1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Kaufberatung für Zweit-Laser

Kaufberatung für Zweit-Laser

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Ich suche als Zweit- bzw. Ausweich-Drucker einen kleineren, zuverlässigen, wartungsarmen WLAN-fähigen A4 Multifunktions-Farblaser, der Drucken, Scannen und Kopieren soll (ohne Fax-Option). 600 x 600 dpi reicht.
Wichtig wäre, dass bis auf die 'aufklappbare' Vorlagen-Abdeckung zum Kopieren/Scannen keine weiteren Teilen vertikal angeordnet sind (insbesondere das Papierfach).
Ideal wären zwei Einzungs-Papierschübe. Alternativ ginge auch ein Papierfach mit einer zusätzl. manuellen Papierzufuhr für ca. 100 Blatt.
Der Papiervorrat pro Fach kann eher gering sein (ca. 200 Seiten)
Die Tonerkartuschen sollten einen hohen Tonerinhalt haben.
Ich habe hier 2 Konica Minolta 4640 EN, die sehr viel Raum beanspruchen und ich daher nach und nach abschaffen möchte.
Wäre schön, wenn mir jemand einen brauchbaren Tip geben könnte.

Jasseltoff
von
Hi Jasseltoff,
interessante Anfrage. Vorweg: AIO Farblaser die WLAN nativ können sind meistens technischer Mist. Solange der Farblaser direkt per Ethernet mit dem Router bzw. DHCP Verbunden ist und im selben IP Bereich eine Adresse erhält können ALLE Teilnehmer, gleichgültig wie Sie mit dem Subnet verbunden sind (WLAN, LAN) auf den Drucker zugreifen und die Funktionen nutzen, daher sollte der Aufstellort einfach zu wählen sein Hauptsache man kann den Farblaser direkt per LAN Kabel verbinden.
Meist ist auch die Native WLAN Verbindung grottenschlecht.

Wieviel Seiten werden monatlich "erwartet" bzw wie hoch ist das Druckvolument?

Wieviele Anderwender greifen auf die Geräte zu?
von
"Kleineren Multifunktions-Farblaser" und "hoher Tonerinhalt" schließen sich leider gegenseitig aus. Mir ist kein kleiner/kompakter Multi-Farblaser mit wirklich hohen Reichweiten bekannt, meist ist bei 2500 ISO Seiten Schluss. Ich habe selbst einen Konica Minolta 4650DN und bin mit den Maßen (für die Leistung) völlig zufrieden.

Von WLAN würde ich abraten, da diese bei Druckern meist nur nach dem Standard a/b/g funken (54MBit max). Komplexe PDF's (ursprünglich ein paar MB groß) können nach dem Spoolen schon mal mehrere hundert MB oder sogar GB groß werden, wie lange soll da die Datenübertragung dauern? Zumal WLAN ein sogenanntes "shared medium" ist, man durchs Funken in beide Richtungen (Sender <-> Empfänger) auch immer nur die Hälfte der max angegebenen Geschwindigkeit erreicht und man somit während der Übertragung des Druckauftrags das WLAN unnötig drosselt/blockiert.

Ich habe mir auch deinen älteren Beitage durchgelesen, welche Probleme hast du mit deinem 4650EN?
Beitrag wurde am 11.08.13, 03:56 vom Autor geändert.
von
Hallo CL5000 & serhat_abaci
Zunächst muss ich meine jahrelangen Erfahrungen mit div. Druckern, die alle über WLAN angesteuert wurden, verteidigen. Es gibt nichts besseres (zumindest für mich).
Wenn also für serhat_abaci WLAN 'meistens technischem Mist' ist, dann ist das sein Problem.
Ich arbeite mit zwei Konica Minolta EN's, jeweils mit zusätzlichen Papierfächern, also insgesamt 6 getrennte Ansteuerungen über WLAN (Airport Express). Ich kann jedes Papierfach getrennt ansteuern, so dass beide Druckern unabhängig voneinander und zeitgleich aus verschiedenen Fächern drucken, im Extremfall also 6 unterschiedliche Ausdrucke zu gleicher Zeit. Die Schnelligkeit ist für mich völlig ausreichend. Airport Express (auch für viele andere Anwendungen (TV, Music-streaming etc) ist für mich ein absolutes MUSS.
Meinen iMac habe ich allerdings direkt über Netzkabel an meinen Router (Speedport W920V) angeschlossen, weil so die Daten schnellen übertragen werden.

Jasseltoff
von
Man sollte die Umgebung bei WLAN im Auge haben, durch immer höhere Reichweiten und Kanalnutzung wird es in vielen Umgebungen schon eng mit einen ordentlichen WLAN. Zudem kommen Störungen durch andere Geräte im 2,4 GHz Bereich oder durch abschirmende Baumaterialien, daher kann man das an unterschiedlichen Standorten vergleiche. Allerdings hat eine Ausführung über LAN deutliche Vorteile in Sachen Betriebssicherheit und Geschwindigkeit. Zudem ist die Geschwindigkeit bei WLAN recht unterschiedlich, das geschieht häufig im Hintergrund ohne das der User davon etwas bemerkt (ausser längeren Wartezeiten). Die eigentliche Funktionalität der Drucker ist aber nur vom Drucker und Treiber abhängig, da sich WLAN für den Drucker nicht von LAN unterscheiden lässt (im Prinzip ersetzt WLAN ja nur ein Kabel).
Mein Rat ist es deshalb nur dort WLAN einzusetzen wo unbedingt nötig, im Falle von Druckern also nur wenn der Standort nichts anderes zulässt.

Zu den Druckern
preiswerte Farblaser haben fast immer hohe Folgekosten zudem sind Farblasermultifunktionsgeräte verhältnismäßig teuer. Zudem sind sie auch nicht viel kleiner als deine bisherigen Geräte
von
Ich drucke viel Fotos und Präsentation sowie technische Anleitungen, bunt und vollfarbig, meine Kunden die ich technische Berate auch.

Ich drucke gerade wieder 35 kleine 10x15cm Fotos.. Der druckjob ist 1,26GB groß... ich hatte schon klopper die 10GB groß waren... diese GANZE Datenmenge muss flott und fehlerfrei zum drucker übermittelt werden.

Aber viel glück bei der suche nach nem kleine farblaser mit großen toner-kartuschen zum kleinen preis >.<
von
@ serhat_abaci:

Den Nagel auf den Kopf getroffen! Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
19:27
19:17
19:04
18:36
18:33
20.11.
16.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 198,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,98 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 107,81 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 58,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen