1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Farbetikettendrucker gesucht

Farbetikettendrucker gesucht

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
ich suche einen Farbbdrucker für selbstklebende Liquidfläschchen Etiketten.
Die in etwa 60mmx30mm großen Etiketten enthalten Grafiken, mit sehr kleinen Text (6pt) und einen Barcode.

Das Druckvolumen liegt momentan bei 1500 Etiketten pro Monat und es wird sich auf bis max. 3000 steigern.

Was ist wichtig für mich:
- scharfer detail genauer Druck
- Wisch- und wasserfester Druck
- günstige Verbrauchskosten (getrennte Farbpatronen, Patronen evtl. refillbar)
- kein Multifunktionsgerät mit Kopierer und Scanner

Das Trägermedium kann auf Bögen oder auf Rolle sein.

Durch den Druckerschungel steige ich leider nicht durch und weis nicht welche Druckertechnik (Laser, Tinte, Wachstinte) am besten für meine Bedürfnisse geeignet sind.

Was haltet ihr von den Primera LX400e?
Dieser hat leider nur für CMY nur einen Farbtank. Einen 10ml Farbtank hört sich für mich sehr klein und kann mir vorstellen, das die Druckkosten relativ hoch sind.

Preislich möchte ich nicht mehr als 1800€ ausgeben.

Danke!
Jan
Beitrag wurde am 09.10.13, 17:26 vom Autor geändert.
von
ist denn Bogendruck - A4 möglich ? oder nur einzeln von der Rolle ?
von
Hier hängt es stark davon ab wie die Etiketten aussehen. Wenn es sich um Grafiken handelt die keinen Fotodruck bedürfen und Etikettenträgerpapiere die im DIN A4 Format vorliegen dürfen ist wohl ein Laserdrucker die einfachste und kostengünstigste Lösung. Gute Tintenstrahler wie die von Epson mit pigmentierten Tinten sind wohl auch geeignet.
Bei Spezialetiketten ist wohl so etwas wie der Primera ok, hier würde ich mir auch mal die Modelle von Zebra.com anschauen.
Aber die günstigste Methode wäre bei gleichbleibenden Etiketten wohl ein Druck in einer Druckerei.
Aber das steht und fällt alles mit den Etiketteneigenschaften.
von
Genau diese Anfrage habe ich in den letzten paar wochen von zwei Kunden bekomme.


Rollendruck geht mit dem Epson www.epson.de/... vier einzelntanks für jede farbe und große auswahl an verbrauchsmaterial ich denk auch das man einfach "andere" Ettiketten rollen nehmen kann.

Die Primera Ettiketten drucker sind fast alle mit Lexmark Drucktechnik ausgestattet.

10ml Tinte ist echt wenig ich habe aber keine verhältnisse wieviel man damit bedrucken kann. in der epson welt reichen 1ml für eine vollflächige DIN A4 seite.

Wenn es nicht diese POS lösung sein soll gibt es auch günstigere varianten wenn man sich mit bogen druck beschränkt:

HP Officejet Pro 8100 N811a günstiger Einkaufspreis mit nur 90€ großes Patronen volumen
Epson B-510DN teuerster hier in der runde aber schnellster sehr sehr große patronen und günstiger seitenpreis
Epson Workforce Pro WP-4015 DN vergleichbar technisch mit dem 8100 aber größere patronen

Alle drei geräte haben LAN Anschluss so muss der "ettiketten" PC oder Anwender der diese Drucken will nicht beschränkt durch ein 5m USB Kabel in der Nähe sitzen.
Alle drei geräte arbeiten nativ mit pigmentierter Tinte die Wisch und Wasserfest ist und ALLE drei Geräte eigenen sich hervorragend auf "alternativ" Tinte umzustellen um die Folgekosten, gerade bei 3000 Ettiketten im Monat, auf ein minium zu senken.

Am langlebigsten würde ich beide Epsons nennen weil der Druckkopf nicht permanenter hitzer ausgesetzt ist, Piezotechnik druckt "kalt" im gegensatz zum bubblejet verfahren.

Wenn du noch Fragen hast einfach hier posten

hier sind alle drei im Vergleich
Technische Daten (3 Drucker im Vergleich)
von
Erstmal danke für eure Antworten.

Wir haben 30 Liquid Sorten in 5 verschiedenen Stärken und jedes Fläschen hat eine Chargennummer & MHD. Per Druckerei sind wir da zu unflexibel.

Auf den Etiketten sind keine Fotos. Das Farbige sind Vektorgrafiken (Logo etc.).

Als Druckmedium eignet sich Din A4 Bögen oder Rollen. Die passenden Etiketten für den Drucker muss ich auch noch finden.

Eine LAN Schnittstelle ist gut, aber nicht unbedingt erforderlich.

Einige Drucker von Zebra.com habe ich auch schon online gesehen und dachte das diese nur per nicht lichtbeständiges Thermodruckverfahren (Kassenbons) drucken. Da muss ich wohl weiter recherchieren. Oder könnt ihr mir davon einige Drucker empfehlen?

Die Epson Drucker werde ich mir auch noch mal genauer anschauen.

Lg
Jan
von
Von Primera gibt es auch den LX900e welches getrennte Patronen hat und diese wie ich letztens gesehen habe auch nachfüllen kannst.

Die Ausdrucke sind topp und durch die Rollen bist du flexibler im den Formaten.

Ich habe eins hier herumstehen welches aufgrund gewisser umstände nicht mehr zum einsatz kommt. Falls dies von Interesse für dich ist kannst dich rühren und deine Preisgrenze wird auch nicht überschritten.

LG
von
Die LX900e Patronen sind mittels RFID Chip gesichert.

Man kann den Füllstand nicht deaktivieren und der Chip kann auch nicht resettet werden man ist gezwungen wieder einen neuen einzusetzen

Hier gibts die auch von Ocotpus zu kaufen
www.ebay.de/... für 23€ zzgl Versandkosten

Dazu muss noch passende Nachfülltinte verwendet werden und das ganze ist schon irgendwie kompliziert finde ich.

Ich drucke für einige Kunden in der Weihnachtssaison auf meinenem Xerox Phaser 8560DN Ettiketten für diverse Artikel wie Weihnachtsteemischungen, Zimtgebäck und weitere Sachen. Die Druckbögen erhalte ich als PDF und ich drucke dann auf billiges Nachgemachte Avery Druckbögen
94 x 47 mm und 67 x 38 mm

Es sind dann so ca 7.000 Etiketten die ich an einem Tag ausdrucke und fertig.

Der Primera LX900 kostet eine ganze Stange Geld und die Nachfüllösung ist mir nicht wirklich so geheuer.

Jeder HP oder Epson Drucker der mit nativen pigmenttinten Arbeitet (Epson nennt diese Durabrite Ultra und HP nennt diese HP Officejet Tinte) ist an für sich in der Lage Wisch- und Wasserfeste Ausdrucke auf Etiketten zu erstellen.

Etiketten auf der "Rolle" habe natürlich eine ganz andere Professionalität ich würde aber Salopp sagen für eine Produktionsreihe von "nur" 3.000 Etiketten lohnt das nocht nicht so richtig eine Anschaffung von ÜBER 1.000€ nur für den Drucker zu machen.

Wenn es vorerst eine Einmalige Sache ist kann ich die Sachen auch gern Drucken :) einfach anschreiben per PM
von
Wahrscheinlich habe ich mich für einen Zebra GX430t entschieden.
Dieser druckt zwar nur in schwarz, aber die farbigen Grafiken lassen sich per Druckerei auf den Etikettenrollen bedrucken. Eine Anfrage für 15000 Etiketten habe ich bei esto.de soeben gemacht.
Der Thermotransfer Druck soll sehr hochwertig und beständig gegen alkoholische Lösungsmittel sein.
von
Getrocknete Original Epson Tinte sowie OCP Tinte die ich selbst zum Nachfüllen nutzt für meine Epson Drucker auf Papier oder Etiketten kann ich mit 99% Isopropanol auch NICHT lösen vom Papier. Das Kunstharz welches in der Pigmenttinte enthalten ist leistet ganze arbeit
von
Es gibt ja auch noch spezielle Epson-Drucker mit Durabrite-Tinte: www.epson.de/...

Passend wäre hier wohl der TM-C3500 www.epson.de/...

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Per Google habe ich leider keine passende Größen für Bogen Etiketten gefunden. Bei der Etikettenhöhe (30mm) habe ich nur max +-1mm Spielraum.

edit
Den TM-C3500 werde ich mir genauer anschauen.
Beitrag wurde am 10.10.13, 16:28 vom Autor geändert.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:42
19:59
19:20
18:44
18:26
08:04
Schatten auf Ausdruck dnalor02
16.11.
15.11.
15.11.
12.11.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 323,99 €1 Lexmark MC2425adw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 417,68 €1 Epson Ecotank ET-M2140

S/W-Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,99 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 58,52 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 107,84 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen