1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Leserartikel: Epson SP P50 Umbau auf Pigmenttinte

Leserartikel: Epson SP P50 Umbau auf Pigmenttinte

von
Der Epson SP (Stylus Photo) P50 ist ein nativ ein Dye Tintenstrahldrucker der mit 6 Farben arbeitet: Grund für diesen Umbau ist die...

Leserartikel: Epson SP P50 Umbau auf Pigmenttinte (Artikel von einem Leser)
Seite 2 von 2‹‹12››
von
- Wie ist es eigentlich mit der anpassung der farben?
Du hast ja die 6 farben für den p50 aus einem set für den 2400 genommen, also aus einem 8-farben-set.
- Sind die farben ohne extra tinte-papier-profil total falsch, anders gefragt: braucht man zwingend ein profil?
- Kannst du etwas sagen über den unterschied zwischen P50 und R285?
Ich hab einen R285, der scheint fast baugleich zum P50 und hat den gleichen DK, aber eventuell einen anderen treiber / RIP ... ist der in der farbanpassung dem P50 gleich oder macht er mit derselben fremdtinte andere farben?
- Gibts ein pigment tintenset für 6-farb-drucker, das die original epson farben so gut trifft, dass man auch ohne papier-profile klar kommt?
"mikling" aus dem inkjet printer forum bietet sowas an .. leider nur aus kanada ..
stores.ebay.de/...
von
wer zu Refill greift, oder im R285 Pigmenttinten statt Dyetinten verwendet, wird sich sicher nicht auf Epson Papier beschränken, sondern auch andere Fotopapiere benutzen wollen, aus Kostengründen, oder weil ein bestimmter Typ gar nicht von Epson verfügbar ist. In jedem Fall, bei anderer Tinte, in Kombination mit anderen Papieren, und sogar auch unterschiedlichen Treibereinstellungen sollte man ein dazu passendes Farbprofil machen (lassen), die Farbwiedergabe der Papiere ist unterschiedlich, die Beschichtung ist anders, , der Anteil optischer Aufheller anders, und bei unterschiedlichen Treibereinstellungen ändert sich sich die Tintenmenge, die aufgetragen wird. Was den R2400 angeht, der verwendet auch ein Grau, der P50/R285 nicht, und hat 2 Schwarztinten, für matte und glänzende Papiere, die kann man alternativ bei Refill verwenden, wenn man denn will. Pigmenttinten gibt es z.B. bei farbenwerk.com, aber auch bei Ebay werden viele Sortimente angeboten, auch octopus-office bietet Epson-geeignete Pigmentinten an, da am besten nach dem Patronentyp suchen, vom R2400, nicht nach einem Gerätemodell. Also wer am Profil sparen will, geht den falschen Weg, um das mal ins Verhältnis zu setzen, da gibt es viele Fotobegeisterte, die investieren 1000+€ in die Kamerahardware, dann noch 500€ für Photoshop, 100€ für einen Fotodrucker, und dann nichts mehr für die richtige Farbwiedergabe ? Farbmanagement, kalibrierter Monitor und profilierter Drucker sollten schon mit dabei sein.
von
Meinen R285 hatte ich auch kurzzeitig als pigmentgurke in betrieb geht auch ganz gut
Farbprofile sind pflicht, gerade als Bastel enthusiast und refiller und Fotograph in einem sollte man sich ein Colorspektrometer (X-Rite i1 Pro oder ColorMunki Photo/Design) zulegen und sich mit dem Workflow von ArgyllCMS vertraut machen

am besten funktioniert OCP Tinte wie folgt

R2400er Light Cyan
R2400er Cyan
R2400er Photo Black
R2400er Yellow
R2880er Vivid Magenta
R2880er Vivid Light Magenta

man hat mehr Gamut die Tinte kann man als gewerbetreibender / Freiberufler direkt bei OCP bestellen.

Ich plane Sets inkl. Farbprofile davon zu erstellen mit 6x 100ml inkl zubehör, aber davon muss ich erstmal meine Frau überzeugen :) Ich wollte eigenlich nicht unter die Tintenverkäufer gehen
von
@ede-lingen
Ich geb dir natürlcih recht, ein profilierer für den drucker sollte schon eingerechnet werden, wenn man einen epson dye mit pigment fährt.

Nur ist es bei mir so, dass mich der R285 inkl refillables unter 100eur gekostet hat und meine fremdtinte ist auch gut und sehr billig..
.. allerdings derzeit nur dye und da reicht mir (noch) die einstellbarkeit der farben über den treiber, auch wenn ich besondere papiere benutze .. anderen wird das nicht reichen .. aber ein colormunki wäre das teuerste teil in meiner drucker-kette ..

@serhat
danke für die infos
Beitrag wurde am 26.09.13, 13:56 vom Autor geändert.
von
@Martin0reg
kauf die einen gebrauchten EFI ES-1000 oder X-Rite i1 Pro
die gibt es meisten für "weniger" Geld als den ColorMunki Photo neu

Wenn du dann eh mit ArgyllCMS arbeitest benötigst Du keine Profiler Software und die dazugehörige Lizenz von X-Rite


Der imposanteste umbau Kandidat den es auch im Handel gibt ist der Epson Stylus Photo 1500W quasi der direkt nachfolger des 1400 mit WLAN funktion.

A3plus druck mit Pigmentierte Tinte Druckerneupreis rund 250€
mitgelieferte Patronen verkaufen für 30~50€

2 Sets nachfüllbare Patronen
Pigmenttinte
Farbprofile

und dann kannst du schon "FineArt" Drucken imo
selbst Schwierige S/W Drucke kann man mit genüged Farbfeldern im Farbprofil kompensieren.
Seite 2 von 2‹‹12››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.

Die Angabe Ihrer Emailadresse sowie Ihres vollständiger Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere Leser nicht sichtbar.

Gültige Email

Vor- & Zuname

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:22
23:04
22:14
22:13
21:27
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 2.409,00 €1 Kyocera Ecosys M8130cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 46,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,49 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 143,40 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen