1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Brother
  5. Brother DCP-195C
  6. Testbild ausgefranst

Testbild ausgefranst

Bezüglich des Brother DCP-195C - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi
Habe da ein Problem mit meinem Drucker, die Testbilder die er mir druckt sehen doch etwas komisch aus und ich kann mir da keinen Reim drauf machen, wenn ich ganz normal Inkjet Paper & die Option Fein/Foto für meine sonstigen Sache nehme druckt er ohne Problem aber wie gesagt das Testbild sieht komisch aus.
Man sieht ja auf dem Bild das die Kästchen ausgefranst sind, gerade bei Schwarz aber auch bei den Farben sieht man das im Ansatz.
Verabschiedet sich da der Druckkopf oder was ist das?

Reinigungen hatte ich schon einige gefahren da bei mir die Rote Farbe nicht mehr wollte, half aber nichts sondern nur mit einer Reinigungspatrone war Rot wieder zum laufen zu bringen, allerdings liegt es nicht an der Reinigungspatrone, die Testbilder sahen vorher schon ausgefranst aus.
Beitrag wurde am 18.10.13, 22:12 vom Autor geändert.
von
wurde schon viel mit dem Gerät gedruckt ? Werden Nicht-Brother Patronen verwendet? Es könnte sein, daß das Kodierband zur Druckkopfpositionierung verschmutzt ist, nur zum Reinigen kommt man da schlecht ran bei Brother Geräten. Wie sieht ein Normaldruck auf Kopierpapier mit schwarzem Text aus - sind da auch einseitig Schatten zu sehen an den Buschtabenrändern? Wird es besser, wenn man im Treiber. 'Erweitert' 'Farbeinstellungen' unten links die Option 'Druck in beide Richtungen' wegklickt beim Textdruck ? Und gelegentlich noch mal reinigen, da fehlen rechts oben 2 Düsen.
von
Nein nicht viel würde ich sagen, ist zwar schon 3,5 Jahre alt aber gedruckt wurde nur der übliche Papierkram der so anfällt.
Es wurden Patronen von Jettec verwendet, im Moment steige ich auf Swiss Ink um.
Die Option 'Druck in beide Richtungen' war eh nicht aktiviert, hab mal etwas mit dieser Option und es sieht aus als hätte man einen im Tee, alles doppelt drauf zu sehen.
Ohne diese Option sieht der Druck OK aus wobei einige Punkte leicht versetzt sind was aber kaum zu sehen ist.
Scheint wohl wirklich was mit der Druckkopfpositionierung im argen zu sein.
von
tja, vielleicht ist es möglich, dies zu versuchen, das Codierband ist ein shcamler dunkler Plastikstreifen, der quer im Druckraum zu sehen ist. Wenn man den Scanner anhebt, sieht man vorn quer im Druckraum ein flaches helles Band, einen Zahnriemen, der den Druckkopf hin-und herbewegt, noch davor, senkrecht, ca 5 mm hoch steht dieses Plastikband, auch quer, das kann man vorsichtig mit einem Stück Haushaltspapier mit Fensterreiniger abwischen. Da im Druckraum sieht man sicher auch Verfärbungen des Kunststoffes, der vom Tintennebel herrührt, und sich auch auf diesem Band absetzt, und dann kann es nicht mehr einwandfrei abgetastet werden, wenn es verschmutzt ist. Und dann bite noch mal Text drucken mit/ohne Druck in beide Richtungen, mit dieser Option auf ein sollte der Ausdruck im allgemeinen schneller werden, wenn denn das Schattenproblem gelöst ist.
von
Moin,

bitte einfach die vertikale Ausrichtung überprüfen und einstellen, siehe Bediener-Handbuch Seite 77.

Gruß Günni
von
Den Testdruck zur Ausrichtung hatten ich schon gemacht war aber aufgrund der schlechten Qualität nicht zu gebrauchen.

Habe nun das Codierband gesäubert, da aber keine Rückstände im Tuch waren dann auch noch Schwarz mit einer Reinigungspatrone gesäubert.
Nun sehen die Testdrucke für Qualität als auch Ausrichtung sehr gut aus, wobei ich das Gefühl habe das bei 600pdi eher der 6. bei 1200dpi der 5. Teststreifen besser passen würde aber vielleicht täuschen mich meine Augen da.
Habe nun auch die Option 'Druck in beide Richtungen' aktiviert und mal die Textseite wieder ausprobiert und da deckt sich nun alles sauber, das ging sogar im Normaldruck gut den ich schon lange nicht mehr genutzt hatte weil die Qualität einfach zu schlecht geworden war.
Ach was so ein bisschen Wartung doch ausmacht, war wohl auch Zeit nach 3,5 Jahren.
Danke an alle für die Hilfe!
von
na, das ist gut zu hören, daß die Hinweise hier geholfen haben, wenn nur alle Probleme so einfach zu lösen wären, vielleicht ist es nach weiteren Jahren wieder mal nötig.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:03
22:51
22:06
Rote SeitenMiSch87
21:43
21:22
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,49 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,90 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 132,16 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,93 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen