1. DC
  2. Forum
  3. Offtopic
  4. Scannerfragen

Scannerfragen

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

in der Hoffnung, dass Ihr Euch auch beim Thema Scanner so gut auskennt habe ich zwei Fragen an Euch:

1. Scannerverschleiß oder Überhitzung?
Seit kurzem spinnt mein Canoscan auf unerklärliche Weise. Es kommen plötzlich Fehlermeldungen wie z.Bsp.:

Nicht behebbarer Fehler im Scanner.
Schalten Sie den Scanner aus und folgen Sie den Anweisungen im Handbuch.
Der Scanner-Treiber wird geschlossen.(Code:9)

Da ich den Scanner ja nicht ausschalten kann, muss ich ihn dann vom Netz nehmen und den Treiber neu installieren verbunden mit dem PC-Neustart. Dummer Weise klappt das nicht immer beim ersten mal. Die Sache ist also ziemlich zeitaufwendig. :-(

Hat hier einer ´ne Idee woran´s liegen könnte?

2. Kaufberatung
Über kurz oder lang werde ich wohl einen neuen Scanner brauchen. Welchen könnt Ihr mir empfehlen? Anfoderungen:

a) möglichst schnell, insb. im schwarz-weiß-Modus
b) nicht teurer als nötig

Gruß und Dank - Vorab
Beitrag wurde am 21.11.04, 14:23 vom Autor geändert.
Seite 1 von 3‹‹123››
von
Hallo Omin,

kann Dir leider mit dem Canon Scanner nicht beholflich sein nur, wenn Du einen Top-Scanner suchst:

PLUSTEK Optic Pro ST48

Der kann wirklich "fast" alles.

Gruß,
Pittchen
von
Hallo,

Ist es ein Scanner aus der LiDe-Serie?

Diese beziehen Ihren Strom aus dem USB-Steckplatz. Von daher würde ich vielleicht mal den Port wechseln. Auf jeden Fall einen aktiven Port verwenden!

Bei der Neuanschaffung würde ich auf jeden Fall ein Gerät mit CCD wählen.

Canon hat da wohl vor kurzem neue Geräte rausgebracht. Die kenne ich persönlich leider jedoch nicht.

Eine Empfehlung wäre der Epson 2480, wenn es günstig sein soll.

Ansonsten bietet mittlerweile wohl auch UMAX recht gute Geräte an.

Von HP würde ich aufgrund der starken Korrekturen, die die Geräte vornehmen abraten.

mit den besten Grüßen,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo und danke für die prompten Antworten!

Also mein alter Scanner ist der CanoScan D1250U2

Ich werde gleich mal einen anderen Port benutzen, obwohl ich denke, dass ich schon den besten Steckplatz gewählt habe (muss jetzt erst mal weg).

Ich will meine Anforderungen noch mal präzisieren:

Vor allen benutze ich den Scanner in einfachen schwarz-weiß-Modus zum Kopieren, bzw. Archivieren von Dokumenten. Seltener für Graustufen und noch seltener für buntes. Eigentlich könnte ich sogar auf bunt verzichten. Wichtig ist nur, dass es möglichst schnell geht (also viel schnell für wenig Euro).

Ach ja und mein nächster Scanner soll im Gegensatz zum alten CanoScan auch von Linux unterstütz werden.

Diese Anforderungen dürften wohl schon recht preisgünstige Teile erfüllen, bzw. wegen dem Euro-Verhältnis sogar nur die billigen.

Jetzt habe ich gehört, dass es bauartbedingte Unterschiede bei der Tiefenschäfte gibt, die sich u.a. gerade beim Kopieren von Büchern und/oder schlecht getackerten Blattkonvoluten bemerbar machen sollen. Da solche Vorlagen schon mal bei mir vorkommen, wäre ich durchaus bereit dafür auch etwas mehr Geld auszugeben. Nur kenne ich mich da noch zu wenig aus. Habt Ihr vielleicht einen ScannerTest-Link oder so was, wo ich diese Sachen mal lernen könnte?

Gruß - Mr.Ioes
Beitrag wurde am 21.11.04, 16:41 vom Autor geändert.
von
wenn du aus scannern scannen willst, brauchst du einen teureren ccd scanner wegen der tiefenschärfe.

scanner sind leider, wenn sie im s/w modus arbeiten, in deutschland von einer seltsamen abgabe betroffen, so das die billigen modelle im reinen textmodus extra langsam arbeiten (müssen), deshalb kann ich zu solchen geräten nicht raten, wenns auf speed ankommt.
von
Hallo,

Wenn du aus Büchern scannen möchtest, dann muss es ein CCD Scanner sein.

Epson oder HP bauen grundsetzlich nur CCD Scanner. Bei Canon sind die LiDe Geräte (Flach) alles CIS Geräte. Diese bieten keine Tiefenschärfe.

Von den Markenfirmen dürfte fast alle die Urheberrechtsabgabe leisten, und das Scantempo so nicht künstlich drosseln.

Wenn du den Scanner unter Linux nutzen willst, kannst du Canon fast ausschliessen. Sowohl unter Linux als auch mit Silverfast hast du da schlechte Karten.

Kompatible Scanner mit SANE:
www.sane-project.org/...

mit den besten Grüßen,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo,

erst noch mal danke für Eure wertvollen Hinweise.

1. Zum Tehma Geschwindigkeit
Welche technischen Daten außer dem USB 2.0 High-Speed-Anschluss deuten auf eine möglichst hohe Scangeschwindigkeit hin?
Oft fehlen in der Produktbeschreibung Angaben zur Scangeschindigkeit ganz und selbst wenn, müsste man ihnen wohl mit zurückhaltender Vorsicht begegnen.
Also woran kann ich eigentlich erkennen, ob ein Scanner wahrscheinlich (in seiner Preisklasse relativ) schnell ist?

2. Thema Linuxunterstützung
Den oben von Budze empfohlenen Epson Perfection 2480 hätte ich mir vielleicht sogar schon bestllt (USB 2.0 (ich hoffe High-Speed), CCD-Zeilensensor und für den günstigen Preis recht üpige Auflösung), wenn er von Linux unterstütz wäre. Leider steht davon weder bei Epson etwas noch ist der Scanner überhaupt in der im zweiten Budz-Beitrag geposteten Sane-Projekt-Liste überhaupt aufgeführt.
Also Linuxunterstützung für akuelle, preisgünsige USB-Scanner zu erhalten scheint doch schwieriger zu sein als ich dachte. Hat da jemand Erfahrung?

Gruß - Mr.Ioes
von
Versuch mal, ob der Treiber des Epson Pefection 2400 für Linux geht, der sollte auch mit dem 2480 gehen, die Hardware ist bis aufs andere Gehäuse nämlich identisch.

Es kann sein, dass Du Durchlichteinheit nicht ansprechen kannst, sorry, aber damit scheints Linux nicht so zu haben...

Ansonsten geh einfach in irgendeinen MediaMarkt/Saturn und nimm ihn mal mit, wenn er nicht geht, bring ihn einfach wieder zurück. Die tauschen ihn ja anstandslos.
von
Hallo,

ich habe gerade von anderer Seite gehört, dass Epson zwar keine eingen Linuxtreiber entwickelt, aber die freien Entwickler dabe zumindest ein Wenig unterstützt, was mich hoffen lässt, dass demnächst auch das oben von Budze genannte Modell auf der SANE-Seite als Unterstützt aufgeführt wird.

Leider wurde das Vorgängermodell 2450 in einem CHIP-Test als relativ lahm bemängelt worden. Da die schnelleren Scanner allerdings auch wesentlich teuerer waren und (auch) nicht von Linux untestützt werden, bin ich weiterhin am 2480er interessiert.

Gruß - Mr.Ioes

Nachtrag: Gerade habe ich in der Mandrake-Datenbank gelesen, dass der 2480er (zumindeste von der aktuellen Version) unterstützt werden soll. Soweit also schon mal schön.
Beitrag wurde am 22.11.04, 08:07 vom Autor geändert.
von
Hallo,

Eigene Linuxtreiber baut so gut wie kein Scannerhersteller. Jedoch gibt es für viele Scanner einen SANE Treiber, der dem Original teilweise in nichts nachsteht.

Das liegt einfach daran, das nicht alle Hersteller die Ansteuerung freigeben. Deswegen sieht es bei Canon mit Linux oder Silverfast Unterstützung recht schlecht aus.

Für 100 Euro wird man sicherlich kein wahnsinnig schnellen Scanner finden. Leider kenne ich hierzu keine Testberichte. Und mit Angaben von x,x Sekunden/ Line kann man auch nicht viel anfangen, wenn man die sonstige Konfiguration nicht kennt.

Wenn du viel Dokumente scannst, könnte eventuell doch HP interessant werden. Die Scanner sind zwar laut und schlecht für Fotos, jedoch gibt es einige gute Algorithmen für die Dokumentbearbeitung. Scharfzeichnen, Kontrastanpassung. Aber das original verfälschen kann man auch anschliessend im PhotoShop ;)

mit den besten Grüßen,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo Budze,

kannst Du mir noch eine HP-Modelreihe nennen auf die ich besonders achten soll?

Gruß - Mr.Ioes
Seite 1 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
05:27
04:23
00:21
22:59
18:57
12.12.
10.12.
10.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.12. HP Laserjet Ultra: HP-​Laser mit Toner "für zwei Jahre"
06.12. HP Laserjet Pro M118dw und Laserjet Pro MFP M148dw/fdw: Alte Bekannte mit kleineren Tonern
03.12. Epson Ecotank ET-​4700: Einfach-​Tintentankdrucker mit ADF
28.11. Brother Jubiläum: Brother feiert 110. Geburtstag
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 179,45 €1 HP Laserjet Pro MFP M148fdw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 119,20 €1 HP Laserjet Pro M118dw

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu ab 161,84 €1 HP Laserjet Pro MFP M148dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   HP Laserjet Ultra M206dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 199,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 162,59 €1 HP Officejet Pro 8720

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 156,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 319,91 €1 Epson Ecotank ET-3700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 184,65 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,67 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen