1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP4200
  6. PGBK-Komplettausfall

PGBK-Komplettausfall

Bezüglich des Canon Pixma iP4200 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Mein sonst sehr zuverlässiger IP 4200 zickt seit zwei Tagen. Die PGBK druckt absolut gar nicht mehr. Eine Verstopfung oder Verschmutzung liegt nicht vor, Tinte fliesst - mit einem Tuch getestet. Vielmehr wird die Patrone offensichtlich einfach nicht mehr angesteuert.

Fehlermeldungen vom Drucker gibts keine, Düsentest, Druckkopfreinigung etc. zeigen nur den Komplettausfall der PGBK.

Meine Frage, nachdem ich diverse Thread zum gleichen Thema im Web gefunden habe: entsorgen und einen neuen kaufen, oder ist da inzwischen eine Abhilfe bekannt die ich nur nicht gefunden habe?

Danke!
von
der Canon Druckkopf ist ein Verschleißteil, und das ist ein typischer Ausfallmodus, wenn Reinigungsversuche nichts mehr bringen, und auch die Belüftung der Patrone in Ordnung ist. Ist der Fehler während des Druckens aufgetreten, oder nach einem Patronenwechsel ? Vorrübergehend kann man versuchen, mit der Qualitätseinstellung hoch oder einer Papierwahl Fotopapier weiterzudrucken, da wird mit dem Fotoschwarz gedruckt, aber langsamer, wenn die anderen Düsen im Düsentest noch in Ordnung sind. Probieren kann man es. Das reicht aber nur zur Überbrückung bis zur Anschaffung eines Nachfolgers.
von
"hochauflösendes Papier" reicht schon, dann wird die 8er genutzt. Der Fehler ist weder beim drucken, noch nach dem Patronenwechsel aufgetreten, sondern "aus heiterem Himmel".

Mir ging es eher darum, ob hier ein "planned obsolescence"-Problem vorliegt, zu dem es schon Lösungen gibt, oder ob das Problem noch nicht weiter ergründet wurde.

Tintenbedingte Probleme kann ich ausschliessen.

Verschleiss hin oder her: der Drucker hat hervorragend gedruckt, und der Ausfall tratt ohne Vorankündigung auf, da tippe ich mal auf ein elektronisches Problem, zumal viele Threads im Web in diese Richtung gehen.

Da ich aber eh schon mit einem 5350 geliebäugelt hatte, werd ich wohl nicht mehr viel Zeit und Mühe investieren und die Tintenvorräte bei eBay verkaufen, bzw. zum Händler zurückbringen.
Beitrag wurde am 22.08.13, 08:13 vom Autor geändert.
von
War es noch der erste Druckkopf? Wen ja, von welcher Marke ist die verwendetet Tinte?
von
Erster Druckkopf. Tinte zu 90% von Tonerdumping, was verschiedene Hersteller bedeutet. Probleme mit verstopften Düsen gab es aber nie, und momentan ist als PGBK eine Original Canon drin, inzwischen halbleer gedruckt. An der Tinte kann es nicht liegen, das zeigen ja auch diverse andere Threads im Web, und die Tatsache das am Druckkopf beim Tuchtest ja ein sauberer Tintenaustritt sichtbar ist.
von
'planned obsolescence' oder nicht, der Canon Druckkopf hat eine begrenzte Lebensdauer, die zumindest bei früheren Modellen sogar im Service Manual spezifiziert war, und die typischen Ausfallerscheinungen sind bekannt, z.B. plötzlich eine Farbe, oder Ausfall jeder 2ten Düse, oder auch einer Hälfte einer Düsenreihe, in vielen Fällen wird auch die Hauptplatine in Mitleidenschaft gezogen, ein wirtschaftlicher Totalschaden. Viele User, wahrscheinlich die Mehrheit der Canon User druckt so wenig, daß man nie oder erst nach vielen Jahren diesen Punkt erreicht.
von
Moin,

der Druckkopf ist nicht schuld, es sei denn der kaputte Druckkopf hat den Drucker irreparabel beschädigt. Konnte nämlich heute früh einen Druckkopf aus einem problemlos laufenden Pixma IP4200 testen, der Fehler bleibt - der Druckkopf druckte vorher und nachher im anderen Gerät einwandfrei.
von
auch das ist recht typisch bei Canon Geräten, daß ein Druckkopfdefekt auch die Hauptplatine beeinträchtigt, und dann läuft auch ein neuer Druckkopf nicht mehr, und ist sogar manchmal auch defekt bei solchen Tauschaktionen, solche Tauschaktionen sollte man nur mit Druckköpfen machen, die man opfern könnte.
von
Es kann auch an einer defekten Reinigungseinheit liegen. Der IP4200 ist die erste Generation mit dem versetzten schwarz Abspritzpunkt. Da ist ein langer Schlauch der verstopfen kann, und in der Reinigungseinheit kann es zu Schlauchbrüchen oder Rollenbrüchen kommen. Auch eine hängendes Belüftungsventil liegt im Rahmen des möglichen.
Erst mal ein Glückwunsch, das dein Druckkopf so lange durchgehalten hat, dann war deine Tinte nicht sonderlich aggressiv.
Beitrag wurde am 25.08.13, 17:39 vom Autor geändert.
von
Wenn Du mehrmals Manuelle reinigung gemacht hat. Ist PGBK-Düseneinheit durchgebrannt evtl. ist es kaum zu sehen. Bei mir war das auch so. Ich habe halt mehrere Drucker und einen Funkt. DK eingesetzt und das ging. Neues gebr. DK kaufen einsetzen und losgeht.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:37
18:24
17:47
15:01
13:28
16.11.
15.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 198,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 107,83 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,46 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 49,90 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,69 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 249,00 €1 Epson Ecotank ET-4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen