1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP4000
  6. Seltsames Druckbild - Farbsäume

Seltsames Druckbild - Farbsäume

Bezüglich des Canon Pixma iP4000 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

mein Pixma produziert plötzlich seltsame Fehler:

Habe ein Motiv auf glänzendem Photopapier gedruckt, jetzt stehe ich vor dem Phänomen mit violetten Farbsäumen, die da absolut nicht hingehören.

Eine Magenta-Patrone war leer, die habe ich heute getauscht, aber auch das brachte keine Besserung.
Lediglich beim Wechsel auf „Normalpapier” wird fehlerfrei gedruckt

Düsentest habe ich durchgeführt, einwandfreies Bild.

Was könnte das sein ?

Ich habe mal Datei und Ausdruck zum Vergleich nebeneinander gestellt...
Beitrag wurde am 22.08.13, 16:25 vom Autor geändert.
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Tja, etwas zu früh gefreut:

Durch die Tiefenreinigung ist die 68K zwar wieder „gangbar”, jedoch unterscheidet sich der Testausdruck nicht vom ersten.
D. h., der 68K-Balken ist grau.

Muss der eigentlich schwarz sein ?

Ist die Jet Tec-Tinte eigentlich eine gute Wahl ?
Man liest ja doch hin und wieder von der Problematik verstopfter Düsen – welche Alternative käme in Frage, abgesehen von den Originalen ?
Beitrag wurde am 27.08.13, 10:50 vom Autor geändert.
von
Wenn du die Patronen so kaufst kauf mal ein anderen Set wie z.B. Digital Revolution von Druckerzubehoer.de die sind auch billig hier muss man halt paar Tagen warten bis die kommen.

Oder geh gleich in den Laden und hole dir Original-Tintenpatronen. Manchmal muss man etwas mehr spendieren um ein Fehler welcher durch das Sparen kommt zu lösen.
von
druckerzuebehoer.de patronen sind großer unfug imo.

Es gibt exzellente Patronen von Pearl.de / Peach / Compedo / KMP für Canon Drucker.
Außerdem gibts es regelmäßig im Discounter wie Penny Aldi Hofer LIDL und konsorten 3rd Party Patronen erster güteklasse.

Zu letzt habe ich mich dort eingedeckt mit HP 364 Patronen für einen alten (66 Jahre) Bekannten der Fotos macht im Pflegeheim und die auf seinem HP Photosmart druckt. Schon erstaunlich was die betagte Leica D-LUX 6 zaubert: Es wird quasi NULL Retouchiert, etwas Colorgrading sprich Farbanpassung und dann druckt er tolle Fotos auf dem HP.


Den letzten Canon den ich hatte war der Canon Pixma iX5000 den ich bis zum Druckkopftod benutzt habe umgebaut auf "chiplose" Patronen dank Chip-Extender. Jetzt arbeite ich mit einem Epson Stylus Photo 1400 der schon das vierfache der Seitenleistung des IX5000 hinter sich hat ohne Probleme, hoch lebe der Permanentdruckkopf :)

Und einen Ersatzdruckkopf für den Epson habe ich hier auch schon liegen, für Schlappe 5€ aus der eBucht gezogen aus einem kompatiblen A4 Gerät.

gruß
Serhat
von
Soweit ich mich erinnere ist das testfeld von fotoschwarz normal nur grau, scheint also okay (wenn auch sehr leichte blockbildung).
Deine testfotos sind sehr schlecht zzu erkennen, das eine ist scheinbar ein schwarzweißes das andere ein farbiges??
Ich vermute das problem beim einen ist einfach ein farbstich (kein "farbsaum" wie du sagst) im schwarzweiß druck, da schwächelt der canon schon serienmäßig. Schlecht angepasste fremdtinte verstätkt das problem.
Wenn du nun normalpapier wählst (+haken bei "nur grau"), druckt er mit der textschwarz patrone, deshalb ohne farbstich.
Das tut er auch beim farbfoto, und da sieht man, dass die textsschwarz zufuhr nicht ausreichte, deshalb die blauen bereiche im haar, da sollte textschwarz sein, da ist an dieser stelle aber nur die beigefügte farbe übrig.
Ich denke die fotoschwarz patrone könnte verdächtig sein, aber der hauptfehler ist:
- kein neutrales grau, canon schwäche und minderwertige tinte
- keine ausreichende zufuhr von textschwarz beim farbfoto auf normalpapier
Merke:
- er druckt in stellung "normalpapier" IMMER mit BEIGABE von textschwarz, aber nur in den TIEFEN schwärzen
- bei normalpapier UND setzen des hakens "grau" druckt er ausschließlich mit textschwarz (neutral aber körnig)
- in anderen einstellungen druckt er grau IMMER aus C-M-Y-K (auch wenn du den haken "nur grau" setzt), also möglicherweise mit farbstich.
Beitrag wurde am 28.08.13, 10:53 vom Autor geändert.
von
Hallo,

jetzt scheint es das wohl gewesen zu sein mit dem Drucker, oder ?
Text druckt er nicht mehr.

Dem Düsentest fehlen auch wesentliche Elemente.

Ich habe nochmal Tiefenreinigung, Druckkopfausrichtung etc. durch.
Alles Fehlanzeige.

Fehlermeldungen gibt es aber nicht. Tintenstände sind voll.
Ein Fall für den Schrott ?
Beitrag wurde am 10.10.13, 13:31 vom Autor geändert.
von
Wenn unten an den Textschwarzdüsen(die schmale lange Düsenreihe) nach auf mehrlagigem KüPa 1x fest aufdrücken, der Tintenbalken voll da ist = Zumindest der Druckkopf, u. U. aber auch der Drucker(Hauptplatine) ist mit hinüber...
in Anbetracht des Alters des iP4000 sollte man da nichts mehr investieren, weil dieser Druckkopf (QY6-0049)nicht mehr hergestellt wird und alleine schon ca. € 120,00 kostet...
von sogenannten "überholten" bzw. "refurbishten" Köpfen ist dringend abzuraten; das ist imho Chinaschrott...
Als Übergangslösung(bis zum völligen Ende des iP4000) kann noch mit der Druckeinstellung "Druckqualität Hoch" oder/und "Photopapier" gedruckt werden, dann wird für alles -auch reine Texte- eine Schwarzmischung aus den 4 Farben erzeugt; dieses (nicht ganz so Tiefschwarz-Schwarz wie Textschwarz) reicht für normale Zwecke völlig aus...
von
gut zu hören, ein wunder ist es nicht, nur ein bisschen erforschen von die optionen :D
von
Nein, beide Schwarzsysteme drucken nicht mehr, der Druckkopf ist leider verbraucht, da hilft nur ein anderer oder neuer Druckkopf.
Sollte es (wie es scheint) ein Elektronikschaden im Druckkopf sein, wird er über kurz oder lang die Elektronik im Drucker zerstören.
Das Fotoschwarz ist vermutliche eine Verstopfung, oder ein Riss bei den Düsen, dass plötzlich ausgefallende Textschwarz ist meist ein Elektronikfehler im DK.
von
Hallo,

da wohl der Druckkopf des ip4000 die Grätsche gemacht hat und sich hartnäckig weigert irgendein schwarz zu drucken:

Bei ebay stapeln sich ja die abgerauchten 4000er.
Lohnt es sich, von dem Gerät noch irgendwas anzubieten oder ist Direktentsorgung der schmerzliche aber sinnvollste Weg ?

Abgesehen vom defekten Druckkopf ist das Teil wie neu, vielleicht 1.000 Seiten gedruckt, CD-Druck wurde noch nie verwendet :-(
Beitrag wurde am 21.11.13, 14:42 vom Autor geändert.
von
Ich würde in mal in der Bucht mit Angaben weshalb die Entsorgung rein setzen kostet zwar eine kleine Gebühr aber weg schmeißen kannst Du ihn dann immer noch.......
von
Mir ist eben noch aufgefallen, dass die linken Graubalken im ersten Düsentest schmaler sind, wie bei den anderen Farben. Das lässt den Schluss zu, dass es ein Elektronikproblem war, denn 6bk hat verspätet angefangen zu spritzen. (Sehe ich zum ersten mal)
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:35
19:20
18:02
17:53
16:48
Advertorial
Online Shops
Artikel
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 345,09 €1 Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 406,11 €1 Brother HL-J6100DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,27 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 483,37 €1 Brother MFC-L3770CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 136,10 €1 Brother MFC-L2710DN

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 112,04 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen