1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Können Fremdpatronen den Druckkopf verstopfen?

Können Fremdpatronen den Druckkopf verstopfen?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Ich habe seit Febr. 2013 einen WF-2510 und habe die nur mager befüllte Erst-Patrone (schwarz) bereits im Mai geleert und gegen eine kompatible XXL-Patrone getauscht, die gestern am Ende war. Hat bis dahin einwandfrei und ohne Mängel gedruckt.
Leider macht die neue (identisch mit der letzten) erhebliche Probleme, zunächst nur einige fehlende Streifen. Nach einem Reinigungsvorgang war das für ein paar Ausdrucke wieder besser, setzte aber vorhin wieder ein.
Nach einem erneuten Reinigen wurden die Prüfausdrucke (Farbe tadelos) bei schwarz immer schlechter, nach dem 4. Reinigen ist von schwarz nichts mehr zu sehen.
Auch der Wechsel auf eine neue Patrone brachte (auch wieder mit einer Reinigung) keine Besserung.
Kann es sein, dass nach knapp 6 Monaten schon der Druckkopf hinüber ist? Gibt es eine Chance, dass ich Gewährleistung geltend machen kann, obwohl ich keine Originalpatronen benutzt habe?
Gibt es eine alternative, einfache Reinigungsmöglichkeit für den Druckkopf?
von
Es gibt leider keinen Qualitätsstandard für Alternativtinte. Daher kann es durchaus sein das Tinte den Druckkopf verstopft. Wenn man schon Alternativtinte nutzt sollte man da auch auf einen gewissen Standard achten und eine Marke nutzen, das gibt dann erheblich weniger Probleme. Die Gewährleistung gegenüber dem Händler oder die Garantie des Herstellers greift hier nicht, da ungeeignetes Verbrauchsmaterial eingesetzt wurde. Ein Händler/Hersteller kann ja nicht für alles haften.
von
Der Druckkopf ist wohl nich völlig in Ordnung nur die Tinte ist mist :)

Kauf dir eine Spritze in der Apotheke mit "gummi" dichtung < sowas hier i.ebayimg.com/...

Stülpe ein Stück Gummi schlauch statt injektionsnadel über die Tülle < kraftstoff schlauch für Fernsteuerbare Autos haben sowas oder Frag gleich in der Apotheke ob die was passendes haben.

In der Apotheke läßt du dir noch gleich kaufst du noch 200ml gereinigtes Wasser gemischt mit 100ml isoproanol und ein paar tropfen salmiakgeist 25% lösung (ca 3ml)

So sieht die spritze dann aus www.eddiem.com/...

zieh 5ml der reinungslösung auf und setzte den gummischlauch auf einfüllstuzen des druckkopfes wo die schwarze patrone sitzt. dann ziehst du erst die spritze auf um die tinte im druckkopf rauszusaugen und dann drückst du 5ml langsam druch

wiederhole diesen vorgang 2-3 mal und setze dann die schwarze patrone wieder ein und führe eine druckkopfreinung druch
dann einen düsentest
von
zum Druckkopfreinigen kurz den Drucker einschalten, dann den Stecker ziehen, dann ist der DK frei beweglich. Ein halbes oder Viertel Stück Küchenpapier schmal falten, in die Druckbahn legen und den DK drüberschieben, damit die Tinte und Reinigungsflüssigkeit, die aus dem DK austritt, direkt aufgefangen wird und nicht in den Schwamm in der Druckbahn geht. Garantie gilt nicht bei Verwendung von Fremdtinten/Refill, aber meistens läßt sich der DK so reinigen wie beschrieben. Wenn es dann nicht geht, kann es auch an den Fremdpatronen liegen, falsche Tinte, falsche Menge, Probleme mit der Patronenbelüftung, das läßt sich so einfach nicht sagen und man muss es testen - z.B. testen ob es gut/besser geht mit Originalpatronen.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:38
16:38
14:56
13:52
13:22
21.7.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 259,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen