1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. MP600 und MP800 beim Ausdruck der selben Datei getötet.

MP600 und MP800 beim Ausdruck der selben Datei getötet.

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Habe einen bisher selten genutzten MP600 mit einem neuen originalverschweisten Druckkopf ausgerüstet. Habe damit in 5 Wochen ca. 600 Seiten gut verteilten Text und Grafik fehlerfrei gedruckt.
Vor 2 Tagen wärend eines 6 seitigen Druckauftrag verendete das Teil mitten in einer Zeile des 3. Blattes.
Display schwarz, keine Reaktion auf irgendwelche Bedienelemente oder Netz-Ein/Aus.
Habe dann den ja fast neuen Druckkopf in einen ansonsten funktionierenden MP800 eingesetzt. Der hat die Testseite und alle Düsentests hervorragend gedruckt. Auch ca. 20 Seiten anderen Text. Als ich dann die Datei, bei der der MP600 verstarb, ausdrucken wollte, hat auch der MP800 den Geist augegeben. Ist allerdings eine Seite weiter gekommen.
Habe nun zwei tote Drucker und weis nicht was zu tun.
Meine Frage an das Forum: lohnt es noch irgendwas zu messen, zu tauschen oder sonstwie zu reparieren?
Oder Beide in die Tonne?
Den Druckkopf auch?
Hoffnungvolle Grüße
W.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hat der MP600 ohne Druckkopf wieder Anzeigen gehabt? Das deutet dann auf einen Druckkopftod hin. Der kann auch durch eine defekte Hauptplatine verursacht worden sein. Wenn dann ein solcher Druckkopf dann in ein anderes Gerät gesetzt wird, kann die dortige Hauptplatine auch wiederum geschädigt werden.
von
welche Tinte bzw. Patronen?
imho 100% ig keine Original Canon-Patronen (und auch keine OCP oder Octopustinte)... ... ...
Davon abgesehen, sind die Canons der MP6xx - Reihen bzw. deren Hauptplatinen aus meiner Erfahrung wesentlich anfälliger als diejenigen der MP8xx/MX8xx - Reihen...
Wenn der Druckkopf natürlich schon eine Macke vom MP600 abbekommen hat, kann er dadurch auch einen 8xxer schrotten...
Beitrag wurde am 17.09.13, 12:05 vom Autor geändert.
von
Vielleicht hatte die verwendete Tinte schlechte Kühleigenschaften, verbunden mit chemischer Aggressivität. Das was mir dabei Wundert, das der Druckkopf noch einmal aufgelebt ist, und später erst die HP zerstört hat.
Ein sicherer Weg einen Canon Drucker zu schrotten ist, Conrad Düsenreiniger von untern auf den Druckkopf aufzubringen. Das hat mich 2 Druckköpfe vom IP5000 gekostest.
von
ausgerechnet vom iP5000 -die ganz teuren-
...was sagt denn "Conrad" dazu?
von
Das ist doch wieder so eine Einzelmeinung wie kann man das den beweisen, die Bewertungen der Produkte werden bei Conrad oft in Anspruch genommen ob Positiv oder Negativ hier für den Reiniger gibt es nur eine Bewertung und die ist auch noch gut, wenn das anderes wäre sähe das doch sicherlich anders aus und dann würde auch hier sicherlich mehr darüber berichtet wie das auch z.B. bei Produkte von Druckerz....... der Fall ist.

Einer fährt in seinem Auto nur das Öl XY und fährt sich den Motor Kaputt
also an alle anderen fahr in deinem Auto Öl XY dann hast Du einen Motorschaden...........
von
Wie der Conrad Düsenreiniger, so das Castrol Magnetig bei BMW- Totalschäden!
von
Danke für die Antworten, sind aber nur bedingt zielführend.
An hjk:
Beide Drucker machen gar nix mehr, ob mit oder ohne DK.
An uu4y:
Wen ich´s richtig interpretiere würdest Du nur Tinte von OCP und Octopus empfehlen. Habe tatsächlich knapp vor der Misere von "Digital Revolution" von Druckerzubehoer.de auf eine Packung "30 Patronen mit Chip für 16,90€" von printink24 aus Langenhagen, gewechselt. Aber das der 1. Satz dieses Produktes, saubere Ausdrucke liefert, den Druckkopf unversehrt lässt, aber die Druckerelektronik tötet, eventuell auch die Stromversorgung, von beiden Druckern, kann ich mir nicht vorstellen.
An paule_s:
Da der DK neu und originalverpackt zum Einsatz kam, war gar kein Düsenreiniger im Spiel. Ich kann mir gut vorstellen das der DK nach wie vor funktioniert, bin mir aber nicht sicher ob ich´s nochmals probieren soll.
An sep: War bisher mit den Tintenpatronen von Druckerzubehoer ganz zufrieden, nur die sind auch teurer geworden und das Chipumpfriemeln ist lästig.
Was ich eigendlich von Euch wissen wollte ist: kann ich irgendwas machen um zu erfahren ob die Drucker noch mal zum Leben erweckt werden können, wen ja, wie?
Oder muß ich beide Drucker und den DK entsorgen?
von
Also so wie Du das Problem beschreibst würde ich mich von den Geräten verabschieden............
würde noch ein gebrauchter Druckkopf mit einem anderen Problem zu Verfügung stehen könnte man ja nochmal Testen aber einen Neuen (wohl um die 70 €) würde ich nicht nochmal Riskieren.........

Sep
von
"den Druckkopf unversehrt lässt"...
das war eben doch nicht der Fall, auch wenn er noch einige Zeit im 1. Gerät funktioniert hatte, bis , wie später auch im 2. Gerät, die Ausgangstreiber überlastet waren und tot gingen = Kurzschluß auf der Hauptplatine und sie deshalb erst dann geschrottet wurden ;
und es ist imho nur die Hauptplatine, welche defekt wird;
natürlich wird auch mal ein Netzteil defekt, imho jedoch nicht durch einen Druckkopftod ;
deshalb gibts auch jede Menge Angebote mit gebrauchten Canon-Netzteilen bei Ebay und anderswo, dagegen jedoch so gut wie keine intakten Hauptplatinen;
wenn beide Geräte sich nicht mehr einschalten lassen, ist jeweils zu 99,99% die Hauptplatine geschrottet worden = Geräte entsorgen oder als Ersatzteillager, nur für die Mechanikteile ! , verwenden;
beim 600er lohnt sich das kaum(andere, mindere Qualität), beim 800er dagegen schon, da dessen komplettes Druckwerk mit dem vom MP830 / MX850 und iP4300 / iP4500 identisch ist; da passt alles...
der Druckkopf darf deshalb unter gar keinen Umständen mehr irgendwo eingesetzt werden, ist doch logisch, oder?

hallo sep,
"würde noch ein gebrauchter Druckkopf mit einem anderen Problem zu Verfügung stehen könnte man ja nochmal Testen"
das nützt imho doch nur noch etwas, wenn sich ein Gerät - ohne Druckkopf drin- wieder einschalten läßt, weil allein durch das Einsetzen eines Druckkopfs sich da nix verändern dürfte bzw. sich das Gerät dann wieder einschalten liesse oder würde, das wäre imho schon fast ein Wunder...
Beitrag wurde am 18.09.13, 12:00 vom Autor geändert.
von
Ja hatte ich wohl übersehen.:-)
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:24
22:37
22:16
22:15
21:31
13:50
12.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 155,83 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 299,89 €1 Brother DCP-L3550CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 131,46 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 342,73 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 151,89 €1 Canon Pixma TS8250

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 88,48 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen