1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. Epson EPL-5500 unter Win7 64bit mit Parallel-To-USB-Adapter einrichten

Epson EPL-5500 unter Win7 64bit mit Parallel-To-USB-Adapter einrichten

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo ihr Lieben!

Habe mir neulich den alten Drucker meines verstorbenen Vaters angeeignet (Epson EPL-5500). Leider habe ich nur ein Notebook mit USB Ports. Habe mir dann einen Parallel-To-USB-Adapter besorgt.
Nun wird der Drucker auch im Geräte-Manager angezeigt. Auf der Seite von Epson bin ich leider nicht fündig geworden. Alles Treiber bis Win98 Auch Google meint, dass es keine Treiber dafür gibt die original von Epson kommen. Windows Update bei Drucker hinzufügen habe ich durchlaufen lassen. Leider ist kein 5500er dabei.


Habe aber einige Threads im Web gefunden, wo man meint, das es über Umwege geht.
Hier ist zum Beispiel ein Thema, welches aus diesem Forum stammt:
DC-Forum ""Win7: Drucker nicht kompatibel" gibt es trotzdem einen Weg"

Oder hier community.ebay.de/... wo jemand schreibt:
-------------------------------------------------------
Wieso soll dieser Drucker mit Win7 inkompatibel sein?

Im Handbuch steht doch groß und deutlich, dass er HP LaserJet-4 kompatibel ist.

Und die Treiber für HPGL gibts auch für Win7.
--------------------------------------------------


Vielleicht hat wer Ahnung von der Materie und kann mir bei meinem Problemchen helfen. Würde mich richtig freuen.
von
Hier würde ich eher auf einen Standard PCL5 Treiber setzen, HPGL ist eher für Plotter gedacht. Der PCL5 Treiber wird meist bei HP aufgeführt, du kannst aber auch z.B. den des HP-Laserjet 4L nehmen.
Ein anderes Problem kann aber der USB-Paralleladapter sein, nicht alle sind da wirklich immer kompatibel. Diesen solltest du vor der Installation installieren (u.U. geht das automatisch, ansonsten beim Hersteller nach passender Treibersoftware schauen). Wenn dieser installiert ist, gehst du unter Windows 7 auf "Geräte und Drucker" Drucker hinzufügen --> einen lokalen Drucker hinzufügen-->vorhandenen Anschluss verwenden--> hier dann deinen USB-Adapter auswählen-->weiter--> HP auswählen--> HP Laserjet 4 --> weiter --> Drucknamen korrigieren in z.B. Epson EPL-5500--> weiter und dann den Rest nach Bedarf. Die Testseite sollte man in so einem Fall auf alle Fälle erstmal testen.
Bei dem Drucker kann man noch diverse Einstellungen vornehmen, allerdings reichen wohl die Grundeinstellungen. Leider lassen die sich nicht im Druckertreiber ändern sodass man dann auf den Setup-Modus angewiesen ist (recht umständlich und dadurch fehlerträchtig), daher sollte man das nur machen wenn es wirklich notwendig ist (siehe Handbuch)
von
Danke für die schnelle und ausführliche Antwort.
Habe zwischenzeitlich auch mal diesen Weg beschritten und den HP LaserJet 3390 / 3392 PCL5 Treiber installiert. Den Drucker konnte ich nun auch ansprechen bzw. tat sich da etwas nachdem ich ein Dokument ausdrucken wollte. Leider hat er nur Kauderwelsch gedruckt und hörte gar nicht mehr auf. Musste ihn erst ausschalten.

So nun gehe ich noch mal deinen Schritt mit dem HP-Laserjet 4L durch. Hoffe es wird dann besser. Bin grad auf der Seite von HP finde aber keinen entsprechenden Link den ich nutzen würde. Entweder steht dort 4m oder es sind viele Treiber für jegliche OS wo ich aber nicht sicher bin, welche ich dort nehmen soll.
von
Info zum Adapter:
USB auf Parallel Adapter IEEE1284 Drucker Kabel LPT
www.ebay.de/...

Wird im Geräte-Manager unter USB-Controller als USB-Druckerunterstützung angezeigt. Dort bei Eigenschaften wird mir der Ort mit Port_#0001.Hub_#0005 angezeigt.
Wenn ich nun wie du oben beschrieben hast, "-->vorhandenen Anschluss verwenden--> hier dann deinen USB-Adapter auswählen--" wird dieser dort aber nicht angezeigt. Es erscheint eine lange Liste: img801.imageshack.us/... hier ein Screenshot.

Habe nun mal versucht den Drucker unter VitualBox in XP Prof. zu installieren. Hab mich gewundert. Nachdem ich ihn via USB freigegeben hatte wurde er erkannt, automatisch ohne ein Zutun installiert und konnte als Epson EPL-5500 genutzt werden.
Naja, bis ich eine Testseite gedruckt habe.
Hier erscheinen wieder Kauderwelche Buchstabenwirrwarr
Hier hat jemand das gleiche Problem. www.winboard.org/... Nur bleibt dies auch nach erneutem installieren des neuen Schriftpakets bestehen.

Habe jetzt auch schon den HP LaserJet 4 Treiber auf XP laufen.
Ist aber m.E. beides der gleiche. Sehe da momentan keinen Unterschied. Auf XP laufen beide; auch wenn keine Texte lesbar sind.

versuche weiter...
Beitrag wurde am 09.11.13, 01:56 vom Autor geändert.
von
Da kann auch die Zeichenkodierung am Drucker verstellt sein. Aber auch der USB-Adapter kann da Probleme machen, versuche da mal unterschiedliche Einstellungen ECP/EPP usw.
von
Übrigens, falls mal jemand nach einer Anleitung auf deutsch sucht: handbucherfuralles.de/...

Hab auch (dank XP) herausgefunden, dass es sich um den "USB001 Virtuellen Port für Druckertreiber" handelt.

Update: Habe nun erfolgreich aus einem txt dokument einen kleinen Text gedruckt. In Arial 8 und 10 (unter XP). Zwar sind mitten im Bild in gleicher Schriftgröße zwei "Y"´s, warum auch immer, aber Text steht auf dem Blatt. Fühle mich wie ein Pionier ^^

Werde morgen noch mal die Treiber unter Win7 deinstallieren und schauen wie es weiter geht ggf. noch mal von vorn anfangen.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:37
08:26
22:59
20:54
19:08
12:18
16.11.
15.11.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 198,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 107,83 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,46 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 49,90 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,69 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 249,00 €1 Epson Ecotank ET-4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen