1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Auswahl Kompatibel Patronen

Auswahl Kompatibel Patronen

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Mit Interesse lese ich die Beiträge in DruckerChanel. Vor kurzem besass ich ein Canon IP4300 und meine Frau ein Canon MP 610 Drucker. Von Anfang an habe ich die Patronen mit Sudhaus Resetter resettet und auch –Tinte von Sudhaus gebraucht, bis der Printer sein Betrieb quitierte. Da ich mit Canon zufrieden war sollte wieder eine her, ich entschied mich für MG 5350, weil dazu bei Tintealarm.de günstig (€19.90) von Sudhaus USB Resetter und Tinte gab. Ich wollte auch Kompatible Patronen auch haben als Reserve wenn ich bei Refill einige Patronen ruiniere. Nun musste ich feststellen das einige Patronen nicht resettet werden können. Einige Lieferanten gaben es auf Homepage bekannt, andere nur auf Anfrage. Häufig findet man auch nicht wer der Hersteller die Patronen oder Tinten sind.
Leider findet man solche Informationen auch nicht immer oder nur sehr versteckt in DruckerChannel Forum. Könnte man nicht als Forum Teilnehmer die Erfahrungen in eine Tabelle eintragen. Solche Angaben sind bei Kompatibel Patronen: Typ, Durchsichtig, Resettbarkeit, Passform, Füllstandanzeige Funktion (Infrarotfilter verhindert kompatible Patronen).usw.
Man könnte auch über Farbtreue berichten, Wolf Faust (www.coloraid.de) produziert IT 8.7/2 Reflective Scanner Target auf Kodak Professional Papier (mit CD für € 10 und € 10 für Versand) um Scanner- oder Drucker-Profil zu erstellen. Leider braucht für die Auswertung SilverFast oder VueScan oder andere Programm. Farbabweichung zu Original können wir festzustellen zB. Mit Adobe Photoshop Elements (oder mit GIMP etc.) die Farb Abweichungen mit Farbwähler Werkzeug bestimmen,.zB. DC_Grafiktest Grundfarben von der gedruckt(Original & Kompatibel) und eingescannte Farben Es ist noch kein ICC Drucker Profil aber vielleicht würde auch so bei der Patronen/Tinten Auswahl helfen.

MfG
gh_1929
von
Es gibt so eine Flut von Alternativen, das man das nicht alles aufnehmen kann. In der Regel sind Patronen aus China hier auf dem Markt, da dort die Herstellungskosten wesentlich niedriger sind als woanders, allerdings gibt es dort auch viel Ausschussware, das gleiche gilt für Chips. Zudem gibt es da etliche Firmen, die solche Produkte herstellen, nur selten weiß man wer dann dahinter steckt. Dazu gibt es aber immer mal wieder Tests siehe: Tintentest: Kompatible Patronen PGI-520/CLI-521 für Canon-Drucker
Dabei kann man das nur für diese eine Charge es genau sagen, welcher Hersteller gibt schon bekannt das er den Chip/Patronenlieferanten wechselt? Vermutlich nur wenn die alten Chips/Patronen irgendwo schlecht abgeschnitten haben. In der Regel kann man aber sagen wenn der Hersteller Resetter anbietet, dann können meist auch die eigenen Nachfüllpatronen resettet werden bzw. diese besitzen einen Autoresetchipsatz.
Von Farbprofilen wird hier öfter geschrieben, allerdings sind diese stark vom Verbrauchsmaterial abhängig, d.h. auch von der Papiersorte und auch der Monitorkalibrierung. Das muss in der Regel auch ab und an wiederholt werden. Wer solche Ergebnisse professionell braucht muss da die Farbprofile selbst erstellen. Für normale Anwendungen reicht da wohl so ein angepasstes Profil
von
Farbrichtigkeit von Ausdrucken hängt von den Tinten ab, und genauso vom verwendeten Papier, wenn man ernsthaft und farbrichtig drucken will, kommt man um die Erstellung von Farbprofilen für die jeweilige Papier/Tinten/Treibereinstellungskombination nicht herum - über Dienstleister oder auch selbst. Der Umweg über einen Scanner mag für begrenzte Erwartungen reichen, ergibt aber nicht die Ergebnisse, die man mit speziell dafür verfugbaren Farbmessgeräten erreichen kann. Gerade bei Noname-Patronen müßte man häufiger eine Überprüfung machen, da nicht sicher sein kann, das die verwendete Tinte dieselbe geblieben ist, auch beim gleichen Verkäufer, der hat keine Kontrolle über die Herstellung in China.
Beitrag wurde am 19.10.13, 20:47 vom Autor geändert.
von
Herzlichen Dank HJK und Ede-Lingen für Euere Bemerkung. Die Artikel "Tintentest: Kompatible Patronen PGI-520/CLI-521 für Canon-Drucker" ist sehr gut geschrieben und hat sehr viel Information, ich würde einn àhnliche Artikel für PGI525/CLI526 begrüssen. Die Tinte ist identisch nicht aber die Patrone und Chip, Sudhaus Patrone habe ich zB. für PGI525/CLI526 nirgends gefunden. Auch über die Infrarot Filter zur Erkennung die Patrone fehlen Angaben. Vielleicht übersah ich informative Artikeln, weil ich als Fremdsprachige bei der Suche falsche Stichworte benützte, es wäre manchmal einfacher wenn die Beiträge nach Fabrikat und Typ geordnet, gruppiert wären.

Ich bin kein Fachmann und glaube, dass Papier die Resultate stark beeinflusst, aber ich glaube, dass ein Ausdruck mit original und Kompatibel Patronen auf selben Papier eingescannt und ausgewertet zeigen würde ob sie stark abweichen, oder ob die Abweichung innerhalb der Messtoleranz liegt. Ich glaube es wäre vielleicht ein Versuch Wert.

MfG
gh_1929
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:39
15:20
15:07
15:04
14:03
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
22.08. Canon Zoemini: HP-​Sprocket-​ähnlicher Drucker nun auch von Canon
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 345,09 €1 Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 406,11 €1 Brother HL-J6100DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,27 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 483,37 €1 Brother MFC-L3770CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 136,10 €1 Brother MFC-L2710DN

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 112,04 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen