1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. fotografenmappe: dye oder pigmentdrucker?

fotografenmappe: dye oder pigmentdrucker?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
hallo forum :)

als fotograf möchte ich mir eine a3+ bildermappe erstellen und bin seit einigen wochen am recherchieren wie ich es technisch umsetzen soll.

es stellt sich nämlich die frage ob mein neuer drucker ein pigment oder ein dye-tintendrucker werden soll.

das budget liegt bei etwa 200 - 400 €, sprich es wird wohl auf was gebrauchtes hinauslaufen.

kann es sein dass der canon pixma pro 9500 II schärfer auflöst als der epson 3000?

als dye drucker habe ich den PIXMA PRO-100 in betracht gezogen.

um möglichst wenig brillianz zu verlieren, möchte ich die bilder nicht in klarsichtfolien stecken sondern händisch mit uv/glanzspray versiegeln. das dürfte das ausbleichen der dyetinte verringern (obwohl die bilder ja eh nicht im raum hängen und im album geschützt liegen). vorallem aber sollen die bilder vor fingerabrücken geschützt werden und bei pigmentbildern soll durch das spray die farbbrillianz zunehmen.

im prinzip brauchen die bilder nicht ewigkeiten halten, denn nach spätestens 1-2 jahren muss die mappe ja aktuallisiert werden.

machen dye drucker mit ihren kleineren düsen eigentlich schärfere Ausdrucke?

was meint ihr macht die brillianteren farben: glanzbesprühte pigmentbilder oder glanzbesprühte dyedrucke?
Seite 7 von 7‹‹567››
von
hallo leute,

ich würde nun gerne tinte aus den 4880er patronen verwenden und fragen wie man diese am geschicktesten entnehmen kann?

die tinte befindet sich innerhalb der patrone ja luftgeschützt in einem farbbeutel. am besten wäre daher die tinte irgendwo an der auslassöffnung mit einer spritze abzusaugen so dass der rest geschützt im beutel verbleiben kann.

hat irgendjemand eine idee wie man es am besten machen kann?
von
bei Patronen vom Pro 4000 mache ich das ganz einfach, mit einer Spritze, ohne Kanüle, drücke ich die Spritze in die Tintenöffnung, recht kräftig, drücke sie etwas seitlich und ziehe mit dem Kolben die Tinte heraus. Ich denke mal, der Tintenauslass bei den 4880 Patronen ist ganz ähnlich und ebenfalls ein strammer Gummiring. Das ganze geht mit einer großen 50ml Spritze schnell und einfach.
von
perfekt, vielen dank für die beschreibung!
von
das entnehmen der tinte hat super funktioniert!

nach einigen vielversprechenden versuchen auf hahnemühle hadern würde ich gerne selber visitenkarten drucken.

mein hahnemühle hat 188g/m2 ist also zu labrig und auch nur einseitig beschichtet. kennt jemand ein hochweisses inkjet papier mit guter steifigkeit (und ca 300 - 400 g/m2) und beidseitiger bedruckbarkeit?

ein hochwertiges baumwollpapier wäre gut aber nicht unbedingt pflicht. vermutlich gibt es keine beidseitig beschichteten?

kann man eigentlich normalen offset karton mit inkjet druckern verwenden?
von
Offset Karton - kann man bedrucken, hat aber keine Inkjet-Beschichtung, daher wird das Druckbild nicht viel besser sein als auf normalem Papier/Karton . im Einzelfall mag das reichen.
Eine große Papierauswahl- ohne jetzt genau zu wissen, ob genau das gesuchte dabei ist - hat fotodesign Winkler, mal danach googlen und eine Anfrage per email machen mit den gewünschten Eigenschaften.
von
danke für den tipp!

die gängigen duo papiere sind vermutlich eher weicher und weniger steif angelegt, da sie ja für buchseiten gedacht sind.

werde mich mal weiter umschauen und bei fdw winkler nachfragen:)
Seite 7 von 7‹‹567››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:57
21:19
20:55
20:24
17:50
13:24
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen