1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. Kyocera FS-3900DN
  6. Kyocera FS-3900DN Druckbild von links nach rechts schwächer

Kyocera FS-3900DN Druckbild von links nach rechts schwächer

Bezüglich des Kyocera FS-3900DN - S/W-Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Guten Tag und Hallo an alle!

Ich habe ein Problem mit meinem Kyocera FS-3900DN.
Vielleicht kann mir jemand mit einfachen Beschreibungen helfen, technisch bin ich nicht ganz untalentiert.

Problem:
Nach einem Papierstau, der ordnungsgemäß behoben wurde,
ist das Druckbild von links nach rechts schwächer, d. h. es ist recht kaum noch zu lesen.

Nachfragen in Reparaturwerkstätten ergibt: vorbeibringen
Das sind aber für mich ca. 50 km
Den guten Ratschlag, die Entwicklereinheit auszutauschen, habe ich befolgt, da ich das gleiche Gerät nochmals habe.
Leider kann ich das Ersatzgerät nicht benutzen, da es beim Einschalten "Service anrufen" anzeigt.

Ich habe auch schon im Forum nachgelesen, bin mir aber nicht sicher ob ich das Richtige gefunden habe:
"Entwicklereinheit ausbauen, Heizung nach hinten aufziehen, linke Seite Resttonerbehälter ausbauen die die Trommeleinheit rausziehen (dazu grauen Hebel drücken).
Auf der Trommeleinheit in der Laderoller aufgeclipst. Diesen abbauen, Trommel zur Seite legen und lichtdicht abdecken.
Den Laderoller kannst Du mir Spiritus, Alkohol oder Glasreiniger & fusselfreier Lappen putzen. Der muss schwarz sein :)"

Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen könnte.
Bisher war ich sehr zufrieden mit dem Gerät und möchte es auch gern weiternutzen.

Vielen Dank im voraus!
von
Hi,

das hört sich fast nach meinem Quote an :)

Zu 90% ist das der Fehler.

Als Anmerkung vielleicht noch den Laderoller richtig trocknen lassen.
von
Danke für die schnelle Antwort, aber was ist "meinem Quote".

Was ist oben geschrieben hatte:
"Ich habe auch schon im Forum nachgelesen, bin mir aber nicht sicher ob ich das Richtige gefunden habe:
"Entwicklereinheit ausbauen, Heizung nach hinten aufziehen, linke Seite Resttonerbehälter ausbauen die die Trommeleinheit rausziehen (dazu grauen Hebel drücken).
Auf der Trommeleinheit in der Laderoller aufgeclipst. Diesen abbauen, Trommel zur Seite legen und lichtdicht abdecken.
Den Laderoller kannst Du mir Spiritus, Alkohol oder Glasreiniger & fusselfreier Lappen putzen. Der muss schwarz sein :)""
habe ich aber noch nicht gemacht. Wäre dies denn eine Lösung für mein Problem?
von
ja, Pingo, der Quote war von Ihnen.
Den Toner und die Entwicklereinheit hatte ich schon ausgetauscht, da ich ja das gleiche Gerät noch einmal da habe.
Aber wie ziehe ich die Heizung nach hinten auf?
Resttonerbehälter ausbauen - ist auch klar.
Trommeleinheit muss ich bei Tageslicht machen. Wo sitz der graue Hebel?
Oder kann ich aus dem anderen Drucker die Trommeleinheit einfach austauschen?
von
Danke für die Hilfe, der Druck funktioniert wieder einwandfrei!
von
Hi,

freut mich, dass es geklappt hat.

Für's Protokoll und nachsuchende: Heizung ist an der Rückseite 1 Hebel, dann kann die nach hinten gezogen werden.

Der graue Hebel sitzt an der Trommeleinheit hinter dem Resttonerbehälter.

Licht ist nicht sooo tragisch, die Trommel sollte nur nicht unbedingt 10 Minuten im prallen Licht liegen, deshalb abdecken.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
11:24
10:10
07:59
00:06
22:25
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,38 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 221,05 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 917,99 €1 Xerox Versalink C600DN

Drucker (Laser/LED)

ab 96,88 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 144,88 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 95,89 €1 HP Officejet Pro 6970

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen