1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MG5350
  6. Gebrauchte Patronen in neuen Drucker verwenden

Gebrauchte Patronen in neuen Drucker verwenden

Bezüglich des Canon Pixma MG5350 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich habe eine Frage zum MG5350 den ich übermorgen bekommen soll.
Ich habe im Moment noch den MG5250 mit fast vollen Patronen.
Da ich den neuen schon am Samstag bekommen werde wollte ich statt die neuen Patronen, die aus dem MG5250 zum starten nehmen
(es sind ja die gleichen) und die ganz neuen aufheben. Ich werde den MG5250 ausrangieren, da ich keine zwei Drucker brauche und er langsam angefangen hat zu schmieren! Es sind alles Original Canon Patronen!
Geht das? Hat jemand damit schon Erfahrung gehabt?

Vielen Dank im voraus
von
Hallo!
Ja sind die gleichen Patronen dann würde ich auch zuerst die angebrochen Patronen verwenden zumal wenn es Originale sind.

Was meinst Du mit Schmieren wie sieht das aus.

Sep
von
Hallo,

Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Bei Canon steht auf der Homepage man soll keine gebrauchten nehmen!
Aber ich glaube auch das es geht, da ja der Chip vom Drucker auf den Füllstand programmiert wird, oder? Wie gesagt, sie sind nicht mehr ganz voll! Zu Deiner Frage, das Papier hat des Öfteren am Anfangund und am Ende schmiere und ich wollte gerne einen Drucker mit AirPrint haben!

Etkleen
von
Ja der Chip speichert den Inhalt der Patrone, deshalb lassen sich ja auch Patronen wo das Möglich ist mit einem geeigneten Resetter wieder auf voll setzen wenn man sie selber Nachgefüllt hat.

Mit dem Papier könnte es unter anderem daran liegen das der Druckkopfschlitten also der Wagen der den Druckkopf aufnimmt von unten mit Papierstaub Verschmutzt ist man Versuchen, wenn der Druckkopf (Schlitten) Freigänig ist diesen über ein zugeschnittenes Tempo oder Küchentuch zu schieben Druckkopf nimmt man vorher raus, diese Tage schrieb ein User hier das man den Druckkopf (Schlitten) auch durch etwas anheben aus der Parkposition bekommt, wenn er Verriegelt ist ansonsten Drucker Einschalten und wenn der Druckkopf sich bewegt Netzstecker ziehen.
von
Vielen Dank für die Tipps!

Du meinst also auch, das dem neuen Drucker nichts passiert mit den gebrauchten Tintenpatronen?
Mit dem Reinigen werde ich dann auch probieren!

Gruß Etkleen
von
Also soviel ich weiß braucht der Drucker bei der Ersten Initialisierung etwas mehr Tinte, ich sehe da kein Problem wenn Du die Original Patronen dazu verwendest, es gibt User die legen sich die Original Patronen,wenn sie dem Drucker Beigelegt sind für den Fall der Fälle auf die Seite und Drucken gleich mit Nachbauten.
Bei Fremdtinte hat man dann keine Garantie.
Es gibt auch Händler die Entfernen die Original Patronen und fügen dem Drucker dann Billige Nachbauten bei.
von
Hallo,

die Tatsache, dass die Patronen gebraucht sind, schadet nicht. Problematisch kann es nur werden, wenn man die Patronen lose aufbewahrt und sie dann austrocknen. Vielleicht zielt der Hinweis von Canon auf eine solche Aufbewahrung von gebrauchten Patronen außerhalb eines Druckers ab. Solange diese aber bis zum Wechsel im alten Gerät verbleiben, spricht nichts gegen eine Weiterverwendung.
von
Danke Euch allen noch mal für die vielen Antworten,

Es ist alles anders gekommen als ich dachte, ich habe den Drucker verkaufen können und habe jetzt in dem neuen Drucker die neuen Patronen eingebaut.

Gruß Etkleen
von
Was ja dann die Beste Variante ist.

Sep
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
12:37
11:08
11:02
10:50
09:51
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
22.08. Canon Zoemini: HP-​Sprocket-​ähnlicher Drucker nun auch von Canon
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 345,09 €1 Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 406,11 €1 Brother HL-J6100DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,27 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 483,37 €1 Brother MFC-L3770CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 136,10 €1 Brother MFC-L2710DN

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 112,04 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen