1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Kyocera FS-C5250DN
  6. kein Kopieendruck Rechenproblem ?

kein Kopieendruck Rechenproblem ?

Bezüglich des Kyocera FS-C5250DN - Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
hi Leut,
mich nervt nun auch der Neue Farblaser, darum hoffe ich dass jemand hier dieses Problem kennt.

Ich möchte ein Dokument drucken und zwar x mal also 10 oder 50 mal.
dann rechnet der Drucker, druckt einmal aus und rechnet dann wieder.

das hatte ich vorher auch mit dem Schwarzweis FS-3800 und nicht aus jedem Programm.

mittlerweile denke ich dass in meinem Betriebssystem WIN-XP irgend etwas verwurschtelt ist. Eswürde jahrelang nicht neu installiert.

Bin ich der Einzige, der diese Erfahrung macht. habe vor nun deswegen auf einen neuen PC um zu steigen, aber gewissheit habe ich ja nicht dass es dann weg ist. Anfrage bei Kyocera brachte vor Jahren nichts, ausser dass man erst 100 detailierte angaben machen muss...

Ein Laser sollte doch immer einmal umrechnen und dann die kopieen mit seiner Seitenleistung ausspucken.
das ist echt übel wenn man mal schnell 50 blätter braucht, und der rechnet 50 mal.
Kyocera FS-C5250DN KX Treiber

vielen Dank und Grüße Ch
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Das geht mit der Umlegung der Pagefile.sys dafür einfach rechte Maustaste auf den Arbeitsplatz --> Eigenschaften
dann in der Registerkarte "Systemeigenschaften" auf Erweitert (siehe dann angehängtes Bild
Darauf achten das man die Auslagerungsdatei auf C: auch entfernt, das wird dann aber erst nach einem Neustart des System aktualisiert.
Der virtuelle Arbeitsspeicher sollte etwa 1 1/2 mal so groß sein wie der Arbeitsspeicher. Besser ist aber eine dynamische Anpassung durch das System, insbesondere dann wenn man viel mit Multimediainhalten arbeitet. (Bild stammt von einem virtuellen XP-Modus)
von
ok super, das hat geklappt,
habe die pagefile nun auf Laufwerk D:
und hab ihr 4096 MB zugeordnet.
das mit der dynamik kann ich dann nächstes mal probieren.
Nun muss ich nur noch das Drucken testen.
von
da ist in den letzten 10+ Jahren viel über die pagefile geschrieben worden, wenn man da schon die Einstellungen verändert, dann sollte man die Größe fest und groß festlegen, nicht dynamisch. Auf die pagefile wird je nach Systembelastung und ausgeführten Programmen sehr häufig zugegriffen, bei dynamischer Konfiguration führt das zu totaler Defragmentierung und die Zugriffe werden langsamer. Eine dauernde Größenanpassung verwendet immer weiter andere und neue Fragmente. Normale Defragmentierungsprogramme defragmentieren nicht die pagefile, auch nicht hiberfil, daher sollte man folgendes machen; 1: pagefile auf Null setzen, System neu starten, defragementieren, mit einem brauchbaren Tool wie Defraggler oder vielen anderen, nur nicht mit dem Microsoft Tool, das schafft es manchmal im ersten Durchlauf gar nicht, und dauert manchmal lange. 2: Pagefile aufsetzen, feste Größe, auf dem Laufwerk wo Platz ist, System neu starten, damit bleibt die Pagefile da und fest am Platz auf dem Laufwerk, wird nicht weiter defragmentiert beim Gebrauch. Vor 10+ Jahren beim Start von XP sah das mit verfügbarem Speicher und Plattenplatz noch um einiges enger aus als heute, daher solche Optionen. Sonst hilft Defragmentieren meist nicht so viel, man merkt meist nicht, ob ein Programm nun in 8 oder 9 Sekunden startet, aber bei der Pagefile ist der Einfluss schon messbar, z.B. beim Codieren von Videos etc, wenn die dauernde Systemlast recht hoch ist.
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:44
20:34
19:10
19:10
18:50
08:55
18.11.
18.11.
Papiereinzugsproblem ollikir
16.11.
14.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
18.09. Epson Workforce WF-​110W: Mobiler Business-​Tintendrucker mit zweitem Akku
13.09. Kyocera Ecosys P3260dn und M3860-​Serie: Top-​Modell in der S/W-​A4-​Klasse mit integriertem Finisher
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 129,00 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 187,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 166,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 361,36 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 322,79 €1 Epson Ecotank ET-3750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 173,98 €1 Epson Ecotank ET-2710

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 197,84 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 60,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 244,90 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,23 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen