1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. S/W-Laser (mit Duplex?) für Studenten

S/W-Laser (mit Duplex?) für Studenten

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo ! :)

Ich suche einen S/W-Laserdrucker, der sowohl hin und wieder ein-/zweiseitige Ausdrucke liefern kann, als auch ganze Skripte ausspuckt. Idealerweise zahle ich dafür weniger als 200€, allerdings ist das Budget auch um den einen oder anderen Euro dehnbar.

Eine Anfängerfrage hätte ich: Was genau macht denn nun eine Duplexeinheit? Kann man damit tatsächlich das Papier zweiseitig bedrucken, ohne manuell am Drucker rumzufuchteln? Das wäre ja absolute Spitzenklasse!

Und noch was:
Ich hatte noch nie einen Laserdrucker und habe jetzt in einem Test zu einem Samsunggerät gelesen, dass dieses spezielle Gerät super sei, weil es vor und nach dem Druckauftrag keine (Lüfter-)Geräusche von sich gäbe. Das war für mich bisher immer eine Selbstverständlichkeit. Also ich wünsche mir von meinem zukünftigen Laserdrucker dann ehrlich gesagt schon, dass er entweder zügig nach dem Einschalten druckbereit ist (und es dementsprechend kein Problem ist, wenn er immer nur für den Auftrag eingeschaltet wird) oder eben still ist, wenn's nichts zu tun gibt. Ist das machbar/realistisch?

Meine Freundin hat einen Samsung CLP-320 vom Discounter (der nicht exakt meinen Anforderungen entspricht - Farbe & kein Duplex, wobei ich von letzterem ja noch gar nicht weiß, ob ich es brauche und ersteres schadet ja nicht...), der wahnsinnig guten Text druckt. Ich weiß nicht, ob das einfach der Sprung vom Tinten- zum Laserdrucker ist, oder ob der tatsächlich besonders gut ist. Wollte nur mal loswerden, dass ich davon beeindruckt war und mir auch so gut gedruckten Text wünschen würde.

Ich hoffe, mir kann geholfen werden und bedanke mich schon jetzt für etwaige Hilfe!
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Das war mir dann schon klar. :) Aber soll das im Umkehrschluss heißen, dass man mit meinem Budget keinen Tintenstrahler mit den Vorteilen eines Lasers bekommt? (Textdruckqualität, Geschwindigkeit,... ?)

Könnte noch jemand auf meinen letzten Post eingehen? D.h. zwei Punkte:
- Macht es unter oben genannten Umständen (Filter und/oder anderer Raum. LAN-Einbindung?) vielleicht doch Sinn, einen Laserdrucker anzuschaffen?
- Meine Sorge betreffend (z.B.) den HP 8600+ N911g ist ja die Qualität des Textdrucks. Kann mich in der Hinsicht vielleicht jemand beruhigen? Ich vergleiche zum Beispiel
www.druckerchannel.de/... und
www.druckerchannel.de/...
und - obwohl die Qualität des HP wohl nicht schlecht ist - weckt das böse Erinnerungen an unsaubere/undeutliche Texte, die mein Drucker bisher so ausspuckt.

Ich wünschte, ich könnte irgendwo einfach mal eine mit Normaldruck gedruckte Seite des HP in Händen halten und mit meinen bisherigen Erfahrungen vergleichen, vielleicht würde das alle meine Sorgen zerstreuen...
von
Es gibt halt keine reinen S/W-Tintenstrahler in deinem Budget, die anderen Modelle haben halt auch Farbpatronen. HP hat meist schon einen ganz guten Textdruck im Normalmodus, kommt zwar nicht ganz an Laser heran aber reicht wohl für die meisten User. Ist halt immer das Problem wie hoch sind deine Ansprüche.
von
Ja, ich mein, wenn der neue Drucker dann auch farbig drucken kann, schadet das ja auch nicht. Muss von daher kein reiner S/W-Tintenstrahler sein. Es kommt mir halt darauf an, dass Text hochqualitativ und zügig gedruckt wird.

Hauptanwendung werden zum einen Skripte sein, wo halt dann einfach gute 100 Seiten in einer annehmbaren Zeit gedruckt sein sollten. Zum anderen Arbeiten, die ich abgeben muss und die insbesondere eine hohe Qualität aufweisen sollen, aber da die auch irgendwo bei 20+ Seiten liegen, wär's schon gut, wenn das auch zügig vonstatten gehen würde.

Da ich erst gestern wieder ein paar Dinge ausdrucken musste (15 Seiten), ich dabei 5 Seiten Papier unnütz verbraucht habe (da nur halb bedruckt) und ebensooft den Druckvorgang erneut starten musste, bin ich jetzt etwas entnervt und möchte endlich mal eine Entscheidung treffen.

Daher fasse ich jetzt noch einmal meine Fragen zusammen und hoffe auf Antworten:
1. - Macht es unter oben genannten Umständen (Filter und/oder anderer Raum) vielleicht doch Sinn, einen Laserdrucker anzuschaffen?
1.a - Wenn ja, welche konkreten Empfehlungen gibt es? (konkret heißt im Idealfall "an einer Hand abzählbar") Anforderungen: weniger als ~200€, LAN (+ mindestens durchschnittlicher Druck gemessen an sonstigen Lasergeräten). Duplex wäre schön, leiser/kein Lüfter wäre schön.
1.b - Wenn nein, welche konkreten Empfehlungen für Tintenstrahler gibt es? Anforderungen: weniger als ~200€, Druckqualität wenigstens vergleichbar mit einem durchschnittlichen Laserdrucker, halbwegs zügige Druckgeschwindigkeit (also gemessen an sonstigen Tintenstrahlern eine eher überdurchschnittliche Geschwindigkeit). Duplex (falls machbar bei Tintenstrahlern) wäre schön.
Meint ihr, bspw. der HP 8600+ N911g würde das erfüllen?
2. - Wie gut funktioniert die Einbindung von Druckern in's Netzwerk? Irgendetwas, das den Druckvorgang umständlicher macht, als wenn ich das Teil einfach neben mir per USB angeschlossen stehen habe?
3. - In dem Zusammenhang auch gleich: Gibt es eine WakeOnLAN-Funktion (o.ä.) und funktioniert diese zuverlässig?

Es tut mir leid, dass ich ein bisschen nerve, vielleicht kann mir aber doch geholfen werden.

Danke schon jetzt!
von
immer noch am überlegen?

einer dieser drei trumpft rein vom preis leistungs verhältnis in anbetracht das man easy mit nachfülltinte arbeiten kann jeden farblaser in seiner preisklasse


HP Officejet Pro 8600 Plus N911g schneller druck große patronen günstiger seiten preis
Epson Workforce WF-3530DTWF flott klein günstiger teuerster seitenrpeis im bunde hier
Epson Workforce Pro WP-4535 DWF flott schnell riesige patronen sehr günstiger seitenpreis

schau dir doch mal die geräte im einzenhandel an
von
Ja, immer noch am überlegen... Ich mag noch nicht recht ganz von dieser Laser-Idee ablassen, zumindest nicht ohne trifftigen Grund. Denn eigentlich kann ein Laser alles, was ich möchte...

Das Preis-/Leistungsverhältnis ist eine Sache, aber wenn das Ding dann nicht das kann, was ich möchte, bringt mir ein super Preis-/Leistungsverhältnis auch nichts (ein Küchenmesser hat auch ein super P/L-Verhältnis, bringt mir aber beim Ausdrucken nicht viel). Abgesehen davon macht es in meinem Fall wenig Sinn, einen Farbtintenstrahler mit einem Farblaser zu vergleichen, denn hauptsächlich geht es mir ja um S/W-Druck. Dass mein neuer Drucker dann auch farbig drucken kann, wäre nett, aber nicht der Grund, warum ich mir einen neuen anschaffe.
Anders ausgedrückt: Ich zahle bei einem Farbdrucker für ein Feature (den Farbdruck), für das ich eigentlich keinen Aufpreis zahlen möchte, da ich es sehr selten bis gar nicht nutze. (Das heißt nicht, dass ich nicht auch einen Farbdrucker kaufen würde. Nur, dass man in meinem Fall keine Farblaser als Vergleich hinzuziehen sollte. Hoffe, ich habe das jetzt irgendwie verständlich gemacht...)

Vielleicht könnte man einfach meine Fragen oben beantworten, dann wäre mir glaube ich schon sehr geholfen. :) Empfehlungen für Tintenstrahldrucker habe ich ja jetzt mehr oder weniger, aber ich habe ja nach noch viel mehr gefragt.

Grüße,

~
von
1. - ja :-) Ich halte Laser für schnelle SW Drucke als optimal. so laut sind die "neuen" Modelle nicht.
1.a - Kyocera FS-1370DN....
2. - Sehr gut, muss halt Netzwerk unterstützen (der oben machts)
Ist mm sogar besser als USB, da man sich den Rechner nicht unnötig zumüllt und andere Geräte ebenfalls sofort ohne Freigaben auf den Drucker zugreifen können.
3. - Jap gibt es und funktioniert zuverlässig ;-)

Gruß
von
Sodala, tut mir leid, dass ich das hier nochmal aufwärme. Ich habe mich nämlich leider immer noch nicht dazu durchringen können, so ein Teil zu kaufen.
Nachdem nun aber zum x.ten Mal die Tinte in meinem Drucker eingetrocknet ist und er nach wie vor weder zuverlässig noch qualitativ zufriedenstellend funktioniert, ist mir mal wieder der Kragen geplatzt und ich habe jetzt wirklich die Absicht, ihn ins Nirvana zu schicken.

Gedanklich gelöst habe ich die Probleme der Lautstärke und Luftverschmutzung - der Drucker soll in einem anderen Raum aufgestellt werden, wird zur Sicherheit mit Filtern versehen und per WOL eingeschaltet. Das sollte recht komfortabel sein.

Was mir noch etwas Sorgen macht, ist das Schriftbild. Denn das wird zwar ohne Frage besser sein, als alles, was ich bisher hatte - aber was mich so beeindruckt hatte, war der Samsung CLP-325 (wahrscheinlich etwas belächelt hier im Forum). Und wenn ich jetzt hier die Tests vergleiche, dann sieht für mich z.B. der gerade von Albertros empfohlene Kyocera 1370 nicht so gut aus:
FS-1370: www.druckerchannel.de/...
CLP-325: www.druckerchannel.de/...

(Test ist vom FS-1300, da vom 1370 keiner verfügbar ist, aber der dürfte ja ähnliche Ergebnisse erzielen wenn ich das richtig verstanden habe. Abgesehen davon zieht sich dieser Eindruck auch durch andere Tests.)

So. Was ich jetzt eigentlich möchte, ist entweder eine Versicherung eurerseits in die Richtung "mach dir nicht so einen Kopf, das sieht nur in der Mikroskopaufnahme so aus, im Gesamtbild sehen beide gestochen scharf und satt schwarz aus" oder, falls das nicht möglich ist, vielleicht noch eine Alternative?
Abgesehen davon steht beim FS-1370 inzwischen "abgekündigt" in der DC-Datenbank, sollte mir das zu denken geben?

Danke schon jetzt für Antworten!
von
der Kyocera ist schon in Ordnung, und wird bald mit anderem Name von Kyocera versehen und ein paar Funktionen zum mobilen Printing wieder aufgelegt. Das Modell ist recht robust und pflegeleicht, im Gegensatz dazu der CLP, der eher für Wenigdrucker geeignet sind.
von
Der CLP kommt ja letztendlich eh nicht in Frage, da kein Duplex.

Also robust und pflegeleicht klingt natürlich gut, aber denkt ihr ich werde zufrieden sein, wenn ich vergleichbare Ergebnisse wie die des CLP vom Kyo erwarte? (Sehr subjektive Frage, ich weiß. Einfach mal 'ne Einschätzung?)

Und gibt's Gründe, auf den neuen Kyo zu warten (abgesehen vom mobilen Printing, was ich nicht brauche...) oder kann ich auch jetzt schon zuschlagen?

Danke für eure (deine) Geduld!
von
Da braucht man nicht warten, ich denke mal die Unterschiede sind marginal. Heutzutage ist es sogar oft so das Nachfolgemodelle eher schlechter sind, was ich hier allerdings nicht glaube.
von
Sehr gut. :)

Gibt's noch Anmerkungen zur ersten Frage (aus Antwort #19) vielleicht?
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:20
15:51
13:41
13:23
12:09
09:26
17.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 264,73 €1 Brother QL-1110 NWB

Spezialdrucker

Neu   Brother QL-1110

Spezialdrucker

Neu ab 152,85 €1 HP Sprocket 2-in-1

Spezialdrucker

Neu   HP Sprocket Plus

Spezialdrucker

ab 153,95 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,97 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 159,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,79 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 372,60 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen