1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Neuer Drucker HP4260 ?

Neuer Drucker HP4260 ?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo


Nach längerer Zeit mchte ich mir einen neuen Drucker zulegen.

Ich will diesmal ein Multifunktionsdrucker kaufen.

Grund ist auch das die neuen Patronen für meinen alten Cannon IP3600 zu viel kosten.Alle 5 Patronen kosten min. 65 Euro.

Im Auge habe ich nun den HP4260.
Schon allein die Patronen 4er Pack kosten nur 30 Euro.
Das hört sich doch schon besser an als bei meinen alten Drucker.
Der HP kostet 85 Euro was auch nicht schlecht ist.

Ich drucke eigentlich sehr wenig.
Gut finde ich auch das der HP WLAN hat.


Was meint ihr,ist der Drucker gut ?
von
Und der 4260 ist ein Multifuntionsdrucker??
"Ich möchte ein Auto kaufen, was haltet Ihr von einer Kawasaki?"
von
Hallo,

könnte ein Zahlendreher sein. Der HP Deskjet D 4260 ist tatsächlich kein Multifunktionsgerät.
Bitte immer die komplette Bezeichnung des Gerätes angeben, nicht bloß Hersteller und Nummer. Manche Nummern gibts bei einem Hersteller auch doppelt (Bsp. HP Deskjet 2510 und HP Photosmart 2510, oder Canon BJC-4000 und Canon Pixma iP-4000, u.s.w.)
Ich vermute es handelt sich bei dem Gerät um ein Modell das die 364er Patronen verwendet. Dann käme der Setpreis von 30 Euro auch hin. Allerdings sind das nur die halb vollen Patronen. Das kann man mit den 65 Euro für das Set beim Canon iP3600 nicht vergleichen. Beim Canon sind es 5 Patronen und diese sind voll.
Also würde man durch einen Neukauf nix sparen. Zumal der Canon m.M.n. besser druckt als die HP-Geräte mit den 364er Patronen.
Wenn es um WLan geht würde ich mir den Canon Pixma MG5350 ansehen. Denn sollte es regional noch für ca. 110 Euro geben. Ein Satz vernünftiger Ersatzpatronen (kein Original) sollte ca. 30-40 Euro kosten. Die meißten Nachfüllshops haben für dieses Gerät auch günstige Lösungen und wenn man sich traut kann man die Patronen auch selber nachfüllen.
Eine weitere Übersicht bekommt man hier: Drucker-Finder (Marktübersicht)

Ich habe die Vorauswahl mal auf WLan und 120 Euro max. eingestellt. Die angegebenen Druckkosten ergeben sich aus der Verwendung von Originalpatronen. Für manche Geräte gibt es aber auch günstigere Ersatzpatronen.

Gruß
Sven
von
Bei HP kann es auch zu Namensgleichheit kommen... dazu kommen dann noch zig Sondermodelle für Elektronikmärkte und Discounter
Ich denke aber mal hier ist der HP Officejet 4620 gemeint. Der zwar auch nicht das Nonplusultra ist, aber für die meisten User völlig ausreicht. Allerdings ist die Fotoqualität gegenüber dem IP3600 etwas schlechter, da hier das Schwarz dort aus den Farben gemischt wird.
von
Ja ich meine den HP 4620

Der hat auch 3 Farben plus eine schwarze.

Wie schon gesagt der Preis für neue Patronen ist sehr niedrig .

Oder gibt es noch einen anderen Drucker mit der selben oder besseren Ausstattung der auch in diesem preislichen Rahmen bleibt ?
von
Da hängt es schon etwas davon ab, was du druckst und welche Anforderungen an das Gerät gestellt werden.
Die Schwarzpatrone hat der Officejet 4620 nur für den Textdruck, pigmentierte Tinte ist bei Fotoausdrucken oft auch eher problematisch daher wird dort sehr oft das Schwarz aus den Farben gemischt.
Der Preis pro Patrone ist nicht das einzige Kriterium bei den Druckkosten. Der HP hat zwar etwas günstigere Druckkosten, das ist aber auch auf die fehlende Fotoschwarzpatrone zurückzuführen. Dazu kann eine günstiger Patronenpreis nicht immer auch günstiger sein, hier kommt es auf den Seitenpreis an.
von
Oder sollte ich warten und nach der Wiedereröffnung beim Mediamarkt vorbeischauen ?
Da werden bestimmt neuere Geräte zum Einführungspreis angeboten.

Die Qualität beim HP4620 ist niedriger als beim Cannon ip3600
Die Scanner Qualiät auch als wie bei meinen Cannon LD90

Ich drucke ja sehr sehr wenig und muss hoffen das da auch nichts eintrocknet.
Soll ich mich nun auf einen anderen Multidrucker konzentrieren ?
von
MM hat nicht immer unbedingt den billigsten Preis, oft sind das Sondermodelle bei denen man nicht unbedingt den Preis vergleichen kann.
Oder aber es wird über komische Zusatzversicherungen und Zubehör nochmal Marge gemacht. Wer wenig druckt sollte ab und zu mal einen Testdruck machen der alle Farben enthält ( alle 1-2 Wochen), das kostet zwar etwas Tinte, aber weniger als eine aufwendige Reinigung der Düsen.
Bei so einem Gerät für 70 Euro muss irgendwo vom Hersteller gespart werden ich denke mal weniger als 1/3 des Preises sind auf die Herstellungskosten zurückzuführen. Einzelgeräte sind da meist besser, allerdings ist die Integration oft nicht so gut und der Platzbedarf ist auch höher. Ich würde etwas mehr Geld in die Hand nehmen und etwas besseres kaufen, aber schlussendlich ist das deine Entscheidung ob dir das wert ist.
von
@hjk

Und welchen würdest du mit empfehlen ?
von
Wenn es ein Gerät von HP sein soll, dann wohl den Officejet 6700 und von Canon den MX925 oder den MG 5350 (falls noch erhältlich) bzw. den Epson Workforce 3520 siehe auch hier: Test: Brother MFC-J4510 gegen Canon MX925 und Epson WF-3520
ist etwas schwierig dir etwas zu empfehlen, weil man nicht weiß worauf du wirklich wert legst. Per WLAN drucken kann man auch mit jedem Netzwerkdrucker der mit einem WLAN-Router per LAN verbunden ist.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:57
21:19
20:55
20:24
17:50
13:24
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen