wartezeit und einer Reinigung habe ich einen Düsentest gemacht und der sieht auch fast perfekt aus (siehe Anhang). Der eine Fehler beim Textschwarz soll jetzt nicht das Problem sein.

Probleme gibt es bei den Farben Cyan und Magenta. Ein Ausdruck auf Normalpapier mit normaler Qualität zeigt keine Schwächen, mit hoher Qualität fehlen nach paar cm drucken diese Farben.
Im Anhang gibt es ein Beispiel zum Vergleichen.

Eine Reinigung und der Düsentest sieht wieder top aus, beim Ausdruck in hoher Qualität ergibt sich aber wieder das selbe Problem. Das habe ich inzwischen oft genug hin und her probiert.

Ein Testdruck auf Fotopapier (hohe Qualität, randlos) sieht anfangs ok aus, keine Streifen ersichtlich, aber am Ende, 5cm etwa, fast nur gelb würde ich sagen. Der Drucker hat aber auch komisch geklackert am Ende, weiß nicht, was das war. Wollte nicht nochmal Fotopapier verschwenden.

Ein Düsentest direkt danach ist auch im Anhang zu sehen. Da sind die feinen Düsen streifig. Eine einfache Reinigung und der Test ist wieder streifenlos.

Auch die Druckkopfausrichtung funktioniert wohl wegen den fehlenden feinen Farben nicht richtig, ich habe ebenso eine manuelle probiert, aber schwierig, wenn wenig zu erkennen ist (siehe Anhang).

Service- und Eeprom-Ausdruck zeigen mir nichts auffälliges, der Abfalltinten-Behälter ist zu 38% voll. (zuviel?)

Was soll ich damit anfangen??
- Ist der Druckkopf nicht 100% ok?
- Sollte ich die Tinten tauschen? Ich habe noch ein Set Jettec, die Sorte benutze ich problemlos seit die ersten original Patronen leer waren.
- Sollte ich originale Patronen mal probieren?
- Kann ich was im Drucker reinigen, was diese Symptome verursachen könnte? Der Drucker ist ja schon ziemlich alt, aber ein robustes Modell und ich bin eher wenig Nutzer.
- Kann ich Einstellungen ändern, Abstand zum Papier oder so, was helfen könnte?

Danke schonmal
Seite 2 von 2‹‹12››
von
"Wenn dagegen „nur“ die Tinte etwas dicker geworden ist"

Na ja bis 2 Jahre Kühl und Dunkel gelagert sollte es da keine Probleme geben.
von
Hallo, mit den Jettec Patronen hatte ich auch viele Probleme weil durch die 20% mehr enthaltene Tinte die Patronen nach dem öffnen sofort tropften.
Ich würde "Laurin" recht geben, die Tinte kann gut sein aber die Passgenauigkeit der kompatiblen Patronen lässt oft zu wünschen übrig, auch bei den "teueren kompatiblen".
Dadurch ist der Tintenfluss nicht 100%ig ok und dann kommen diese Streifen.
Es hört sich vielleicht komisch an, aber ich würde dem IP4000 mal einen Orig. Satz Tintenpatronen gönnen nur dann können andere Fehler ausgeschlossen werden.
Sind die beiden Näpfe der Reinigungseinheit schon sauber?
Das könnte auch der Grund für die Streifen sein.

MFG Alex
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
09:09
08:04
06:58
00:40
21:48
21:08
17:12
15.11.
15.11.
12.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 323,99 €1 Lexmark MC2425adw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 417,68 €1 Epson Ecotank ET-M2140

S/W-Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,99 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 58,52 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 107,84 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen