1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Konica Minolta bizhub C350 macht Streifen

Konica Minolta bizhub C350 macht Streifen

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
nach stundenlangem Suchen im Internet gebe ich auf und hoffe, dass mir jemand helfen kann.

Mein Kopierer macht Streifen. Das Problem liegt wahrscheinlich in der Bildübertragung vom Übertragungsband auf das Papier. Das Band selbst sieht gut aus und hat erst 114tsd. Seiten hinter sich. Die Transfer-Roller-Unit hat 86tsd. Seiten geleistet.

Die Streifen liegen nahezu in der Mitte des Papiers. Hinter den Wazen hatte sich schon eine Menge Papierstaub angesammelt. Vorsichtig habe ich diese gereinigt, jedoch ohne Besserung.
Die glänzende schwarze Walze (siehe Foto ca. 10mm Durchmesser) hat jedoch leichte Riefen.
Bei Ebay habe ich die gesamte Einheit entdeckt, sie wird dort als "image transfer unit" bezeichnet. Ein entsprechendes neues Ersatzteil konnte ich nicht finden. Nur den Transfer-Roller 4049-411, was aber scheinbar nur die Moosgummiwalze ist. Auf der Suche nach einer Transfer-Roller-Unit finde ich immer nur das Transportband.

Woher kann ich diese kleine schwarze Walze mit den Abstreifern bekommen?
Ist es sinnvoll diese einzelnd auszutaschen oder woher bekomme ich eine komplette neue Transfer-Roller-Unit oder wie das Ding heißt und was kostet diese?

Danke im Vorraus
Stefan
von
Hallo
Am Anfang zur Problemdefinition, "mein Kopierer macht Streifen".
Nicht ganz eindeutig zur Analyse.
Streifen im Sinne von der Tonerübertrag ist nicht volldeckend?
Oder Schmutzstreifen, das Toner auf dem Papier ist wo keiner hin soll?
Je nach Ausführung wäre meine Indikation da unterschiedlich.
Hilfreich wäre also auch ein Bild vom Ausdruck.


Also auf dem Foto ist die, so im Servicehandbuch bezeichnete,
zweite Übertragungsrollen-Einheit.

Dies ist eine Transfereinheit und übertragt den Toner vom Transferband auf das Papier. Die EInheit führt also das Papier nah am Transderband und an dem Moosgummi-Roller wird eine hohe positive Spannung angelegt und dann überträgt sich der Toner eben.

Meine Meinung ... die sieht OK aus, klar nimmt die Resttoner vom Transferband auf. Wenn der Moosgummiroller zu verschmutzt wäre, ist der Tonerdreck auf der Rückseite vom Papier und nicht vorne.


Ich vermute Du hast ein Problem mit dem Transferband.
(Dies wenn es sich um Schmutzstreifen handelt)
Hier die Bezeichnung im Manual, Übertragungsbandeinheit.

Funktion der Einheit, es nimmt hintereinander den Toner von den 4 Bildeinheiten auf später kommt der Transfer zum Papier.
Zusätzlich werden auf dem Transferband beim Kalibrieren Messfelder erzeugt (hier auch welche in der Mitte daher sieht man öfter da den Streifen zuerst) und diese werden über einen optischen Reflexkoppler ausgelesen.

Die Übertragungsbandheit hat eine Reinigung. Schätze das diese nicht mehr optimal funktioniert.
Reinigungszyklus ist ja 50tsd, Austausch 300tsd.
Vielleicht reicht das also ein Reinigen dieser Einheit, maximal wenn dann der Wecsel des Reinigungswischers für das Transferband.


Jetzt habe ich hoffentlich nicht zu verwirrt.
Gruss
Steven
von
Hallo Steven,

vielen, vielen Dank für die Auskunft.

Also: es befinden sich Schmutzstreifen auf jeder Kopie, ebenso befinden sich leichtere Schmutzstreifen auf der Rückseite (Fotos).

Das Foto der zweiten Übertragungsrollen-Einheit ist leider das Foto von Ebay. Bei mir sieht es aber genauso aus (Foto).

Auf dem Transferband kann man die Tonerreste erkennen, ich will aber lieber keine Fotos machen.

Hier einmal die genauen "Life-Daten": Fusing Unit 236.337, Transfer Roller Unit 86.341, Transfer Belt Unit 114.040, Cyan, Magent, und Yellow IU 2.533M und Black IU 1.692M. Was bedeutet das "M"?

Also sieht es nach verschmutztem Transferband aus. Die kleine, harte schwarze Rolle mit ca. 10 mm Durchmesser in der zweiten Übertragungsrollen-Einheit (Foto) stellt kein Problem dar?

Das Reinigen des Transferbands ist bestimmt fällig. Ich kann die ganze Einheit nach dem Entfernen der Trommeln herausnehmen - OK, das ist kein Problem. Aber dann - nur das Band einfach abwischen wäre bestimmt zu einfach. Da ist bestimmt noch dieser optische Reflexkoppler (wo auch immer dieser sitzt), der sicherlich auch verstaubt ist. Und wenn das Band schon draußen ist, sollte ich den Wischer sicherlich auch mit austauschen.
Wie komme ich an ein Servicehandbuch heran (das ist bestimmt einfacher) und woher bekomme ich den Abstreifer?

Dann habe ich noch eine Frage: Im Serviceprogramm habe ich einen Testdruck gemacht. Die Farben streuen sehr stark, Schwarz ist jedoch scharf. Ist das normal?

So, jetzt habe ich schon ein schlechtes Gewissen, dass ich dich zu sehr belästigt habe. Über ein paar Antworten würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße
Stefan
von
Das Service Manual findest du hier:

de.scribd.com/...
von
Hallo Stefan

Also das "M" soll Minuten heißen. Bei der Einheit werden nicht Kopienanzahl gezählt, sondern welche Zeit im Einsatz.
Grund ist das sich bei EInzelkopien, häufiges Ein- Ausschalten, Kalibrieren usw. sich diese Teile mehr abnutzen.
Rechnet man Minuten dann hat man die echte Nutzungsdauer.
Irgendwo im Handbuch steht wohl auch etwa ein Umrechnungswert für Minuten zu Kopienanzahl.
Trotzdem wird oft bei der Laufleistung die Kopienanzahl angegeben, weil man darunter sich besser was vorstellen kann.

Die harte schwarze Rolle ist eher für Papierführung und Transport mit weniger Auswirkung auf den Ausdruck. Sollte eigentlich den Lebenszyklus erreichen. Wenn dan mal so Staub und Dreck entfernen.

Im Servicemanual findest Du sicher die Reflexkoppler, ist eine LED und Phototransistor.
Ebenso würde ich dies erstmal reinigen, auch so den Reinigungswischer. Manchmal sind darunter einfach ein paar Flusen oder andere Fremdkörper.


Unscharfe Farben .. putze mal gründlich die LHP.
Damit ist die LED Zeile gemeint, also viele LEDs und darüber eine Self-Focusoptik .... fällt darauf Toner fängt das ganze an so unscharf zu werden.

Die ganzen Reinigungssachen gehören zu der Zwischenwartung.
Auch darüber ist sicher im Servicemanual ein Kapitel gewidmet.
Manchmal sag ich selbst das ich über 50% der Geräte mit einem Putzlappen repariere ;-)


Gruß
Steven


P.S Transferband oder Fotoleiter darf man schon fotografieren, nur nicht gerade mit Blitzlicht und auch nicht unnötig dem Tageslicht aussetzen.
von
Danke - Danke ihr Zwei!

Das Handbuch habe ich.

Also, nach dem Reinigen sieht es schon viel besser aus, aber ganz leichte Streifen sind noch zu erkennen. Soweit ich es sehen kann, befinden sich zwei Wischer an der Transportbandeinheit. Wie ich es verstanden habe für die jeweilige Laufrichtung bei Einfarb- oder Merfarbausdrucken.
Im Handbuch finde ich jedoch nur die Anleitung für den Austausch der kompletten Einheit, nicht für die einzelnen Wischer. Vielleich ist das ja selbsterklärend, wenn ich die Wischer erst einmal habe. Aber woher ich sie bekomme weiß ich leider noch nicht.

Viele Grüße
Stefan
von
Hallo,
ich habe im Internet einen (ich denke günstigen) Transfer Belt gefunden. Beinhaltet die Unit (Artikelnummer 4049-212) die komplette Einheit, wie ich sie aus dem Kopierer ziehe (mit Wischer und so)?

Gruß
Stefan
von
Ohne viel Geschreibsel
würde mal sagen die Transferrolle( Moosgummi) hat sich verabschiedet soll schwarz sein nicht grau und farbig wie die auf Bild, dazu ist die Laderolle die Ihr als Schwarze Rolle oben bezeichnet ebenfalls nicht mehr als gut anzusehen.

Die beiden werden Postiv und Negativ geladen, daher die Flecken unten auf Papier,
Stell dir Hufmagneten vor in dem du Papier einschiebst das ist das selbige einfach gesagt.
von
Hallo und vielen Dank!

Ich habe soeben ein neues Transferband eingebaut - die Kopien sind wie im Neuzustand.

Viele Grüße
Stefan
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:55
22:29
20:59
20:54
20:51
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 138,03 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,94 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 417,11 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 204,72 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen